A Cat & Me - Suzanne Vega meets Depeche Mode

von soundsosound, 02.02.17.

  1. soundsosound

    soundsosound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.16
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.02.17   #1
    Hi,

    wir, Kathrin (Vocals) und Markus (Arrangement) machen eine Mischung aus "normalem" Pop und Elektro.
    Unsere Songs könnt ihr hören unter:

    http://soundsosound.de/de/poprock/acatandme.shtml

    Da Kathrin vor einiger Zeit nach München gezogen ist, ich aber noch in Dortmund wohne, haben wir uns folgende Arbeitsweise angewöhnt:

    Kathrin verfasst Text & Melodie und singt das ganze dann zu einer einfachen 3-Akkorde Begleitung in Cubase ein.
    Ich überlege mir dann ein paar interessantere Harmonien dazu und restrukturiere den Ablauf ein wenig. Manchmal entsteht dabei ein komplett anderes Lied, und es ist mir jedes mal eine Freude zu hören, wie die gesungenen Linien sich plötzlich in das neue harmonische Umfeld einfügen.
    Das ganze arrangiere ich dann mit Synthis und anderen (virtuellen) Instrumenten.

    Würde mich freuen, hier ein bisschen Feedback zu bekommen.

    Viele Grüße,
    Markus
     
  2. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    6.383
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.015
    Kekse:
    13.329
    Erstellt: 03.02.17   #2
    Ja. Sehr schön. Das hat was. Eventuell würde ich den Mix etwas mehr verbreitern. Vor allem Percussion. Und irgendwann waren da mal Congas oder Bongos. Die waren sehr aufdringlich und nicht so recht passend zum soft und mellow Sound des Songs.

    Auffallen, ich hatte große Probleme dem Text zu folgen. Ich hatte das zuerst mit den kleinen Desktop Lautsprechern abgehört. Und nicht ein Wort verstanden. Ich fragte mich schon welche Sprache das ist. Ohne Kopfhörer keine Chance das zu verstehen. Da gibt es Handlungsbedarf.

    Sonst...... :great:
     
  3. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    27.810
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    6.868
    Kekse:
    103.264
    Erstellt: 03.02.17   #3
    Mir gefällt's. Ich hatte weniger Probleme, den Text zu verstehen. Muss allerdings auch zugeben, dass wegen des Kommentars von adrachin von Anfang an genau drauf geachtet habe.
     
  4. DugDanger

    DugDanger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.11
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    613
    Kekse:
    6.397
    Erstellt: 03.02.17   #4
    ja; sehr schön. sehr....phantasievoll alles: Text und Musik.

    Muss den anderen Recht geben: Der Text ist sehr schlecht verständlich. Stimme ist toll aber sollte wohl besser artikulieren.

    LG
     
  5. streamingtheatre

    streamingtheatre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.16
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.02.17   #5
    Ich find`s gut. Das ist zwar nicht mein Musikgeschmack, aber es ist sauber produziert und ich mag die musikalischen Ideen darin. Mit Hand und Fuß und souverän umgesetzt. Ich hatte das Problem mit der Textverständlichkeit nicht, weil ich nicht alles verstehen muß zu Beginn. Dann höre ich halt nochmal hin. Und der aktuelle Trend in der Popmusik geht wohl auch in die Richtung.
    Ich bin überzeugt, das es dafür ein Publikum gibt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping