250 Gitarre Lag Arkane 100 Std. kaufen oder doch herausgeschmissenes Geld

  • Ersteller 24242424
  • Erstellt am
2
24242424
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.11
Registriert
19.07.09
Beiträge
141
Kekse
112
Hallo, da meine Roxane (s. unten) nicht wirklich zu mir passt, verkaufe ich sie und will mir stattdessen eine andere zulegen.

Ich war schon fleißig im Musikladen und habe die Angestellten genervt:D. Ich wollte eigentlich die LAG Arkane 200 testen, doch sowohl das Floyd, als auch der Mittlere Pick-Up stören mich extrem und so habe ich ohne sie zu spielen schnell wieder wegelegt und die 200€ billigere Arkane 100 Standard angespielt: http://www.soundland.de/catalog/modern-heavy-style/lag-arkane-100-standard-p-259255.html ´

Sie hat mir sofort gefallen und so habe ich 3 Stunden auf ihr rumgeklampft und war richtig inspiriert und habe gleich einmal eine paar neue Licks "geschrieben". Sowohl soundlich, als auch ergonomisch passt mir die Gitarre super. Der einzige Kritikpunkt den ich sehe, sind das einzelne Volume-Poti, und schnarren, welches ich aber schon durch meine andere Gitarre gewohnt bin und sich sicherlich auch noch besser einstellt. Also habe ich sie mir reservieren lasse.
Lange Rede - Kurzer Sinn:

Eigentlich ist alles super, die Gitarre macht Spaß und ist bezahlbar, Geld hätte ich schon, doch meine Eltern wollen, dass ich erstmal meine andere verkaufe, außer Gas;) auch kein Problem,
jedoch stellt sich mir die Frage, wie im Titel zu sehen ob es sich lohnt eine 250 € Gitarre zu kaufen.

Wenn ich die Gitarre verkaufen kann, hätte ich nämlich 500€ und könnte auch noch sparen. Soll ich die Gitarre kaufen? Sie ist soweit ich sehen konnte ohne Fehl und Tadel oder ist die Halbwertszeit gering und die Gitarre fällt um ein mal etwas zu übertreiben nach 2 Jahren und 1 Sekunde außeinander? Die Bünde dürften, dann dass Hauptproblem sein? Gibt es weitere Negativpunkte die ich vergessen habe?

Das wichtigste ist wohl, dass ich schon eine total verratzte habe eine Pearl, die ich aber extrem geren Spiele und mich solche Sachen wie Schnarren nicht sonderlich stören.
Das wäre es dann erstmal mit den Fragen es wäre sehr nett wenn jemand der vlt. Erfahrung hat von sowohl billigeren als auch teureren, etwas zu den Qualitativen Unterschieden sagen kann, die nicht den Sound betreffen.:great:

Und endlich das Ende: Wer Schreibfehler darf diese gerne in seine Sammlung von Internetschreibfehlern verewigen, ich hoffe aber mal, dass der Text gut genug strukturiert und leserlich ist:D.

Gruß 24
 
2
24242424
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.11
Registriert
19.07.09
Beiträge
141
Kekse
112
Danke für den Vorschlag, aber ich denke, die einzigen Änderungen sind, das matte Finish und die Tonabnehmer, also eig. das was mir an der Roxane nicht so gefällt. Sie wird aufjedenfall ihre Käufer finden, aber ich möchte ja genau das Ändern^^
Weiß vlt. jemand ob das Holz bei der 100er und 200er Serie stark unterschiedlich sind?
Aber eig. ist das egal, weil ich die Gitarre ja schon gefunden habe, die Schwankungen dürften ja sehr groß sein? Ich denk nicht das eine andere Gitarre aus der gleichen Serie meinen Ansprüchen gerecht werden, deshalb geht es ja darum in wie fern, der Preis eine Wirkung auf die Haltbarkeit und ähnliches hat.

Gruß 24
 
onceagain
onceagain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.10.16
Registriert
15.01.09
Beiträge
654
Kekse
3.478
Hallo, da meine Roxane (s. unten) nicht wirklich zu mir passt...
... aber ich denke, die einzigen Änderungen sind, das matte Finish und die Tonabnehmer, also eig. das was mir an der Roxane nicht so gefällt.

Dir gefallen an der Roxane also die Pickups und das Finish nicht und willst deshalb die Roxane, die etwa 450 Euro gekostet hat, gegen eine Gitarre für 250 Euro tauschen?

