Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 92
  1. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von metalmichi

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    842
    Karma
    619
    Rep-Power
    92
    Online
    metalmichi ist offline
    Zitat von band-olero Beitrag anzeigen
    Es heisst immer noch "der Combo".
    oh das tut mir aber leid:-|
    ich sage die kombo, ist ja schließlich die kurzform von kombination (lat.combinatio - vereinigung,...), aber der komboamp(lifier, was wohl von amplius oder amplitudine o.Ä. kommt...)
    Michi

  2. #22
    Registrierter Benutzer Avatar von trock

    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    294
    Karma
    166
    Rep-Power
    81
    Online
    trock ist offline
    Zitat von 6Red6Dragon6 Beitrag anzeigen

    Ich gebe meine Stimme auch dem Rath Twister + HB V30er.
    Die Box hat wesentlich bessere Speaker verbaut als beide Combos.
    Der Amp spielt zwar preislich bei Bandit & Co. mit aber qualitativ und soundtechnisch misst er sich mit den ganzen 1000€-1500€-Amps ohne Probleme.
    Finde ich nicht schlecht aber ich denke dass der Threadersteller nicht mal so viel ausgeben muss. Als ich den Eingangspost gelesen hab war klar was ich nun ablassen muss:
    Rath Retro 80 2x12 (oder 1x12)
    Besitze ich selber und kann nur sagen:
    -Laut (Proberaum und Gig tauglich..auf jedenfall)
    -mache damit in der Band Grunge/Rock ....und das kann er auf jedenfall. Wobei ich sagen würde dass die Zerre eher zu Rock bis Meatl geht und nicht so eckelhaft (schön) kreischt wie der Sund von Kurt Cobain...
    Naja bekommst du gebraucht für ich sag mal 200-250 Euro
    Dann hast du noch ne Menge Geld über.
    (ich denke auch dass die Lösung sich von Twister +2x12 soundlich nicht soo weit entfernt oder?)

    Für das was du möchtest dürfte der Amp meiner Meinung (und wie gesagt aus eigener praktischer erfahrung) sehr gut passen und das was du brauchst gut abdecken.

    Grüße
    trock
    Stolzer Besitzer des besten Amps der Welt

  3. #23
    Registrierter Benutzer Avatar von Mawel

    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.283
    Karma
    2738
    Rep-Power
    127
    Online
    Mawel ist offline
    ich glaub retro klingt schon ganz schön anders, als der twister, zu minddest nehm ich an, dass das was ich da angespielt hab nen retro war, das ding war schoin ziemlich mitgenommen und bemalt.

  4. #24
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    02.2009
    Beiträge
    10
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    DasEte ist offline
    mh schwirig alle 5 min kommt n neuer vorschlag^^

    jez muss ich mich entscheiden retro, wenn ich denn einen finde oder HB + twister...

    ach mensch ich weiß nicht der retro kosten doch viel weniger als HB un twister
    soweit ich gesehen hab

    da müsste doch eig twister set bessa sein oda?
    kann mir gar nich vorstellen dass der retro sooo mega geil sien soll
    iwie... weiß nich

  5. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von Mawel

    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.283
    Karma
    2738
    Rep-Power
    127
    Online
    Mawel ist offline
    retro ist gebraucht denk ich mal. ich hab meinen rath-amp auch für 230€ bekommen, der ist ca. 15 jahre alt.

    es sind verschiedene amps aber die sind von der verarbeitung her beide super. was meim retro evtl anders sein könnte, wäre, dss der seit der umstellunge des stromnetztes in D auf 230V nciht merh stabil auf 4Ohm läuft, das ist bei mir so, man hätte also im endeffekt nciht dei volle endstufenleistung und es klingt bisl anders. an 8Ohm ist mein amp aber merh, als laut genug, läuft bei mir auf 10Uhr master (bei dem man tatsächlich bis zum rechtsanschlag noch lautstärkezuwachs hat, kenn ich auch von keinem anderen amp).

    wenn du 600€ hast, würd ich zum twister+HB G212V. ist ein grundsolides equipment, wo man wirklich länger was von hat.

