20m Kabel mit Seilspanngarnitur

ficheland

ficheland

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.19
Registriert
14.07.10
Beiträge
66
Kekse
0
Ort
Weinböhla
...Hallo liebe Aussenrecordler...Es kommt demnächst evtl öfter vor, dass ich in einer Kirche Aufnahmen machen werde. Dazu würde es dort passen, ein Seil vor der Orgelempore zu spannen, 2 Kleinmembran-Mikros dranzuhängen und mittels (idealerweise 1 Kabel) zum Interface auf der Empore zu führen. Dazu wären leichte lange Kabel gut, oder eben eins, welches 2 XLR-Wege in sich vereint...ggf Eigenbau. Hat dazu jemand Empfehlungen (Kabelart, Selbstbauerfahrung, oder fertiges Produkt gefunden...?)
Ich freue mich über Rat und bedanke mich..
Falk
 
WolleBolle

WolleBolle

Studio & Video MOD
Moderator
HFU
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
18.11.05
Beiträge
12.852
Kekse
65.680
Ort
Hamburg
Moin!

Warum solche Konstruktionen mit eine. Seil? Dazu brauchst du ja auch immer die Befestigung an der Wand. Ich gehe jetzt mal davon aus, das die Mikros nicht nur runter hängen sollen, da sie vor der Orgelempore sind. Sollen sie die Orgel aufnehmen oder was sonst? Willst du Stereoaufnahmen machen oder was genau hast du vor. Diese Fragen alten wir klären bevor wir mit der Seilkonstruktion weiter fahren.

Greets Wolle
 
Rescue

Rescue

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
02.10.07
Beiträge
4.057
Kekse
5.555
Ort
Kiel
Willst du Stereoaufnahmen machen oder was genau hast du vor.
ich befürchte er möchte einen Chor aufnehmen. sonst hätte er sich nicht mit dem Seil beschäftigt.
ich hab immer mit Overhead Ständern gearbeitet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Basselch

Basselch

MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.251
Kekse
55.560
Ort
NRW
Hallo, Falk,

...unabhängig von den o. a. Fragen: Wenn Du ein Zwillingskabel einsetzen möchtest, gibt's z. B. von Cordial:



Das habe ich selbst im Einsatz, mein längstes "am Stück" sind 30 m. Wird öfters zur Hauptmikrofonierung eingesetzt, wenn der Arbeitsplatz mal ein Stück weiter weg liegt. Funktoniert prima, nur das Aufwickeln ist wegen des breiten Kabelprofils (ist ja 'ne Doppelleitung...) recht unangenem.

Viele Grüße
Klaus

EDIT: Auf den Einwand von Signalschwarz, das Kabel zeige nur zwei Adern: Das Bild ist dermaßen ungünstig, daß man den Geflechtschirm für jedes Paar fast nicht erkennt. Also alles in Ordnung... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
ficheland

ficheland

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.19
Registriert
14.07.10
Beiträge
66
Kekse
0
Ort
Weinböhla
Moin!

Warum solche Konstruktionen mit eine. Seil? Dazu brauchst du ja auch immer die Befestigung an der Wand. Ich gehe jetzt mal davon aus, das die Mikros nicht nur runter hängen sollen, da sie vor der Orgelempore sind. Sollen sie die Orgel aufnehmen oder was sonst? Willst du Stereoaufnahmen machen oder was genau hast du vor. Diese Fragen alten wir klären bevor wir mit der Seilkonstruktion weiter fahren.

Greets Wolle
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Danke schonmal für die Antworten und schnellen Reaktionen. Auf besagter Orgelempore finden regelmäßig Konzerte statt, mit Chören, Orchester und auch Orgel. Bei voller Besetzung ist kein idealer Platz vorhanden, die Mikrofone optimal zu positinieren. Ein Vorgänger, der allerdings vor Jahren verstorben ist, hatte mittels gespanntem Seil die Mikroaufhängung realisiert, dazu gibts noch Haken an den Säulen, deshalb kam ich auf die Idee, das zu nutzen, aber eben mit einem idealen Kabel...
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Und Danke @Basselch für den Kabeltipp!!...


 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Basselch

Basselch

MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.251
Kekse
55.560
Ort
NRW
Hallo, Falk,

regelmäßig Konzerte statt, mit Chören, Orchester und auch Orgel. Bei voller Besetzung ist kein idealer Platz vorhanden, die Mikrofone optimal zu positinieren

Chor UND Orchester auf der Orgelbühne? Meine Güte... muß ja ein Riesending sein... Wenn das wirklich immer auf der Orgelbühne stattfindet, dann lies' Dich hier mal quer zum Thema "Orgelaufnahme" - so ein Setup kannst Du dann auch brauchen. Also HOHES Stativ, obendrauf eine Schiene und zwei Mics in AB-Anordnung, das ist ein guter Startpunkt. Ist vor allem schneller aufgebaut als so eine Seilkonstruktion - falls der Platz fürs Stativ erübrigt werden kann.

hatte mittels gespanntem Seil die Mikroaufhängung realisiert, dazu gibts noch Haken an den Säulen,

Bei so einer Seilkonstruktion bist Du alleine verloren... bis da die Mikrofone so ausgerichtet sind, daß sie wirklich dahin zeigen, wo sie hinsollen, kann ohne entsprechene Halter gut Zeit vergehen. Und dann immer wieder die Leiter rauf und runter. Dann das/die Mikrofonkabel mit Kabelbindern ordentlich am Seil anbringen... na, mit zwei Mann tut man sich da leichter. Wie hoch wären denn die Aufhängungen für das Seil? Die müßten für vernünftige Orgelabnahme schon SEHR hoch in den Säulen sitzen, so 6 - 8 m wären nicht unnormal, und das dann per Leiter zu versorgen... au weia. Da würde ich ein Stativ vorziehen...

Viele Grüße
Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben