Akkordeon stimmen?....nähe Aschaffenburg?

von akkordeon.jens, 06.10.07.

  1. akkordeon.jens

    akkordeon.jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    25.09.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.07   #1
    :) Hallo zusammen :)

    Ich habe nach sehr langer (30jähriger) Überlegung, mich entschlossen meiner Barcarole neuen "Wind einzublasen". ;)
    Als 14 jähriger legte ich meine "Heißgeliebte Blaue" in den Koffer, holte sie nur ab.- und an einmal zum probieren heraus. Dann, im Jahr 2007, hat es wieder "klick" gemacht. Also stand zwangsläufig sehr viel Arbeit auf dem Zeitplan. Instrument komplett zerlegen, Stimmstöcke raus, Stimmplatten runter um sie zu reinigen und das Wachs zu ersetzen.....Innengehäuse gereinigt und neu abgedichtet, Bassmechanik überarbeitet....usw. usw. :p
    Mittlerweile bin ich fertig!! :rolleyes: , dass Teil funktioniert besser als neu - und sieht wirklich rattenscharf aus - für ihr Alter - und der Sound dieses Holzkorpus stellt so manches Neuteil aus China in den Schatten....:D
    Doch bleiben zum Schluß zwei Hürden übrig:

    1. Hat einer von Euch einen Tip wo es in 637.. Aschaffenburg (Rhein Main Gebiet) einen guten Akkordeon-Bau-Meister gibt, der das Instrument stimmen kann. Trotz der Totalzerlegung sind 98% aller Töne i.O. Doch eine Feinabstimmung soll es doch noch werden. (Info: 2 Register im 72er Bass, 5 Register im 34? Tasten Diskant, 3 chörig).

    2. Damals waren meine Hände doch etwas kleiner. Grundsätzlich ist die Geschmeidigkeit geblieben, doch mit der Fingerstärke auf der Bassseite......:o.....Männerhände eben!!
    Gibt es Tipps oder Tricks (außer ständigem Üben natürlich) um besser mit den Knöpfen zurecht zu kommen???

    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar :great: Viele herzliche Grüße Jens
     
  2. horschd

    horschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.07
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Ortenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.07   #2
    Hallo, wenn ich Deinen Artikell lese bist Du Fachmann was Reparaturen betrifft.
    Ich habe kürzliche eine Reparaturbedürftige Hohner Student erworben, um Reparaturübungen zu machen.
    Bitte nenn mir Adressen wo ich Ersatzteile beziehen kann.
    In der Hohner liegen div. Ventile ,Stimmplatten sind lose, Register klemmt und und

    Alle die schon Reperaturen durchgeführt haben dürfen mir gerne ihre Ersatzteilquellen nennen
     
  3. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.270
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 07.10.07   #3
    Hallo Jens,

    wenn für Dich 100 km Entfernung (Fulda) noch "in der Nähe von Aschaffenburg" sind, hätte ich einen Tipp für Dich:
    http://www.musikhaus-mollenhauer.de/ .
    Dort lasse ich meine Instrumente auch reparieren und bin sehr zufrieden mit dem Service (Ansprechpartner: Herr Bosold - siehe Webseite).

    Gruß,
    Wil Riker
     
  4. Balgseele

    Balgseele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    989
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    407
    Kekse:
    7.952
    Erstellt: 07.10.07   #4

    hi horschd.

    wenn ich ersatzteile brauche kaufe ich die bei meinem Händler und Reperateur und Stimmer. Er ist gerne bereit mir für arbeiten die ich selbst machen oder probieren will die nötigen Teile zu verkaufen. Ich vermute das die meisten seriösen Handzuginstrumentenmacher es so machen würden.
    Vorteile: man bekommt genau die richtigen Teile die man gerade braucht (oft nur ein paar Euro für z.B. eine Stimmzunge und ein paar Ventile) und in meinem Fall sogar noch schnell ein paar Tipps was man evtl. besonders beachten soll. Die paar Euro die er dabei verdient hat man sonst schon durch das Porto. Ausserdem bestellt man leicht falsche Teile wenn man sich nicht 100% in den Bezeichnungen der Teile auskennt. Hab auch schon mal ein Spezialwerkzeug ausgeliehen bekommen oder er hat mir gezeigt wie seine Feilen, Kratzer, Zungenheber etc. aussehen.
    Summa summarum kann ich einen Kontakt zu einem prof. Handzugistrumentenmacher nur wärmstens empfehlen. Meiner hat auch nur gelacht als ich mal mit einem missglückten "Reperaturversuch" angekommen bin.

    gut "feil, bieg, kleb"
    Balgseele

    P.S. hier der "Mann meines Vertrauens"
    südlich von München in Prien am Chiemsee

    http://www.musik-rumberger.de/reparaturservice.php
     
  5. akkordeon.jens

    akkordeon.jens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    25.09.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.07   #5
    Hallo mit besten Grüßen zurück: :D
    also ich habe für meine Ersatzteile viel im Internet gesurft. Einiges, so auch die Klingenthaler Akkordeon(s) für meine Töchter dort ersteigert. Speziell für Hohner-Ersatzteile müßtest Du im Netz eigentlich gleich mehrere Adressen finden. Spezialwerkzeug brauchte ich nicht, da ich
    1. "Handwerklich" gut ausgestattet bin und
    2. mit der handelsüblichen "Angel" (das Werkzeug mit dem man die Zug-Stimmzunge durch den Stimmplattenkanal zieht/"angelt") nicht besonders klar kam. Wenn Du da nicht extrem gut aufpasst verbiegt sich die Spitze der Stimmzunge und das Teil ist folglich ein Fall für die Mülltonne. ;)
    Es gibt wohl nichts, was es bei eba....nicht gibt!! :)
    Unsere Musikhäuser hier vor Ort zicken bei der Bestellung für Ersatzteile ziemlich stark rum. :screwy:
    Konsequenz- ich besorge mir dort erst gar nichts.
    Für das Vorstimmen und/oder Lösen der Stimmzungen brauchst Du besonders viel Geduld und Zeit, vor allem ist die zwingende Voraussetzung ein absolut dichtes Akkordeon, sonst erlebst Du Dein blaues Wunder.........;)

    !!! Herzlichen Dank für den Tip, :great:
    wenn der Herr Bosold ein "umgänglicher Mensch" ist, würde ich gern auch spezielle Ersatzteile bei ihm bestellen.
    Wie ist die Qualität seiner Akkordeonstimmungen?
    Beherrscht er sein Fach?
    Ist er routiniert?
    Bist Du mit seinem Ergebnis sehr zufrieden?
    Fulda ist zwar nicht gerade um die Ecke, aber für sehr gute Qualität fahr ich gerne auch mal weiter.....;)

    Gruß Jens!

    Hallo Balgseele,
    man, das liest sich ja wie im Schlaraffenland für Self-made-Ambitionen im Akkordeonbau.
    Leider, leider habe ich solch einen Händler nicht vor der Haustür.....:(
    Prien liegt auch schon mächtig weit weg...ich schau aber trotzdem mal rein....:)
     
  6. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.270
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 07.10.07   #6
    Hallo Jens,

    Herr Bosold ist als Leiter der Akkordeon- und Keyboardabteilung nur der Ansprechpartner, die Reparaturen werden durch fachkundige Mitarbeiter der Werkstatt durchgeführt. Er spielt selbst Akkordeon und Keyboard und hat bis jetzt immer alle meine Wünsche exakt an die Werkstatt weitergegeben. Ich hatte demnach noch nie Grund zur Klage...

    Gruß,
    Wil Riker
     
Die Seite wird geladen...

mapping