210BPM Durchgehende Achtel Downstroken PalmMutes

von TiMo., 11.10.06.

  1. TiMo.

    TiMo. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.06   #1
    Bin schon seid einiger Zeit am üben von PalmMutes,
    hohes Tempo, durchgehende Achtel ohne Betonungen...
    Habe mich in den lezten Wochen zwar schon in Geschwindigkeit und Ausdauer gesteigert,
    aber habe das Gefühl das ich irgentwas falsch mach^^

    Der Anschlag kommt ja, so sagt man aus dem Handgelenk..
    Aber ich stelle in Frage ob man PalmMutes wirklich 100% NUr aus dem Handgelenk spielen kann...

    Wenn ich heute PalmMutes in einem Tempo spiele, bei dem ich früher total verkrampft habe,
    und höchstens wenige Takte durchgehalten hab, dann fällt mir das leicht.
    Der Anschlag kommt total locker und ich könnte es theoretisch den ganzen Taglang im selben Tempo durchhalten.
    Doch liegt das daran, dass ich es in diesem Tempo 100% aus dem Handgelenk spiele,
    oder hat sich die UnterarmMuskulatur einfach an des Tempo "gewöhnt".?!
    Mir wurde auch gesagt man muss den Anschlag generell
    urch eine Drehbewegung des Handgelenkes ausführen :screwy:...

    Um meinen PalmMute Speed zu verbessern hab ich bis jetzt immer zu nem Metronom bei ner BPM-Zahl zu der ich LOCKER, ohne in irgenteiner Weise zu verkrampfen,
    (sei es hingestellt ob 100% aus dem Handgelenk, oder auch aus dem Unerarm)
    8tel PalmMutes downgestrokt^^

    Ich verstehe nicht wie man die Palm mutes zu 100% aus dem Handgelenk spielen soll..
    Muss ich mir jetzt sorgen machen ich benutze die total falsche Technik?!
    Oder soll ich einfach mit meiner bisherigen Übungsmethode weitermachen?


    Ich versuch mich übrigens grade an 210BPM ranzuarbeiten..
    The Offspring - I want u Bad (falls jemandem das was sagt...)
    Bin momentan bei 190BPM, wobei das der Wert ist, bei dem ich meintetwegen den ganzen Tag das Tempo halten kann, OHNE in irgent einer Weise zu verkrampfen..
     
  2. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 11.10.06   #2
    natürlich gewöhnen sich deine unterarmmuskeln daran, denn du verwendest sie ja beim anschlagen. auch wenn du aus dem handgelenk spielst verwendest du deine muskeln, denn ohne die gehts ja nicht...
     
  3. fasangarten

    fasangarten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    22.06.11
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.06   #3
    Ja klar gewöhnen sich deine Muskeln daran..
    Ist ja das gleiche wie wenn du ne Woche lang 5 Liegestützen machst dann schaffste nächste Woche vielleicht so 10 Stück und die 5 kommen dir nur noch leicht vor
     
Die Seite wird geladen...

mapping