19" Rackmixer Numark C3/ Erfahrungen?

von Bart des Merlin, 26.01.10.

  1. Bart des Merlin

    Bart des Merlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.10   #1
    Hallo!

    Hat irgendjemand hier schon Erfahrung mit dem "Numark C3" gemacht? Schon mal damit gearbeitet?
    Ich spiele mit dem Gedanken den zu kaufen; hab im Umkreis von 30km keinen Laden zum ausprobieren.
    Alternative (Preis-/Leistungsgerecht)?
    Suche einen 4-Kanal-Mixer als mobil-DJ (kein Turntablism, also nur CDs), fest eingebaut in Winkelrack, Mic-Anschluss oben, Gainregler & EQ pro Kanal, zuweisbarer Fader mit Fader-Start, ...
    Effekte brauch ich nicht, wichtiger ist der Klang.
    Hab bisher von Numarkmischern bzgl. Klang nichts nachteiliges gehört, Fader sollen nicht allzu langlebig sein...?
    Gruss, T.
     
  2. bassline8

    bassline8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 27.01.10   #2
    Ich nutze den Vorgänger, den CM 200, ohne da jetzt wirklich recherchiert zu haben (Achtung Halbwissen) würde ich sagen, die Teil sind sich sehr sehr ähnlich, wenn nicht sogar identisch. Ich finde den für diese Preisklasse ganz ok, weil er sehr viele Eingänge hat.
    Allerdings machte der Crossfader schnell mucken, zumindest bei mir, was sich aber auch wieder gelegt hat.

    Klang ist für mich ok, weil ich den auch für Mobile eingesetzt habe und dort die klangliche Endkomponente (= Boxen) eher der limitierende Faktor war.
     
  3. Bart des Merlin

    Bart des Merlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.10   #3
    Als Alternative hab ich mir mal den Vestax MDM-410 angeschaut, kostet "nur" 20,- Euronen mehr. Hat zwar keinen Faderstart (oooohhhhhh! :D), hab von Vestax aber nichts nachteiliges gehört.
    Was meint Ihr?
     
  4. bassline8

    bassline8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 27.01.10   #4
    Eh, geil, der hat Soundeffekte ;)

    Nein, zu Vestax habe ich auch nichts negatives gehört, allerdings kenne ich keinen, der genau dieses Modell einsetzt.
     
  5. Bart des Merlin

    Bart des Merlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.10   #5
    Jaaaaaaa! voll hefftiche Effektz :cool:

    Ich muss mal schauen ob man den irgendwo günstig herbekommt. Zur Not doch nen Tag frei nehmen und mir nen Händler suchen der die 2 Geräte als Vorführgeräte da hat... :gruebel:
     
  6. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 27.01.10   #6
    ich hab' die kiste vor 'nem halben jahr mal kurz beäugelt und angefasst (den c3 übrigens auch), fand ihn von der verarbeitung und haptik schon ganz gut. zum klang kann ich Dir nicht viel sagen, aber ich glaube, der vestax und der numark geben sich nix (bis darauf, dass der vestax effekte hat, zu denen ich nichts sagen kann außer dass sie lustige namen haben); es ist in der preisklasse auch schwer, etwas wirklich überragendes zu bauen. ich würde also den nehmen, der sich besser anfühlt - mal ganz dämlich ausgedrückt.
     
  7. Techboy

    Techboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.10
    Zuletzt hier:
    8.09.11
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 27.01.10   #7
    Also ich kann gleich 2 Numark CM200 benutzen wenn ich will.
    Einen mit den D²Director und den anderen mit den CDN 22 MKV.
    Mit beiden Mixern hatte ich nie Probleme.
    Toll ist der USB Eingang,wird gleich als Soundkarte erkannt.
    Ich weiss jetzt nicht ob der Vestax das hat,aber den würd ich auch mal gern ausprobieren.
     
  8. Bart des Merlin

    Bart des Merlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.10   #8
    der Vestax hat nen USB-Anschluss, der als Eingang wie auch Ausgang funzt (so jedenfalls das Datenblatt...
    Ich denk, ich nehm einfach mal den Vestax, und wenns halt doch nix ist muss er halt return2sender:great:
     
  9. ginacedi

    ginacedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.10
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.10   #9
    hi,hab mich eben angemeldet weil ich auch so meine sorgen mit dem c3 usb habe,habe mir das teil letzte woche gekauft mit dem gedanken-2 usb ports genial-2 player im notebook-soundkarte im c3 konfiguriert-läuft einwandfrei ohne programmieraufwand,plug and play eben,das war der positive teil......ABER,die fader kratzen,die netzteile(denke ich) in den geräten verursachen ein netzbrummen ,habe ihn heute zum dealer zurückgebracht,wir haben den zusammen ausprobiert im laden-macken waren auch im laden zu hören-ok den nächsten angeschlossen-gleiche scheiße-mein ergebniß FINGER WEG,lohnt sich nicht,hatte vorher ein reloop rmx 40-top,überlege ob ich mir den reloop rmx 40 usb kaufe-denn mit der reloop qualität war ich zu frieden,habe mir heute noch einen vestax angeschaut,aber der ist so verbaut "unten rum"also unterhalb der channel-fader- ist nicht gelungen,behringer ...unmöglich viele regler.led´s usw.,
     
  10. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 05.02.10   #10
    wenn Du ernstgenommen werden willst, schreib doch mal 'n bisschen strukturierter. da kriegt man ja kopfweh.

    wenn etwas ein netzbrummen verursacht, dann ist das am ehesten das netzteil Deines laptops. faderkratzen halte ich bei zwei frisch ausgepackten geräten für sehr unwahrscheinlich... bei welchem händler war das?
     
  11. Bart des Merlin

    Bart des Merlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.10   #11
    So, hab den Vestax seit 2 Tagen & konnte sogar a bisserl mit spielen:
    bisheriges Resumee:
    - Potis schwammig
    - Fader reagieren unterschiedlich und sind schwergängig (vllcht wird das noch) :rolleyes:
    - Fx heissen lustig, mehr aber auch nicht (mein 6jähriger Neffe hat ein Spielzeuch, klingt genauso!) :D
    - Sehr schön: obenliegender, ECHTER Mic-Eingang
    - Verdammt schweres Gerät im Vergleich zu meinem alten Battlemixer
    - Bei Home-Anlage guter Sound, wie sich das mit richtiger PA darstellt werde ich heut abend sehen
    - Crossfader ok -- fragt sich, wie lang der durchhält
    - wenig Platz zum hantieren, muss ich mich echt umgewöhnen :gruebel:
    - nix knackt / rauscht
    - USB-Hub habe ich noch nicht testen können

    Fazit:
    Für die Kohle ok, wer besseres will muss halt auch mehr ausgeben ! :p


    vlg, T.
     
  12. ginacedi

    ginacedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.10
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.10   #12
    ok,das netzbrumme kommt nicht vom laptop weil keiner angeschlossen war zu dem zeitpunkt,habe jetzt 3 tage intensiv gegoogelt und bin zu dem schluß gekommen daß die lowbudget variante(reloop,vestax,numark)bis 500 euro keine hohen ansprüche zuläßt,wenn du die anlage brauchst mußt du dich drauf verlassen können,gerade mit laptop hast du ja noch ein evtl.problem,zb.wenn dein programm abkackt,da sollte wenigstens auf den rest verlaß sein,nun gut ich denke ich kaufe mir den pioneer djm 5000,ist natürlich ne ganze ecke teurer aber über pioneer qualität brauchen wir nicht zu diskutieren,er hat eine 6-kanal(3-kanal-stereo) soundkarte on board,und ich denke das ist die lösung meines problems,der mixer ist übersichtlich aufgebaut und macht einen erwachsenen eindruck,vielleicht hat jemand erfahrung mit dem teil und kann mal kurz was dazu schreiben
     
  13. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 07.02.10   #13
    thank you...

    [​IMG]
     
  14. ginacedi

    ginacedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.10
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.10   #14
    hi,scheint so als wärst du recht häufig im forum unterwegs,sag du mal was zu meinem mixerproblem!was denkst du ist der pioneer ok?aufgrund deines kommentars ist es eine gute wahl-oder?
     
  15. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 07.02.10   #15
    nö. ich persönlich halte pioneermixer für die mitunter am heftigsten überbewerteten geräte. wenn die jungs einen bruchteil des marketingbudgets in r&d stecken würden, würde da viellicht etwas ansatzweise so geiles rauskommen wie die dinger von rodec, rane, ecler und a&h.

    und ganz konkret... den 500er... würde ich nicht mal geschenkt nehmen. no shit. das ding ist uralt, klingt miserabel und hat genau wie der 600er den größten designfehler, den ein mixer überhaupt haben kann: einen MASTER VOLUME FADER. warum der scheiße ist, merkst Du, wenn Du ihn versehentlich im dunkeln hochreißt :D
     
  16. Techboy

    Techboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.10
    Zuletzt hier:
    8.09.11
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 09.02.10   #16
    Ohja das kann böse werden.
    da erschreckt man sich nicht nur selber.
     
Die Seite wird geladen...

mapping