AC30HW2 - Celestion Heritage G12H 75 oder 55 Hz?

von Donna Prima, 14.01.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Donna Prima

    Donna Prima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.10
    Zuletzt hier:
    26.11.20
    Beiträge:
    455
    Kekse:
    1.180
    Erstellt: 14.01.19   #1
    Okay, die stock 25W Greenbacks in meinem Vox AC30HW2 gehen mir zu früh in die Knie.
    Hatte auch schon für ein knappes Jahr versucht, mich an den Sound der Alnico Blue's zu gewöhnen, aber die mussten auch wieder raus.
    Die klingen für meine Ohren kalt und mager, wenn man sie nicht gerade bis zum Anschlag ausfährt.
    Mit meinen Marshalls spiele ich i.d.R. 1960AHW mit Heritage G12H-30 mit 55 Hz Cone. Über die 4x12-Boxen klingt auch der Atze wirklich klasse, also sollen auch Heritage's in den Combo.
    Außerdem spielte Ritchie Blackmore ja auch G12H-30 in seinen Vöxen.;):D

    Frage ist nun: 55 oder 75 Hertz?
    Was spricht für/gegen den einen oder den anderen im AC30 Combo?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    9.321
    Ort:
    Burglengenfeld
    Kekse:
    53.226
    Erstellt: 14.01.19   #2
    Mix it, also einen 55er und einen 75er...aber sei am Anfang nicht gleich enttäuscht, auch die G12H30 brauchen ein paar Stunden einen auf die Kalotte um ihren Sound wirklich zu 100% zu entfalten....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Donna Prima

    Donna Prima Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.10
    Zuletzt hier:
    26.11.20
    Beiträge:
    455
    Kekse:
    1.180
    Erstellt: 14.01.19   #3
    Danke bluesfreak.
    War das jetzt ne Impulsantwort oder gibt's da 'nen Hintergrund hinter der Empfehlung?
     
  4. michabekman

    michabekman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.09
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    22
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.19   #4
    Falls nicht eh schon geschehen:
    Es lohnt sich das recht fragile Speakerkabel am HW2 zu tauschen. Ich habe mir dann gleich von Acys-lounge ein Fatballskabel löten lassen, was meinen (eingespielten) BlueBulldogs nochmal einen gehörigen Schub verpasst hat.

    Ich spiele den Amp über eine Fryette Powerstation (da gibt es dann auch noch ein paar Tweak-Möglichkeiten), da das Bypassen des Vox-Mastervolumen auch nochmal einen beträchtlichen Soundgewinn ausmacht.
    Durchaus kein günstiges Upgrade, aber eines was seinen Preis meiner Meinung nach Wert ist. Denn mit der Powerstation hat man noch einen sehr sehr guten Einschleifweg und einen Abgriff des kompletten Ampsounds für Speaker-Simulationen und IRs für den FOH.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Donna Prima

    Donna Prima Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.10
    Zuletzt hier:
    26.11.20
    Beiträge:
    455
    Kekse:
    1.180
    Erstellt: 14.01.19   #5
    Joo, danke michabekman! Ich hasse dich wegen der Powerstation-Empfehlung. Nu' hab ich wieder GAS!:D
    Nee ernsthaft, die hab ich schon seit ner Weile auf dem Schirm, geht aber meistens auch so mit ausgeknipstem MV und einer Plexischeibe vor den Speakern. Hab auch bisher nur in einer einzigen Location AC30-Verbot.:ugly:
    Danke für den Tipp mit dem Kabel, werde ich mal checken.
     
  6. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    9.321
    Ort:
    Burglengenfeld
    Kekse:
    53.226
    Erstellt: 14.01.19   #6
    2x12 mit
    Da hab ich Background...erstens weil ich zwei Boxen mit der WGS Reaper 55/75Hz Kombi habe (und der Reaper ist dem G12H30 nachempfunden) aber auch eine solche Box als TT Bluesbreaker mit exakt der G12H30 Kombi für einen Bekannten konfektioniert habe. Die beiden harmonisieren ganz gut (und auch die Box mit einem 2204) und klingen unabgenommen sehr ausgewogen, abgenommen würde ich den 75er favorisieren da besser im Mix ortbar, Abnahme ca 3cm neben der Kalotte im leichten Winkel zur Mitte hat der seinen Sweetspot auf ein SM57...

    und bezüglich Impulsantwort guck bitte mal hier: Link ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. Donna Prima

    Donna Prima Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.10
    Zuletzt hier:
    26.11.20
    Beiträge:
    455
    Kekse:
    1.180
    Erstellt: 14.01.19   #7
    Okay, danke. Ich muß trotzdem nochmal nachhaken, wenn du erlaubst.
    Warum mischen? Ist 2x55Hz zu dies und 2x75Hz zu das und der mix gibt best of both worlds, oder wie?
     
  8. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    9.321
    Ort:
    Burglengenfeld
    Kekse:
    53.226
    Erstellt: 14.01.19   #8
    Der 55er ist etwas dicker im Sound und untenrum runder und der 75er liefert den Biß und den Sparkle....klingt zusammen sehr ausgewogen und bei abgenommer Gitarre würde ich den 75er präferieren da der Bottom ja von Bass und Bassdrum kommt und im Mix man da "drüber" steht (außer Du spielst ultradowntuned Metal mit dem AC)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. michabekman

    michabekman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.09
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    22
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.19   #9
    Hehe, gern geschehen :) ... Wie gesagt, die Powerstation lohnt sich gerade bei so einem Klassiker (ohne Einschleifweg) in vielerlei Hinsicht. Dann tut es auch nicht ganz so weh. Mit Depth- und Presence-Regler, und vor allem den Soundswitches kann man nochmal so einiges Feinabstimmen, was ebenso ein riesiger Vorteil ist. Einziger Nachteil: Wieder ein Teil mehr zum Schleppen und zu verkabeln.

    Wie ich damals vielfach gelesen habe, soll auch die Combi aus Celestion Blue und G12H30 (75hz) sehr geil sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. Donna Prima

    Donna Prima Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.10
    Zuletzt hier:
    26.11.20
    Beiträge:
    455
    Kekse:
    1.180
    Erstellt: 14.01.19   #10
    Klasse, danke, sowas wollte ich lesen! :-)
    Vielen Dank für deine Mühe!
     
  11. Jaydee79

    Jaydee79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    29.11.20
    Beiträge:
    2.357
    Ort:
    Bad Driburg
    Kekse:
    5.590
    Erstellt: 15.01.19   #11
    @Donna Prima
    dann schau mal nach den WGS Alternativen. das sind meines Erachtens optimierte Celestions. ICH habe alle meien Celestions durch das WGS-Pendant getauscht und bin mega zufrieden. Sind zudem auch günstiger trotz made in USA....

    in deinem Fall wären es die Reaper Modelle von WGS....
     
mapping