  6. #26
    Registrierter Benutzer Avatar von Arschkrapfen

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    837
    Karma
    2409
    Rep-Power
    80
    Online
    Arschkrapfen ist offline
    Mein ABSOLUTER (!!!) Tipp ist der spidervalve.
    Modeling + Vollröhre.
    Macht ordentlich Druck, auch als Combo!
    Seitdem ich Endstille live gesehn hab, frage ich mich ernsthaft warum ich Gitarre übe um Leute mit meiner Musik zu begeistern...
    [Workshop] "Security-Locks" für unter 2 Euro!
    Myspace | Youtube | Facebook |Meine Band!

  7. #27
    Registrierter Benutzer Avatar von Micha303

    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Essen
    Beiträge
    362
    Karma
    329
    Rep-Power
    107
    Online
    Micha303 ist offline
    Zitat von Arschkrapfen Beitrag anzeigen
    Mein ABSOLUTER (!!!) Tipp ist der spidervalve.
    Modeling + Vollröhre.
    Macht ordentlich Druck, auch als Combo!
    Genau das wollte ich auch vorschlagen, da war einer wohl schneller.

    http://www.thomann.de/de/line6_spidervalve_112.htm

    Habe den Amp so ca 6 mal gespielt. Wäre ich auf der Suche nach einem Amp in der Preisklasse, ich würde ihn kaufen. Da käm mir keine Peavey Transe und Vox Moddeler ins Haus.

    Alternativ würde ich noch den Mesa Boogie Caliber vorschlagen, ab und an ist ein Combo in der Bucht drin ca. 700 Euro. Oder der Mark III als Combo 900 Euro.
    Geändert von Micha303 (27.02.2009 um 19:46:16 Uhr)

  8. #28
    Registrierter Benutzer Avatar von trock

    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    294
    Karma
    166
    Rep-Power
    81
    Online
    trock ist offline
    Zitat von Mawel Beitrag anzeigen
    ich glaub retro klingt schon ganz schön anders, als der twister, zu minddest nehm ich an, dass das was ich da angespielt hab nen retro war, das ding war schoin ziemlich mitgenommen und bemalt.
    Naja Twister hab ich leider noch nicht gespielt, dachte aber immer (sehen-hören) der Twister sei nur die Topteil Variante des retros und der Rangemaster sei wirklich ein anderer....aber das ist ja uach ein anderes Thema.
    Stolzer Besitzer des besten Amps der Welt

  9. #29
    Registrierter Benutzer Avatar von trock

    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    294
    Karma
    166
    Rep-Power
    81
    Online
    trock ist offline
    Zitat von DasEte Beitrag anzeigen
    mh schwirig alle 5 min kommt n neuer vorschlag^^

    jez muss ich mich entscheiden retro, wenn ich denn einen finde oder HB + twister...

    ach mensch ich weiß nicht der retro kosten doch viel weniger als HB un twister
    soweit ich gesehen hab

    da müsste doch eig twister set bessa sein oda?
    kann mir gar nich vorstellen dass der retro sooo mega geil sien soll
    iwie... weiß nich
    schau dich am besten mal da um: da gibt es genug leute mit Erfahrung bei rath amps

    http://www.musiker-board.de/vb/usert...er-thread.html
    Stolzer Besitzer des besten Amps der Welt

  10. #30
    Gesperrter Benutzer Avatar von band-olero

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Württemberg
    Beiträge
    1.474
    Karma
    10398
    Rep-Power
    0
    Online
    band-olero ist offline
    Zitat von metalmichi Beitrag anzeigen
    o ....
    ich sage die kombo, ist ja schließlich die kurzform von kombination (lat.combinatio - vereinigung,...), aber der komboamp(lifier, was wohl von amplius oder amplitudine o.Ä. kommt... ....
    Gähn.
    Hatten wir alles schon.
    Eine Kombination ist kein Instrumenten-Verstärker, du kannst aber auch gerne weiter "die Gärtner ist immer das Mörder" sagen. Das ist dein Problem, nicht meines ...

    Für alle Nicht-Bildungsverweigerer gilt aber natürlich was dort steht:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Combo

    Zitat von 6Red6Dragon6 Beitrag anzeigen
    .... HB V30er.
    Die Box hat wesentlich bessere Speaker verbaut als beide Combos.
    Was, die Speaker dort sind noch schlechter als V30er, der Made-in-China-Mumpf-Kratz-Crap ?
    Glaube ich nicht ....
    Rath-Amp plus HB-Box hält jedenfalls klanglich nicht mit mit einem Randall RG50T und den baugleichen von Fame oder Monacor/IMG.

    Aber was solls, hier redet man eh gegen Wände ....

    b.
    Geändert von band-olero (27.02.2009 um 20:49:51 Uhr)

  11. #31
    Registrierter Benutzer Avatar von matzefischmann

    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    1.981
    Karma
    5633
    Rep-Power
    147
    Online
    matzefischmann ist offline
    Hi!

    Zum Thema "hier liest man, Marshall MG ist Mist": wenn Du noch ein bisschen Zeit hast und warten kannst, bis Marshall die größeren Amps der neuen MG Serie bringt, dann hör die doch vor einem Kauf noch an. Ich finde die wirklich super!

    Wenn Du einem Gebrauchtkauf nicht abgeneigt bist, stehen Dir bei 600€ eigentlich viele Möglichkeiten offen.

    Grüße,


    Matze

  12. #32
    Registrierter Benutzer Avatar von 6Red6Dragon6

    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.977
    Karma
    6888
    Rep-Power
    138
    Online
    6Red6Dragon6 ist offline
    Zitat von band-olero Beitrag anzeigen
    Was, die Speaker dort sind noch schlechter als V30er, der Made-in-China-Mumpf-Kratz-Crap ?
    Du magst V30er nicht? Ich auch nicht. Aber wenn Du das sagst müssen die ja extrem schlecht sein...
    Zitat von band-olero Beitrag anzeigen
    Rath-Amp plus HB-Box hält jedenfalls klanglich nicht mit mit einem Randall RG50T und den baugleichen von Fame oder Monacor/IMG.
    Stimmt. Sind ja Röhrenverstärker. Sind definitiv besser. Wesentlich.
    Zitat von band-olero Beitrag anzeigen
    Aber was solls, hier redet man eh gegen Wände ....
    Stimmt, ist mir auch schon aufgefallen!
    Die Leute nehmen einfach meine Meinung nicht als allgemeingültige Wahrheit an, was ich eine Unverschämtheit finde!

  13. #33
    Registrierter Benutzer Avatar von Mawel

    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.283
    Karma
    2738
    Rep-Power
    127
    Online
    Mawel ist offline
    sagtmal ist das dein ernst? ehrlichgesagt hab ich das anfang eher sarkastisch aufgefasst aber du scheinst es tatsächlich ernst zu meinen, find ich gewagt.

    1) was genau unterscheidet einen chinesischen v30 von allen anderen? was glaubst du, baut fame ein? ich in mir zu 100% sicher, dass du im doppelblindtest einen eingespielten chinesischen v30 nicht von einem brittischen unterscheiden könntest.

    2) rath-amp + box schlägt den genannten amp meiner ansicht nach um längen. solche ausasgen bringen niemanden weiter.

    3) transistoramps sind nciht zwingend schlechter als röhrenamps, wer das gegenteil behauptet kennt einfach keine guten transistoramps oder, noch schlimmer, hört den unterschied nicht und bildet sich den besseren sound nur ein, weil im amp röhren glühen.

    blumenkohl ist das geilste gemüse, definitiv besser, als weißkohl, aber ich red ja wieder gegen wände... die richtig guten bananen sind handgebogen. mein schlagzeug hat kessel von stradivari, seine geigen sind für nixkönner, für die richtig coolen leute hat er kessel gebaut.

  14. #34
    Registrierter Benutzer Avatar von metalmichi

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    842
    Karma
    619
    Rep-Power
    92
    Online
    metalmichi ist offline
    Zitat von band-olero Beitrag anzeigen
    Gähn.
    Hatten wir alles schon.
    Eine Kombination ist kein Instrumenten-Verstärker, du kannst aber auch gerne weiter "die Gärtner ist immer das Mörder" sagen. Das ist dein Problem, nicht meines ...

    Für alle Nicht-Bildungsverweigerer gilt aber natürlich was dort steht:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Combo
    das hat nichts mit bildungsverweigerung zu tun, wenn man weiß wie es heißt aber ein anderen artikel aus gefühl vorzieht weil es einem logischer vorkommt. hinterfragen ist doch nicht verboten! aber es gibt natürlich auch leute die einfach alles nachplappern was gesagt wird, stimmts?
    das alles trägt aber auch wirklich nichts zum wirklichen thread bei, genauso wenig wie der hinweis das es überhaupt der combo heißt, also lassen wir das doch bitte. ich finde man sollte eine umfrage machen was die leute denn lieber hätten, evtl. müsste der artikel dann geändert werden. und bitte unterlasse doch solche unterstellungen wie "bildungsverweigerer" wenn du keine ahnung hast.
    gääähn
    Michi

  15. #35
    Registrierter Benutzer Avatar von Arschkrapfen

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    837
    Karma
    2409
    Rep-Power
    80
    Online
    Arschkrapfen ist offline
    Das wird Offtopic.
    Naja, teste einfach mal den SpiderValve an.
    Unglaublich flexibel und für den Preis ne echt wucht!
    Seitdem ich Endstille live gesehn hab, frage ich mich ernsthaft warum ich Gitarre übe um Leute mit meiner Musik zu begeistern...
    [Workshop] "Security-Locks" für unter 2 Euro!
    Myspace | Youtube | Facebook |Meine Band!

  16. #36
    Registrierter Benutzer Avatar von metalmichi

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    842
    Karma
    619
    Rep-Power
    92
    Online
    metalmichi ist offline
    sag ich ja

  17. #37
    Gesperrter Benutzer Avatar von band-olero

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Württemberg
    Beiträge
    1.474
    Karma
    10398
    Rep-Power
    0
    Online
    band-olero ist offline
    Zitat von 6Red6Dragon6 Beitrag anzeigen
    Du magst V30er nicht? Ich auch nicht. Aber wenn Du das sagst müssen die ja extrem schlecht sein...
    Extrem schlecht? Interpretationssache. Es gibt aber in jedem Fall bessere Speaker für weniger Geld. Man muss also nicht so tun, als wäre V30 DER Gitarrenspeaker schlechthin.

    Stimmt. Sind ja Röhrenverstärker. Sind definitiv besser. Wesentlich.Stimmt, ist mir auch schon aufgefallen!
    Sie (also die von mir genannten Amps) sind besser. Ob Röhre oder nicht ist erst mal völlig Banane.

    Die Leute nehmen einfach meine Meinung nicht als allgemeingültige Wahrheit an, was ich eine Unverschämtheit finde!
    Ich liebe gute Ironie.
    Aber im Ernst: gute Ratschläge werden in wenigen Foren so sehr ignoriert wie hier.
    Und in wenigen anderen Foren sind Leute, die keine wirkliche Peilung haben (z.B. den SpiderValve für "Vollröhre" halten) so rasch dabei, vermeintlich gute Ratschläge zu geben.
    Ist aber glücklicherweise nicht mein Problem.

    Zitat von metalmichi Beitrag anzeigen
    ...hinterfragen ist doch nicht verboten! ...
    Hinterfragen ist prima. Denkprozesse sind prima, so lange nix Falsches bei rauskommt ...
    Es heisst (trotz berechtigtem Hinterfragens) der Combo. Eigenes (falsches) Sprachgefühl hin oder her, die Combo (die kleine Jazzband) ist einfach etwas komplett anderes als der Combo (der Instrumentalverstärker mit Lautsprecher).
    Falsche Begriffe verwenden ist nie clever.
    Das gilt übrigens auch für den Begriff "Kombi" ( http://de.wikipedia.org/wiki/Kombi ). Die Leder-Kombi trägt der Biker, der Kombi ist Handwerkers Lieblingsauto. Ein Autoverkäufer, der "die neue Astra-Kombi" verkaufen will, der macht sich genau so lächerlich wie derjenige, der anderen Tipps zu Gitarrenzubehör geben will und nicht mal die korrekten Bezeichnungen kennt ....

    Die Mörder ist immer das Gärntner ... Und mein AMP ist eine Standart-Combo.

    Aber zurück zum Thema.
    Es ist sicher ein guter Tipp, auch den SpiderValve anzutesten und ein PCL-oder Rath-Topteil mit günstiger aber guter Harley-Benton-Box mal probezuspielen.
    Noch cleverer ist es, zusätzlich auch einen preiswerten, aber guten Röhrencombo á la Crate V32, Peavey Classic oder Windsor, Bugera 6262 oder Randall RG50TC anzuchecken.
    Und sich dann (je nach eigenem Geschmack) für die Alternative zu entscheiden, die einem klanglich und von den Features her persönlich am besten gefällt. Da man für 600 Euro mittlerweile etliche gute Combos bekommt (Röhre, Transe, Modelling) und sogar Topteile mit Box, macht man einen Fehler, wenn man sich zu früh auf nur eine oder zwei Alternativen festlegt und den breiten Bereich der guten, aber preiswerten Röhren-Combos komplett ausblendet.
    Und wenn einem dann (nach genug Tests und genauem Hinhören) eine Transe oder ein Modeller besser gefällt, prima. Dann holt man sich eben Transe oder Modeller (und weiß dann wenigstens, weshalb man die sich geholt hat).

    band-o-lero
    Geändert von band-olero (28.02.2009 um 12:50:33 Uhr)

  18. #38
    Registrierter Benutzer Avatar von trock

    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    294
    Karma
    166
    Rep-Power
    81
    Online
    trock ist offline
    Zitat von band-olero Beitrag anzeigen
    Zitat:
    Stimmt. Sind ja Röhrenverstärker. Sind definitiv besser. Wesentlich.Stimmt, ist mir auch schon aufgefallen!

    Sie sind besser. Ob Röhre oder nicht ist erst mal völlig Banane.

    Wenn du sagtst das Röhre besser ist warum sagst du dann dass es egal sei ob Röhre oder nicht??
    Naja und zu dem Zitat::screwy:
    Stolzer Besitzer des besten Amps der Welt

  19. #39
    Registrierter Benutzer Avatar von 6Red6Dragon6

    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.977
    Karma
    6888
    Rep-Power
    138
    Online
    6Red6Dragon6 ist offline
    Zitat von band-olero Beitrag anzeigen
    Ich liebe gute Ironie.
    Aber im Ernst: gute Ratschläge werden in wenigen Foren so sehr ignoriert wie hier.
    Danke!
    Und ja stimmt.

    Ich hab' mal eine Frage, wie oft hast Du schon einen Rath oder PCL gespielt?
    Deine Meinung klingt sehr nach "warum für 600€ Transe kaufen, wenn man Vollröhre haben kann" und lässt mich irgendendwie nicht daran glauben, dass Du Dich mal mit einem vorbehaltslos auseinandergesetzt hast. Die Teile machen im "objektiven" Bereich des Sounds eine sehr gute Figur was Ansprache, Dynamik und Definition angeht.
    Geschmack ist Geschmack aber Du stellst Deinen so endgültig hin.
    Aber:
    Zitat von band-olero Beitrag anzeigen
    Aber zurück zum Thema.
    Es ist sicher ein guter Tipp, auch den SpiderValve anzutesten und ein PCL-oder Rath-Topteil mit günstiger aber guter Harley-Benton-Box mal probezuspielen.
    Noch cleverer ist es, zusätzlich auch einen preiswerten, aber guten Röhrencombo á la Crate V32, Peavey Classic oder Windsor, Bugera 6262 oder Randall RG50TC anzuchecken.
    Und sich dann (je nach eigenem Geschmack) für die Alternative zu entscheiden, die einem klanglich und von den Features her persönlich am besten gefällt. Da man für 600 Euro mittlerweile etliche gute Combos bekommt (Röhre, Transe, Modelling) und sogar Topteile mit Box, macht man einen Fehler, wenn man sich zu früh auf nur eine oder zwei Alternativen festlegt und den breiten Bereich der guten, aber preiswerten Röhren-Combos komplett ausblendet.
    Und wenn einem dann (nach genug Tests und genauem Hinhören) eine Transe oder ein Modeller besser gefällt, prima. Dann holt man sich eben Transe oder Modeller (und weiß dann wenigstens, weshalb man die sich geholt hat).
    Immer schön antesten.

    Man sollte allerdings eines nicht außer Acht lassen:
    Rath und PCL sind im Gegensatz zu allen(!) hier genannten Geräten keine Budget-Modelle für den kleineren Geldbeutel, sondern sehr professionelle Amps, die auf Langlebigkeit und guten Sound und nicht auf Preis entwickelt wurden. Der Preis rührt daher, dass die Firma noch relativ klein und unbekannt ist und eben aus Deutschland kommt (Zoll...)
    Ein Amp wie der Twister von z.B. einem großen US-Hersteller würde hier warscheinlich etwa das Doppelte kosten.

    [Edit:]
    Zitat von trock Beitrag anzeigen
    Naja und zu dem Zitat::screwy:


  20. #40
    Registrierter Benutzer Avatar von Mawel

    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.283
    Karma
    2738
    Rep-Power
    127
    Online
    Mawel ist offline
    folgende thesen sind unwahr: (nach häufugkeit sortiert)

    1) röhrenamps haben klare klangvorteile gegenüber transistoramps

    2) 1W eines röhrenamps ist lauter, als 1W eines transistoramps

    3) aktive tonabnehmer von EMG haben mehr output, als andere, passive tonabnehmer

    4) EMGs klingen künstlich, man hört nix mehr von der gitarre

    5) modeller sind scheiße, weil sie digital klingen

    6) HB verbauen extra schlechte V30 in ihren boxen

    7) transistoramps haben einen typisch sägenden transistorsound

    8) röhrenamps hören sich erst gut an, wenn man die endstufe in die sättigung fährt

    9) V30 ist DER speaker für metal

    10) V30 ist n scheiß speaker für metal


    @ red dragon:

    richtig, diesen unterschied muss man hevorheben, rath-amp und pcl sind keine sparversionen anderer amps, es sind die topmodelle. wenn man sich dei ausstattung anschaut, wird man feststellen, dass dort, im gegensatz zu allen anderen vorgeschalgenen amps, an nichts gespart wurde, es sind 2 effektwege vorhanden, dei endstufe ist kurzschlussfest, es gibt 2 getrennte eqs, davon ist der eq des zerrkanals eher wie ein hifi-eq, dei regler beeinflussen sich nicht gegenseitig (ist etwas mehr aufwand in der schaltung, als bei herkömmlichen gitarren-eqs), 3 kanäle mit getrennten volumereglern, extrem leichtes gewicht (7kg bei nem 120W amp, das muss mal einer nachmachen). die wahl er bauteile ist laut PCL duch verfügbarkeit in den komemnden jahren bestimmt. es sind eben wirklich gut durchdachte amps.

    Jürgen Rath spielt übrigens auch selber ziemlich gut und er spielt immer über die selbtsgemachten amps.
    Geändert von Mawel (28.02.2009 um 09:23:41 Uhr)

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •