Akkordeonhersteller/Übersicht

von Truffaldino, 20.09.07.

  1. Truffaldino

    Truffaldino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.07
    Zuletzt hier:
    5.11.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.07   #1
    seit gegrüßt.
    bin gerade auf dieses forum gestoßen.
    dachte mir ich meld mich mal an und durchforste das ganze ding nach guten infos.
    ich möchte mir endlich ein neues akkordeon zulegen, aber mir fehlt irgendwie eine übersicht.
    also meine idde: eine liste von akkordeonherstellern und vielleicht ein paar kurzinfos zu einzelnen instrumenten, was klang und handling angeht.
    ich mache mal den start mit meinen instrumenten
    Hohner:
    -student (uralt mit holzkorpus) guter klang, weiche tastenfederung.allerdings weniger belastbar, melancholie pur
    -konzerto3 steriler sound, geeignet für percussives spiel, ideal für volksmusik, belastbar
    -atlantikIV steriler sound allerdings recht gut geeignet für tango und jazz.laut und kräftig.
    schnelles spiel möglich

    Farfisa:
    -Transivox satter sound, etwas harte tastenfedern, anfällig für verstimmungen, hohes gewicht, geeignet für klassik, jazz und tango

    Weltmeister:
    habe 2 instrumente herumstehen.halte nichts von der firma.


    so.vielleicht macht ihr mit und ich erfahre mehr über andere marken und instrumente.
    möge die liste lang werden
     
  2. WhitePhoenix

    WhitePhoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    18.07.13
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Lingenfeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    89
    Erstellt: 21.09.07   #2
    beltuna:
    leader: sehr geile geläufigkeit rechts und sper tremolo klang. diskantseite dieses instruments ist eines, das mir am besten gefällt. aber des bass ist echt nicht gerade top. da fehlt n bisl schwung und die geläufigkeit links ist auch nicht die beste.
    ich denke folgende mischun wäre ideal für mich:)
    rechts beltuna leader und links entweder hohner morino 120 c 45 de luxe oder pigini (hat nen echt guten wumms, der bass) ;)
     
  3. Doc_36

    Doc_36 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.07   #3
  4. pgd

    pgd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Bergstraße (Süd-Hessen)
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    168
  5. Scheufele

    Scheufele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.05.14
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    464
    Erstellt: 21.09.07   #5
    Nö, mach ich nicht mit! Finde die Idee auch ziemlich blöde! Wenn DU mehr über andere "Marken und Instrumente erfahren möchtest" dann geht doch auf die entsprechenden Herstellerseiten oder zum Fachhändler! Und wenn DU dann Fragen und Anregungen zu einem bestimmen Instrument freue ich mich auf Deine Nachricht.

    P.S.: Für Dich, als kleiner Tipp, in der Deutschen Rechtschreibung wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden ;-).

    Gruß
     
  6. Heber

    Heber Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    15.10.14
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 21.09.07   #6
    Hi,
    wo soll das hinführen? Es werden doch immer nur subjektive Aussagen sein. Daraus kann niemand wirklich etwas ableiten.
    Ein Beispiel: Vor nicht allzulanger Zeit habe ich an meiner "Hohner Antlantik" den großen Tastenhub bemängelt. > Das empfinde ich heute nicht mehr so, komme damit gut zurecht!

    Im übrigen: Begründe doch bitte deine Aussage von oben! > und: Ich suche noch ein 2. Akkordeon. Verstanden?

    Gruß Heiko
     
  7. Sir_Falk

    Sir_Falk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    9.11.14
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Dinkelscherben
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.07   #7
    Ich habe auch schon probiert auf diese Art Tips für ein gutes Akkordeon zu bekommen. Da hast du keine reelle chance! Ich hatte früher eine Hohner Atlantic IV und spiele jetzt ein Bayerland Alpin De Luxe und seit letzter Woche auch noch eine Paolo Soprani Superpaolo. Auf diese beiden Akkordeons bin ich nur durch probieren beim Händler gekommen. Du hast hier im Forum lediglich die Chance Infos über ein konkretes Akkordeon zu bekommen, sofern den gleichen Typ jemand spielt. Alles Andere ist Chancenlos - so zumindest meine Erfahrung.
     
  8. Balgseele

    Balgseele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    989
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    407
    Kekse:
    7.952
    Erstellt: 21.09.07   #8
    hallo trüffeldinosaurier,

    viele fleissige Hände bauen Dir das Akkordeon Deiner Träume,
    [​IMG]

    kostet halt ein bischen, aber was soll's? Alles nur geliehen auf Lebenszeit! :D

    Hier die dealer mit dem heissesten Stoff:

    http://www.accordeon-special.de/html/akkordeon-firmen.html

    victoria fehlt komischerweise auf der Seite: http://www.accordions.it/
    [​IMG]


    Zu deiner Frage, denk mal nach: Klang und handling kann Dir niemand beschreiben, die Geschmäcker und die Ansprüche sind verschieden wie die Menschen und die Musik die gemacht werden soll. Da musst Du schon selbst aktiv werden und losziehen und probieren bis eines Tages die "große Liebe" in deinen Armen landet und Du der Welt entrückt 10.000 Mücken auf den Tisch des Hauses blätterst. Viel Spass noch, der Weg ist das Ziel und nie vergessen:

    play the music not the instrument

    squeezing

    eure balgseele
     
  9. olaf_berlin

    olaf_berlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Neukölln, Berlin, Germany
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    866
    Erstellt: 21.09.07   #9
  10. Truffaldino

    Truffaldino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.07
    Zuletzt hier:
    5.11.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.07   #10
    @ scheufele: wenn du probleme mit meiner schreibweise hast, dann schicke mir eine pm.
    und ich fahre sicherlich nach italien um mal ein instrument auszuprobieren.
    ich weiß nicht wie es in deinem städtchen aussieht, aber bei mir gibt es instrumente halt nicht bei aldi.
    und auf den hersteller seiten bekommt man wenig kommentare von besitzern eines solchen instrumentes.die wollen geld verdienen und lobpreisen jedes instrument als herausragend.


    to topic:
    der grund dieses topics war eigentlich vielleicht auch mal andere marken kennen zu lernen, von denen ich bis dato noch nischt gehört habe.
    mir ist halt nicht jede marke bekannt und vielen anderen sicherlich auch nicht.

    zu den weltmeister instrumenten:
    die sind uralt und halt einfach nicht zu gebrauchen, da einfach keine seele vorhanden ist.
    hört sich blechern an und man wird mit null resonanz bestraft.
    mag sein das neue modelle bessere qualität aufweisen, die jedoch nicht.
    ich verleihe sie halt ab und an mal an leute die zuhause übern wollen, aber kein instrument haben.

    @balgseele:
    ich denke schon das man ziemlich genau beschreiben kann wie sich ein instrument in den händen anfühlt und wie es klingt, man hat ja genug vergleichsmöglichkeiten.
    ps: Ein Name für den Harlekin ist auch Truffaldino
    schöne grüße aus der schattenwelt
     
  11. Truffaldino

    Truffaldino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.07
    Zuletzt hier:
    5.11.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.07   #11
    fand die anderen kommentare doch schon sehr hilfreich
    gerade von white phönix.
    wenn jeder die sache so angeht, kann man das alles später in eine übersicht packen und jeder besucher des forums hat mal eine übersicht mit kommentaren zu einzelnen instrumenten.
    davon inspiriert kann man doch dann wunderbar in die weite welt hinaus gehen und selber probieren.
    ich will ja nicht mein akkordeon aufgrund eines beitrags kaufen, sondern auf neue dinge stoßen und vielleicht auf den ein oder anderen tipp eingehen.
    wenn man dann das ein oder andere instrument "probiert" wird man sich entscheiden bzw. neu entscheiden.
    auch die links helfen doch schon weiter.
    ich kannte die noch nicht und bevor jemand im netz ewig herumsuchen muß, kann derjenige im forum einen threat öffnen und findet viele viele infos.
     
  12. senseo

    senseo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    552
    Erstellt: 22.09.07   #12
    Das klingt jetzt aber schon etwas sarkastisch ;)

    Ich denke, der gesunde Mittelweg ist richtig. Selbstverständlich kann jemand, der toll Akkordeon spielen kann, auch auf einem mittelmäßigen Instrument toll spielen. Andererseits bleibt ein schlecht klingendes Instrument ein schlecht klingendes Instrument, egal, wer darauf wie gut spielt. Ich sehe das bei meinem Akkordeon (Hohner Atlantik). Irgendwann fängt es einen an zu stören, wenn das Instrument für die von mir gespielte Musik nicht den richtigen Klang hat. Dann erwächst der Wunsch nach einem neuen, besseren Instrument. Und leider ist es so, dass das Akkordeon entgegen der landläufigen Meinung alles andere als ein preisgünstiges Instrument ist.

    Allerdings habe ich auch den Eindruck, dass im oberen Preissegment eine übertriebene "High-Enderei" betrieben wird, ähnlich wie in audiophilen Kreisen, wo der dann Röhrenverstärker die HIFI-Anlage alleine schon 15000,-€ kostet. Da müssen es dann A Mano Stimmplatten sein, weil die noch ein Fitzelchen besser ansprechen als die Tipo a Mano und das Instrument muss aus den edelsten Akkordeonschmieden Italiens entstammen. Dann ist man in der Tat schnell die von Dir erwähnten 10000,- Euro los. Zweifelsohne bekommt man für dieses Geld ein Spitzeninstrument, aber ob es einem das wert ist und wo man die Prioritäten setzt, muss letztlich jeder selbst entscheiden.

    Gruss, Senseo
     
  13. Truffaldino

    Truffaldino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.07
    Zuletzt hier:
    5.11.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.07   #13
    senseo du sprichst mir aus dem herzen.
    die atlantik ist gut, keine frage, aber mir ist schon lange nach mehr.
    mein plan ist, meine ganzen instrumente zu verkaufen, mein sparschein zu schlachten und mir dann endlich das instrument meines herzens zu kaufen.egal welches das dann sein mag.
     
  14. Balgseele

    Balgseele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    989
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    407
    Kekse:
    7.952
    Erstellt: 22.09.07   #14
    senseo entschuldige bitte wenn das für dich sarkastisch war, wollte nur witzig sein. ;)
    (alte Regel: bestimmte Witze und Lieder bringt man erst später, wenn die Stimmung lockerer wird)
    Da hätte auch 5000,- oder 3000,- stehen können. Ich meinte damit eine Summe Geld die für einen jeweils persönlich sehr viel ist und die man evtl. gar nicht vor hatte für ein Akkordeon auszugeben, aber dann passiert es eben.

    Glaub mir, eine Kiste mit einem sauber gestimmten Satz echte A-manos und einem wirklich "straffen" Balg spürt ABSOLUT JEDER Akkordeonist garantiert nach nur 10s! :great:
    Und dann will er nur noch spielen .... und dann spielt "ES" plötzlich wie von selbst und er hört sich zu und staunt wie es klingt :D

    mfg Balgseele
     
  15. ZAUBERBAER

    ZAUBERBAER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 22.09.07   #15
    mag mir jemand ne Pigini Sirius Millenium mit kleinen Knöpfchen kaufen?
     
  16. senseo

    senseo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    552
    Erstellt: 24.09.07   #16

    Das mag schon sein. Aber nach oben sind ja nie Grenzen gesetzt, es wird immer ein Instrument geben das sich noch besser anfühlt als das, was ich gerade habe. Irgendwann muss man halt auch mal mit dem zufrieden sein, was man hat und das in Relation zu dem stellen, was man "braucht". Ansonsten steht man nachher als "ausschließlich-im-stillen Kämmerlein-Musizierer" da und ist Besitzer eines 15000,- € Instrumentes.

    Obwohl, so ein Instrument mit minimalem Luftverbrauch und doller Ansprache, das wäre schon was...:D

    Wobei, das Problem ist ja auch, ein gutes Akkordeon mit A Mano Stimmplatten ist teuer, ein gutes Akkordeon mit A Mano Stimmplatten und Konverter ist jedoch nahezu unbezahlbar, also lieber ein sehr gutes Standardbass oder ein einigermaßen gutes mit Konverter??? :o
     
  17. Ganryu

    Ganryu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    7.08.16
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    452
    Erstellt: 27.09.07   #17
    Wenn du mir eins mit kleinen Tästelchen kaufst ; )
     
  18. Bamboo2007

    Bamboo2007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    118
    Ort:
    OHV
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    97
    Erstellt: 01.10.07   #18
    Hallo hier zuerst mal eine kurze Übersicht
    http://www.accordionlinks.com/manufacturer.cfm

    Mfg
     
  19. horschd

    horschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.07
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Ortenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.07   #19
    Hallo Musikfreunde,

    die Idee von Truffaldino finde ich gut.

    Was ich nicht gut finde sind Komentrare die versuchen ernstgemeinte Ideen ins lächerlich zu ziehen.

    Es ist doch gut zu wissen ,dass z.B.manche Hersteller mit dem Filzkleber problemed haben und wie kundenfreundlich auf solche Reparaturansprüche reagiert wird.
    Oder dass sich bei manchen Marken die Tastutur verfärbt.
    Die Meinungen über den Klang und die Handhabung kann nur subjektiv sein ,kann aber dennoch eine
    Entscheidungshilfe für den Erwerb sein.
    Mir hätte Erfahrungsberichte sicherlich auch geholfen als ich mich dann letztendlich nach einer Ballone Burini für eine Beltuna entschieden habe.

    Es ist ja jedem freigestellt sich sachlich zu dem Thema zu äußern.

    Truffaldino ich finde die Idee gut.

    Hier meine subjektive Erfahrung mit der Beltuna Prestige 4/120 Metallic Stimmplatten a mano.
    Der Preis ist recht hoch besonders der Aufpreis für die Metalliclackierung.
    Die Ansprache und die Dynamik hält das was die Werbung verspricht.
    Der Klang des oberen Registeres auf der Diskantseite kommt mir etwas dumpf vor.
    Die Ansprache im Bass speziell im Grundbass könnte besser sein ,die tiefen Töne kommen etwas
    zeitverzögert ,kann am zu geringen Balgdruck des Spielers liegen.
    Die Verarbeitung innen ist sehrgut . Außen hätte ich mir noch Unterlegscheiben aus Kunstsoff gewünscht.
    Was ich noch bei meinem Händler reklamieren muss ,weil erst kürzlich entdeckt, sind Farbspritzer auf der Tastutur.
    Der Koffer könnte eine besser Schließung haben ,die Gurte sind nicht sehrgut verarbeitet (Nietung)

    Allen einen schönen Tag und eine gute Zeit.
     
  20. maj7

    maj7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.08
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    405
    Ort:
    webcam user
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    89
    Erstellt: 01.01.09   #20
Die Seite wird geladen...

mapping