2 preamps parallel laufen lassen ?

von partisan, 25.05.04.

  1. partisan

    partisan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 25.05.04   #1
    moin leute!
    ich besitze 2 preamps, einen sansamp bassdriver treterund einen swr grand prix. ich schätze einerseits die definition und klarheit des swr, andererseits aber auch das röhrige des sansamps.
    spiele ich den sansamp alleine fehlt mir jedoch irgendwie das durchsetzungsvermögen. heute habe ich versucht den sansamp in den effektweg des swr zu einzuschleifen. das klang super, klar und trotzdem dreckig *lol* :eek: allerdings zerrte der sansamp schon bei zugedrehtem driveregler und das tut er eigentlich nicht. batterie kanns nich sein ich spiel mit netzteil :)
    nun ist mir die idee gekommen die beiden preamps quasi beide in meinen endstufeneingang zu schickem... von boss gibts doch dieses loopgerät vielleicht geht ja sowas ?

    hat einer von euch erfahrung mit sowas ?
    dankö :)

    jan
     
  2. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.04   #2
    bass -> y kabel -> beide amps -> y kabel -> endstufe

    alternativ benutzt du nen widerstand, um das line signal des fx loops auf das normale instrumenten level zu reduzieren
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.05.04   #3
    kannst du FX send nicht regeln??
    problem ist halt, dass der basspegel geringer ist als der linepegel und deshalb der sansamp übersteuert!
    also: fx-send leiser oder halt der schon vorgeschlagene widerstand!
     
  4. partisan

    partisan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 26.05.04   #4
    was meint ihr genau mit widerstand ?
    gruß Jan
     
  5. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.04   #5
    nimm dir am besten n poti, 2 klinken buchsen und n kleines gehäuse. verkabeln tuste das dann folgendermaßen:

    eingang + an poti mittlerer pol
    eingang - an ausgang -
    poti rechter pol an ein/ausgang -
    poti linker pol an ausgang +

    poti sollte 1m ohm log sein glaub ich

    wenn du alles zusammengelötet hast kannste damit den pegel einstellen, sodass nix mehr zerrt
     
Die Seite wird geladen...

mapping