808 Bass Drop für Metalcore o.Ä

  • Ersteller Perichole
  • Erstellt am
P
Perichole
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.12
Registriert
25.08.07
Beiträge
93
Kekse
0
Ort
Dresden
Hallo!

Wie ja allgemein bekannt sein sollte gibt es überwiegend im Metalcore/Deathcore etc diese sogenannten Bass Drops (meist zu Beginn eines Breakdowns)


Hier ein Bespiel:

http://www.youtube.com/watch?v=fozZPQ3ujKE
(1:31 oder 2:05)


Meine Frage wäre nun, wie ich diese selber erstellen kann?
Habe jetzt immer auf diverse Samples zurückgegriffen aber irgendwie passt da manchmal irgendwas nicht so ganz und darum würde ich gern mal wissen wie man sowas selbst erstellt.
(ggf auch virtuell)


Danke schonmal im Voraus!
 
JoNi22
JoNi22
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.15
Registriert
26.10.07
Beiträge
1.486
Kekse
4.442
Hallo!

Wie ja allgemein bekannt sein sollte gibt es überwiegend im Metalcore/Deathcore etc diese sogenannten Bass Drops (meist zu Beginn eines Breakdowns)


Hier ein Bespiel:

http://www.youtube.com/watch?v=fozZPQ3ujKE
(1:31 oder 2:05)


Meine Frage wäre nun, wie ich diese selber erstellen kann?
Habe jetzt immer auf diverse Samples zurückgegriffen aber irgendwie passt da manchmal irgendwas nicht so ganz und darum würde ich gern mal wissen wie man sowas selbst erstellt.
(ggf auch virtuell)


Danke schonmal im Voraus!

Da gibts einige Möglichkeiten, du kannst z.B. einen Tomschlag runterpitchen und bearbeiten (EQ, Verzerrung, Hall, ...).
Oder an einem Synthiesound rumschrauben.

Aber was passt da bei dir nicht?
Normalerweise sollte man mit leichter Nacharbeit ein Sample gut einpassen können ;)
 
P
Perichole
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.12
Registriert
25.08.07
Beiträge
93
Kekse
0
Ort
Dresden
meistens stimmt die länge des drops nicht also entweder zu lang oder zu kurz, oder aber die tonhöhe an sich passt irgendwie einfach nich rein oder der drop ist nicht "impulsiv" genug oder oder oder...^^

ich habe da so ein pitch-plugin namens "son of a pitch" aber das raff ich irgendwie nicht, ich hätte gern ein plugin mit einfach nur einem regler der dann hoch oder runterpitcht xD
 
JoNi22
JoNi22
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.15
Registriert
26.10.07
Beiträge
1.486
Kekse
4.442
meistens stimmt die länge des drops nicht also entweder zu lang oder zu kurz, oder aber die tonhöhe an sich passt irgendwie einfach nich rein oder der drop ist nicht "impulsiv" genug oder oder oder...^^

ich habe da so ein pitch-plugin namens "son of a pitch" aber das raff ich irgendwie nicht, ich hätte gern ein plugin mit einfach nur einem regler der dann hoch oder runterpitcht xD

Das kannst du doch alles ändern...Länge mit Timestretch, Höhe eben mit pitch shift.
Falls du Cubase benutzt, kannst du das alles mit einem Rechtsklick auf die Spur im entsprechenden Munü machen.

An "Impulsiv" würde ich mit einem Transientendesigner drangehen und/oder EQ :great:

Und der Rest des Mixes muss Platz bieten für den Drop...wenn da schon alles zu ist, vor allem im Bassbereich, hört man den eventuell nicht wirklich so gut.
Habe mir in deinem Beispiel den 2. angesehen. der ist einfach sehr laut (eventuell kann man hier sogar mit Ducking arbeiten), und verzerrt (klingt auch ein bisschen nach absichtlichem Clipping).
 
P
Perichole
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.12
Registriert
25.08.07
Beiträge
93
Kekse
0
Ort
Dresden
was genau bedeutet ducking?
 
P
pasey64
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.15
Registriert
22.05.09
Beiträge
74
Kekse
69
bass drops machen geht easy mit "stomper hyperion 5.0". Weiß nicht wo man es lädt, aber google es einfach mal. Aber ich habe auch mal ne Frage:
Wie krieg ich nen Bass Drop als Midifile? Bzw wie krieg ich ein wave zu nem midi? Habe nen Bass Drop in Melodyne geladen, aber der midiexport macht mir keinen bassdrop :(
 
P
Pars_ival
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.18
Registriert
18.05.07
Beiträge
3.161
Kekse
4.949
Ort
Schermbeck
Wie krieg ich nen Bass Drop als Midifile? Bzw wie krieg ich ein wave zu nem midi? Habe nen Bass Drop in Melodyne geladen, aber der midiexport macht mir keinen bassdrop :(

Das bekommst Du garnicht hin. Mach Dich mal schlau, was Midi und was WAV ist. Melodyne kann lediglich die Tonhöhe einer (je nach Version mono- oder polyphone) WAV-Datei erkennen und diese dann als Midi-Signal/Note ausgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
P
pasey64
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.15
Registriert
22.05.09
Beiträge
74
Kekse
69
Ja aber es ist doch möglich die pitchkurve eines bassdrops in midi umzusetzen. Dann müsste man ein paar verschiedene instrumente wählen dann wird es sich irgendwie ganz gut anhören.
nur wie? muss ja nicht unbedingt wav to midi sein.

bei guitar pro hab ichs versucht, aber mit dem tremolohebel kommt mein leider nicht runer bis 0hz
 
Zuletzt bearbeitet:
Deltafox
Deltafox
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.12.17
Registriert
11.10.04
Beiträge
7.684
Kekse
18.693
du musst ja auch nicht bis 0hz, ab 40 nimmst du den Ton eh nicht mehr wahr, geschweigedenn dass Lautsprecher den noch wiedergeben...
 
T
ThiasHRec
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.14
Registriert
17.07.09
Beiträge
315
Kekse
528
Wenn du unbedingt mit der Frequenz immer weiter runter willst, dann nimm nen Sinuston (oder ne andere Grundschwingung) und fade das ganze mit dem Effekt "Tape-Stop" aus, das simuliert ein langsamer werdendes Tonband, wobei Lautstärke und Frequenz runtergehen, bis auf Null.
 
P
Pars_ival
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.18
Registriert
18.05.07
Beiträge
3.161
Kekse
4.949
Ort
Schermbeck
Ja aber es ist doch möglich die pitchkurve eines bassdrops in midi umzusetzen. Dann müsste man ein paar verschiedene instrumente wählen dann wird es sich irgendwie ganz gut anhören.

Ja, das kann man. Das nennt sich dann Pitchbend. Dafür haben die meisten Synthplugins eine Hüllkurve für den Pitch (Tonhöhe) oder Du machst das über ein Pitchwheel (falls ein Keyboard vorhanden ist, eins der Räder). Der Sound kann auf einem Sinuston basieren. Die Hüllkurve für die Lautstärke hat einen schnellen Attack und eine kurze Ausklingphase. Bei der Pitch-Hüllkurve machst Du das dann auch so, wobei diese die Tonhöhe schnell nach unten zieht. Da ich leider z.Zt. ohne Studio-Rechner bin, kann ich Dir leider kein konkretes praktisches Beispiel nennen.

Grüsse,

Pars_ival
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben