Alnico-Speaker defekt?

Rajan

Rajan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.18
Mitglied seit
27.07.15
Beiträge
9
Kekse
0
Moin,

gestern habe ich bei unserer Session meinen zwei Monate alten Alnico-Speaker wie gewohnt in meinen JTM-45-Klon gesteckt und wurde frech angepupst:

https://soundcloud.com/coopercollie/alnico-broken

Ich tippe ganz stark auf den Speaker, denn ich habe folgendes getestet:

- Head auf dem Speaker und Head abseits vom Speaker betrieben, um mikrofonische Komponenten auszuschließen
- Test an einem G12M/50
- Test an einem VHT-Billig-Speaker (gleicher Kabelsatz)
- Test an einer reaktiven Load Box

...alles mit identischer Amp-Einstellung, die bei allen anderen Methoden schon fast clean ist... außer bei dem vermeintlich kaputten Alnico.

Vorhin habe ich den Speaker ausgebaut und folgendes getestet:

- Widerstand gemessen. Dieser liegt im grünen Bereich.
- Sanft auf die Membran gedrückt. Die liefert sehr viel Widerstand, aber lässt sich ohne Kratzgeräusche bewegen
- Optische Begutachtung: Keine Risse oder Verformungen feststellbar. Einzig etwas feiner Sand klebt ganz am Rand der Korkdichtung. Nein, ich habe nicht am Strand gespielt, wir hatten nach einer Session einen ziemlichen Sandsturm, genau in dem Moment in dem ich die Box aus dem Auto genommen hatte. ;)

Ich habe mal den Vertrieb des Lautsprechers angeschrieben, dennoch würde mich interessieren, ob jemand auf Grund der Hörprobe schon identifizieren kann, was hier Hopps gegangen ist. :)

Beste Grüße
Thomas
 
egokenny

egokenny

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
19.11.11
Beiträge
2.385
Kekse
28.390
Ort
East-West
Um was fue AlNiCo-Lautsprecher handelt es sich genau? Wie werden diese betrieben? 112er, 212er oder anders?
 
Rajan

Rajan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.18
Mitglied seit
27.07.15
Beiträge
9
Kekse
0
Twinsound Cream Alnico
- 12"
- 8 Ohm
- Leistung: 50 Watt

Betrieben als 112, halboffen
 
bluesfreak

bluesfreak

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
11.02.05
Beiträge
9.382
Kekse
53.544
Ort
Burglengenfeld
Jau, das hört sich nach nem kaputten Speaker an... welchen DC Ohmwert hast Du gemessen?
Falls möglich eine Messung mit einem LRC Meter (Impedanzmessgerät) machen und schauen was er bei 1kHz liefert, da müssten normalerweise exakt 8 Ohm rauskommen, alles andere deutet auf einen Defekt der Schwingspule. GGf kann Twinsound den Speaker reconen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Rajan

Rajan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.18
Mitglied seit
27.07.15
Beiträge
9
Kekse
0
Huch, danke für die Antwort. :) Ich hab es mit einem normalen Ohm-Meter gemessen und der Wert lag bei 9 Ohm oder so. Mittlerweile habe ich den Speaker gegen einen Jensen Neo Tornado getauscht, aber vorhin nur mal 5 Minuten spielt. Ich habe natürlich ein bisschen Schiss, dass vielleicht das Holz der Box irgendwie verzogen ist. Aber ich sehe da keine Auffälligkeiten. Spannend auch, dass man beim Herunterdrücken der Membran beim Alnico kein Kratzen oder Ähnliches hört. Also die Einzige Anomalie kann man im Klang feststellen.
 
bluesfreak

bluesfreak

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
11.02.05
Beiträge
9.382
Kekse
53.544
Ort
Burglengenfeld
9 Ohm DC sind für einen 8 Ohm Speaker viel zu viel, entweder falsche Messung oder Schwingspulendefekt.
 
Rajan

Rajan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.18
Mitglied seit
27.07.15
Beiträge
9
Kekse
0
Wie viel es genau waren, weiß ich nicht mehr. Jedefalls hatte ich mich direkt nach Messung im Netz umgeschaut und bin zu dem Schluss gekommen, dass der Wert noch im Rahmen war.
 
mr.coleslaw

mr.coleslaw

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
29.09.04
Beiträge
2.934
Kekse
20.584
Ort
Mainhatten
Tippe auch auf Schwingspule
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben