a-gitarre zwischen 100 und 200euro

von Sorgi, 02.11.08.

  1. Sorgi

    Sorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.08
    Zuletzt hier:
    30.06.11
    Beiträge:
    45
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.08   #1
    hallo forum

    spiele seit geraumer zeit mit dem gedanken mir eine akkustikgitarre zu besorgen da ichs fürs songwriting leid bin meinen verstärker anzuschalten^^ und ich flexibel sein möchte.

    kenn mich mit a-gitarren noch nicht richtig aus und wollte deshalb mal fragen auf was man achten sollte. gespielt hab ich schon auf einer harley benton (die für 39euro)war aber ein ziemlicher gewaltakt und klanglich nicht das was ich möchte. und auf einer alten 30 jahre alten höfner konzertgitarre die der wahnsinn war. allerdings ist so ein gutes holz warscheinlich fast nichtmehr zu bekommen. das einzige was mich da genervt hat sind die kunstoffsaiten.

    zum einen weiß ich nicht genau ob western oder konzert. was ich vermutlich am meisten drauf spielen werde sind so opeth ähnliche sachen, ist denk ich ziemlich klassisch.
    (is offtopic aber muss ich da fingerpicking lernen oder geht das auch mit plek?)

    nya sie sollte auch nicht mehr als 200euro kosten, wenn man in der preisklasse schon was anständiges bekommt möchte ich eigentlich nicht mehr ausgeben.

    danke schonmal für eure vorschläge
     
  2. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    2.993
    Ort:
    73XXX
    Kekse:
    12.099
    Erstellt: 02.11.08   #2
    Gutes Holz (und vermutlich auch besseres) ist natürlich noch z ubekommen, aber man dafür auch dementsprechend zahlen ;)

    Die Nylonsaiten sind typisch für eine Konzertgitarre.
    Wenn die dich genervt haben, und du dir nicht vorstellen kannst, damit glücklich zu werden, spricht das eher für eine Westerngitarre, also mit Stahlsaiten.

    Natürlich gibt es auch Stahlsaiten speziell für Konzertgitarren, aber das mal außen vor.

    Ob mit Plektrum oder mit den Fingern kommt immer auf das jeweilige Stück drauf an, Opeth wäre jedenfalls schon größtenteils Fingerpicking.

    Aber zur Ausgangsfrage zurück:
    Um 200 Euro bekommt man schon ein paar gute Einsteigerinstrumente mit massiver Decke, hier mal ein paar Westerngitarren:
    LAG Summer 200D
    Yamaha FG-700
    Baton Rouge R-30
    Baton Rouge L6

    Letztere ist für's Fingerpicking eine sehr schöne Gitarre. Die Zederndecke (in meinen Ohren) und das breitere Griffbrett kommen dem entgegen.

    Gruß,
    Matthias
     
  3. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    7.748
    Ort:
    Speyer
    Kekse:
    54.440
    Erstellt: 02.11.08   #3
    Ein Fall dafür:
    https://www.musiker-board.de/vb/gui...schiede-zwischen-konzert-westerngitarren.html

    Ich spiele alles ohne Plek, aber es geht irgendwie auch fast alles mit Plek. :D
     
  4. Sorgi

    Sorgi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.08
    Zuletzt hier:
    30.06.11
    Beiträge:
    45
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.08   #4
    danke für die netten antworten.:great:

    wird dann warscheinlich auf eine westerngitarre rauslaufen...die yamaha sieht da recht gut aus, von denen instrumenten war ich preisleistungsmäßig eigentlich immer zufrieden. sorry jiko wenn ichs in deinem thread vlt. überlesen habe, aber kann man auf eine western auch pickups schrauben?

    die finde ich sicher in der nähe auch in einem laden.
     
  5. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    2.993
    Ort:
    73XXX
    Kekse:
    12.099
    Erstellt: 02.11.08   #5
    Sagen wir mal lieber, man kann sie mit Pickups ausrüsten. ;)

    Die werden nicht wie bei E-Gitarren auf der Decke festgechraubt, sondern entweder ins Schalloch geklemmt (magnetische PUs), unter der Stegeinlage platziert (Steg-Piezo PUs), auf die Unterseite der Decke geklebt (Decken-Transducer) oder bei Mikrofonen im Inneren oder außen vor der Gitarre platziert.

    Es gibt auch Systeme, die mehrere Dieser Pu-Sorten kombinieren.

    Gruß,
    Matthias
     
Die Seite wird geladen...

mapping