Akustik/Folk Mix

von Grafzahel, 09.01.17.

  1. Grafzahel

    Grafzahel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.12
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    448
    Erstellt: 09.01.17   #1
    Hallo Leute

    In letzter Zeit habe ich mich mal ein bisschen am Mixen ein paar Aufnahmen unserer Band versucht. Der Titel ist bisher so ziemlich das erste "Ergebnis". Auch wenn das Genre wahrscheinlich nicht unbedingt den Geschmack jedes Einzelnen trifft würde ich mich über ein bisschen Kritik am Mix/ an den Aufnahmen freuen.

    Der Titel besteht aus Gesang, Kontrabass und Klavier, das Klavier ist digital aus dem Stagepiano aufgenommen und der Rest mit einem Rode NT1 A in meinem Studentenzimmer entstanden. Ohne äußere Einschätzung denke ich selbst dass der Bass die meisten Probleme macht, das liegt wohl vorallem an der Aufnahme und dem Mixen im komplett unbehandelten Raum...

    https://www.dropbox.com/s/b12yr84zjelvl4o/Releasing Rivers.wav?dl=0

    Vielen Dank schon mal im Voraus!
     
  2. ColdDayMemory

    ColdDayMemory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.09
    Zuletzt hier:
    6.06.18
    Beiträge:
    1.670
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    625
    Kekse:
    6.502
    Erstellt: 09.01.17   #2
    Guude!

    Klingt doch gar nicht schlecht. Mir gefällt der Song, auch wenn er sehr minimalistisch ist, sehr gut. Der Mix könnte ein wenig mehr Räumlichkeit vertragen.
    Alle Elemente sind sehr weit vorne und hat dadurch nicht die Fülle, die es haben könnte. Versuch mal dezent mit verschiedenen Klangräumen zu arbeiten.
    Ich denke das bringt dich schon ein gutes Stück weiter.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Grafzahel

    Grafzahel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.12
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    448
    Erstellt: 09.01.17   #3
    Hey, danke für das Feedback!

    Gibt es noch andere Mittel als Reverb mit denen ich dabei arbeiten könnte? Momentan würde mir nur das einfallen. Über ein oder zwei konkrete Vorschläge würde ich mich sehr freuen :)
     
  4. Blender3D

    Blender3D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.12
    Zuletzt hier:
    29.01.18
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    565
    Erstellt: 09.01.17   #4
    Hy Grafzahel,

    Erst mal zum musikalischen:
    Den Titel finde ich top :D
    Mich überzeugt der Song vor allem durch den Minimalismus und ich finde die Stimme der Sängerin toll :great:

    Zum Mix:
    Die Balance im Mix finde ich schonmal gut :D
    Was mich stört ist die Höhen Überbetonung in der Stimme, welche die Zischlaute sehr in den Vordergrund rückt. Ich denke das der Gesang in diesem Genre und bei der allgemein übersichtlichen Dichte an Instrumenten im Song ruhig etwas wärmer und roher klingen darf (Ist aber Geschmacksache). Das bringt dann auch deine echt cool aufgenommenen Strings in den Vordergrund.
    Was die Sache mit dem Raum angeht, kann ich ColdDayMemory zustimmen :)
    da kannst du etwas mit REVERB und oder DELAY nachhelfen. Eine Mischung aus beidem bietet sich an, da REVERB in zu hohem Maße ziemlich viel Brei erzeugt. Experimentieren bringt dich da am weitesten :great:
    Viel Spaß und weiter so :great:

    Viele Grüße
    Joscha
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. ColdDayMemory

    ColdDayMemory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.09
    Zuletzt hier:
    6.06.18
    Beiträge:
    1.670
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    625
    Kekse:
    6.502
    Erstellt: 10.01.17   #5
    Bei den Instrumenten würde ich mit einem Reverb arbeiten (bitte dezent arbeiten).
    Beim Gesang setze ich gerne auf einen Stereo-Delay, als Send versteht sich. So bekommt man auch in die Stimme eine schöne, dezente Stereo-Breite.
     
  6. Olli G

    Olli G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.16
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Sittensen
    Zustimmungen:
    165
    Kekse:
    1.442
    Erstellt: 11.01.17   #6
    Hi. Wollte gerade mal in den Song reinhören. Ist nicht mehr unter dem Link verfügbar. :(
     
  7. Grafzahel

    Grafzahel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.12
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    448
    Erstellt: 12.01.17   #7
    Oh, dann hat es db gelöscht, ich lade es nachher nochmal woanders hoch.


    Edit: Hier nochmal aktualisiert der Titel

    https://soundcloud.com/grafzahel/releasing-rivers-probemix
     
  8. Olli G

    Olli G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.16
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Sittensen
    Zustimmungen:
    165
    Kekse:
    1.442
    Erstellt: 13.01.17   #8
    Ich hab nun reingehört und möchte @Blender3D im Prinzip zustimmen. Die Höhen der Stimme sind sehr betont. Ich würde da mal einen sanften Low Shelf probieren und in den unteren Mitten gezielt ein wenig erhöhen. Den Bassbereich finde ich im Ganzen auch ein wenig überbetont. Mir persönlich rumpelt es zu stark an manchen Stellen. Ist aber Geschmacksache. ;)

    Ich find den Song klasse. Toll aufgenommen. Tolle Stimme. Gut gemacht. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping