4 Kabelmethode + PC-Audiointerface

von Tailgunner01, 26.05.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Tailgunner01

    Tailgunner01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.19
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.05.20   #1
    Hallo!

    Ich habe einen Randall Diavlo RD20 Röhrenverstärker, ein BOSS GT100 und eine 4x12 Marshall Box.

    Ich bin mit dem Sound nicht wirklich zufrieden, was ws daran liegt, dass ich die Box bzgll Lautsträke nicht wirklich auf Betriebspunkt bringe. Spruch fürs spielen im Zimmer ist das nur bedingt was. Ich habe auch einen Attenuator/Powsersoak mit dem mir jedoch der Clean Kanal des Verstärkers bzw. eigentlich die Endstufe leicht anzerrt, sodass ich keinen wirklich zufriedenstellenden Clean Ton bekomme.

    Nun zum Thema:

    Ich würde gerne mit der 4 Kabelmethode in das Audiointerface (Steinberger) reingehen um dann über Cubcase und Guitarrig über meine Hifi-Boxen spielen zu können.
    Grunsätzlich klappt es, dass ich über das Interface spiele, aber ich habe das noch nicht mit der 4 Kabelmethode ausprobiert.

    Gitarre->4Kabelmethode + BOSS+Randall->Audiointerface->PC->Hifi Boxen

    Ich würde dabei einfach die Endstufe vom Randall umgehen und mit dem Output L (mono) aus dem BOSS ins Audiointerface gehen. Sollte das klappen?

    Das wäre ja sehr cool, denn dann könnte ich die BOSS Effekte und meinen Randall Preamp verwenden und hin und herschalten und auch aufnehmen.

    Zusatzfrage: Kann ich mit dem BOSS Gerät auch iwie die DAW steuern? ZB: Aufnahme Start/Stop, Guitar Rig Verzerrer An/Aus

    Danke!

    LG, Fridolin
     

    Anhänge:

  2. stoffl.s

    stoffl.s E-Gitarren Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    18.463
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16.899
    Kekse:
    39.398
    Erstellt: 26.05.20   #2
    Hallo, ich hab die Frage zu den E-Gitarren geholt, hier finden sich wahrscheinlich eher User, die mit solchen Fragestellungen Erfahrung haben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Christoph1

    Christoph1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.10
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    172
    Kekse:
    690
    Erstellt: 26.05.20   #3
    Also erstmal muss am Verstärker afaik ne Box oder eben Last hängen, ....... is klar.


    Ins Audio-Interface kommste ja dann wohl aus dem Boss, wenn ich das richtig verstanden hab.
    Da wäre im Computer dann wohl noch eine Cab-Simulation fällig, sonst is Kreissäge.

    Und die Daw ist möglicherweise über MIDI zu steuern.......
     
  4. Tailgunner01

    Tailgunner01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.19
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.05.20   #4
    Danke Christoph!

    Also die 4x12er Box muss angeschlossen sein, obwohl ich die Endstufe nicht benutze => verstanden.

    Was meinst du mit Cab Simulator? Würde das GuitarRig das nicht abdecken? bzw. Cubcase?

    Kann ich das BOSS als MIDI Steuerung einrichten?

    LG
     
  5. Christoph1

    Christoph1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.10
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    172
    Kekse:
    690
    Erstellt: 26.05.20   #5
    Jo, Guitar Rig macht sowas......... kenne das nur begrenzt....

    Wegen MIDI:
    GT Midi Ausgang ins Interface (bzw. dessen Midi-Eingang), dann in der DAW irgendwie "scharfschalten"
    ........ und eben noch in Midi-Steuerung GT einarbeiten (schätze CC-Steuerung irgendwie...)


    Disclaimer: Kenn' obengenannte Gerätschaften nicht persönlich, insofern........:engel:
     
  6. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    3.634
    Kekse:
    31.521
    Erstellt: 26.05.20   #6
    Du brauchst halt noch was, was die Lautsprecherklang simuliert. Ob du das in GR (kenne ich nicht) oder ein Plugin per Cubase machst ist egal.

    Wenn deine DAW per Midi steuerbar ist und das GT die selben Befehle senden kann sollte das gehen.
    das sollte so in etwa übertragbar sein. Ob das GT das kann steht hier irgnedwo...
    https://images.thomann.de/pics/prod/gt_100de.pdf


    Vielleicht noch ein Hinweis: das, was du machst hat mit der 4-Kabel Methode nicht wirklich viel zu tun; du greifst nur das Preampsignal ab und führst es ja nicht mehr zurück zum Amp. Das nur für die kleinen Forum-Pedanten die hier so rumschwirren (....also mich z.B. :D)
     
  7. ian o field

    ian o field Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.12
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    717
    Erstellt: 26.05.20   #7
    Auf jeden Fall. Wenn Amps nicht explizit für einen Cab-Free Betrieb ausgelegt sind, kann der Leerlauf den Amp, genauergesagt die Endstufe schädigen. Das bezieht sich hauptsächlich auf Röhren-Endstufen, aber sollte definitiv vorher abgeklärt werden. Alternativ gibt es Load-Boxes mit integrierter IR-Loader funktionalität (auch ohne, gǘnstiger), mit der du dann mit Line-Pegel ins Audio-Interface rein gehst. Auf keinen Fall die Amp-Endstufe an ein Interface packen ..

    Guitar-Rig hat zwei Möglichkeiten hierzu. Entweder, du nutzt den "Control-Room" von Guitar-Rig und simulierst in diesem deine Box bzw. einen Blend mehrerer Cabinets ODER du nutzt Reflektor und lädst statt den Hall/Reverb-Impulse-Responses eben Cabinet-IRs rein und reduzierst über die Einstellungen die Größe des "Raums", sodass das trockene IR Signal genutzt wird. Ich habe mit dem Control-Room bisher bessere Erfahrungen gemacht. Für Cab-IRs gibts bessere Optionen (NadIR, Lancaster Pulse, ..). Einfacher und meiner Meinung nach auch besser. Davon abgesehen explizit für diesen Zweck programmiert.
     
  8. Tailgunner01

    Tailgunner01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.19
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.05.20   #8
    Ja, ok, dann nenn ich es 3 1/2 Kabel Methode :igitt::igitt::igitt: haha, ja ich werds mal ausprobieren, Danke!
     
  9. Ranzo

    Ranzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.19
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    214
    Erstellt: 26.05.20   #9
    Man könnte auch die Boxensimulation des Boss GT100 benutzen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. BeWo

    BeWo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.19
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    272
    Kekse:
    1.562
    Erstellt: 29.05.20   #10
    Wie Ranzo das schreibt. Man könnte ganz wild sein und einfach das GT ohne Amp ins Interface spielen.
    Nach meiner Meinung klingt das GT direkt in eine FR Box oder auch mit vielen aktiven Monitoren besser als über einige Amps.
     
  11. Tailgunner01

    Tailgunner01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.19
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.05.20   #11
    Danke nochmal für euren Input bezüglich des Themas.

    Ich habe es jetzt probiert und meinen AMP + GT an interface angeschlossen:

    Gitarre-[GT100: Input-Send]-[AMP: Input-Send]- [GT100: Return-L/Mono=Out]- [Interface: In]

    Speaker am AMP ist normal angeschlossen (Über Powersoak).

    Jetzt bekomme ich komischerweise den Gitarrenton aus den Hifi Boxen über Cubase UND den Verstärkerboxen.

    Ich hätte gedacht, wenn ich die Return-Buchse am AMP nicht anschließe, dass die Endstufe gar kein Signal bekommt und nur die Vorstufe aktiv ist. Habe ich was übersehen?

    BTW Ich habe auch eine Speaker Emulgator Buchse am AMP XLR, kann ich damit etwas anfangen? und was? ;)

    LG
     
  12. notbad

    notbad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.12
    Zuletzt hier:
    2.07.20
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    109
    Kekse:
    722
    Erstellt: 01.06.20   #12
    :D
    Du kannst mal probieren, ob es nicht reicht, den Amp auf Standby zu haben — dann sollte kein Signal aus der Gitarrenbox kommen!?
     
Die Seite wird geladen...

mapping