Da ich nicht glaube, daß du dich bei den Pickups nennenswert verbessern wirst (falls überhaupt), würde ich dir empfehlen mit Köpfchen zu Nageln, die Roxane noch eine Weile zu spielen, Erfahrung zu sammeln, in der Zwischenzeit noch ein bisschen zu sparen und dann "richtig" zuzuschlagen.
In einem anderen Thread hat vor kurzem einer geschrieben: "Eine billige Gitarre hast du schon, das reicht vollkommen.":great:
 
2
24242424
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.11
Registriert
19.07.09
Beiträge
141
Kekse
112
350€ warens und ich habe auch schon andere Roxane's gespielt, sie sagen wir inzwischen nicht mehr so zu, weil sie doch zu Les Paulartig sind und meine jetzige Gitarre, wohl doch eher anderes ist. Und die Roxane kann ich nicht spielen, sie demotiviert mich einfach weil mir der Klang und auch die Jumbo-Bünde nicht passen und es damit mir keinen Spaß macht.
Die Frage ist eigentlich nur was denn genau der Nachteil ist bei einer billigeren Gitarre, vor allem auf lange Zeit gesehen. Ich habe mit der Arkane um Welten lieber gespielt, als mit der Roxane und da ist mir der Preis egal:D.
Jedoch möchte ich eben nicht in einem Jahr ein Stück Brennholz haben und wollte deshalb ein paar Erfahrungen hören.
Mal schauen vlt. kann ja wirklich jemand die Frage beantworten:D.
Trotzdem danke, auch wenn es noch nicht viel sagt, außer dass du wohl gegen den Kauf bist. Es wäre nicht schlecht wenn du es begründen könntest, was genau an den billigeren Gitarren schlechter ist.
Edit: Und es geht auch nicht um einen "besseren" Sound, sondern um den Spaß und das passen von dem Sound, die Roxane passt da einfach nicht rein (ich hätte wohl meine andere Gitarre dagegen spielen sollen) in meine Vorstellung, sie war aber super bis ich meine verliehene Gitarre wieder zurück hatte und gegenspielen konnte:D.
Gruß 24
 
onceagain
onceagain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.10.16
Registriert
15.01.09
Beiträge
654
Kekse
3.478
... Und die Roxane kann ich nicht spielen, sie demotiviert mich einfach weil mir der Klang und auch die Jumbo-Bünde nicht passen und es damit mir keinen Spaß macht ...
Das war (zumindest für mich) bisher nicht klar. Mir kam es eher so vor, als ob du Lust auf was neues hast.

Aber wenn das so ist, und dir die Arkane gut paßt, dann kauf sie. Und nach zwei Jahren wird die auch nicht auseinanderfallen, von der Haltbarkeit brauchst du dir da keine Gedanken machen.
Eher glaube ich, daß dich der Sound in zwei Jahren nicht mehr befriedigen wird. Und wenn's so wäre, dann waren's 250 Euro für zwei Jahre Spaß, und einen "Restwert" hat die Arkane dann ja auch noch (z.b. bei ebay).
 
2
24242424
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.11
Registriert
19.07.09
Beiträge
141
Kekse
112
@onceagain: Das habe ich in der Tat vergessen, Sry :eek:.
Das einzige Problem das ich jetz noch habe ist, dass ich erst die Roxane verkaufen muss bevor meine Eltern mich die Arkane kaufen lassen, auch wenn ich das Geld schon habe.
Da es wohl noch eine weile dauert, hat vlt. noch jemand weitere Aspekte, die ich vielleicht vergessen habe, aber so wie es aussieht, wird es dann mohl die Arkane:D. Ich denke meine Eltern würden noch mehr Theater machen, wenn ich mir eine teurere kaufen wollte:gruebel:. Aber dann wird das wohl erstmal kein Problem.
Gruß 24
 
tranquillo
tranquillo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.18
Registriert
26.02.11
Beiträge
267
Kekse
-3
Ort
Südthüringen
Hallo, habe gerade hie rumestöbert und deinen Beitrag gelesen. Ich wollte mal wissen, ob du die Arkane jetzt hast. Mir gefällt die 1oo im Matt design auch gut (oder die 500er). Da ich Sie aber nicht anspielen kann, sondern bestellen müsste, will ich hier erst mal in Erfahrung bringen was ihr so meint.
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Hallo, habe gerade hie rumestöbert und deinen Beitrag gelesen. Ich wollte mal wissen, ob du die Arkane jetzt hast. Mir gefällt die 1oo im Matt design auch gut (oder die 500er). Da ich Sie aber nicht anspielen kann, sondern bestellen müsste, will ich hier erst mal in Erfahrung bringen was ihr so meint.

Schreib lieber eine PM. Der User ist seit dem 02.02.2011 20:10:03 nicht mehr aktiv gewesen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben