Alte Bluestitel von R. Johnson über Blind Willie zu Son House frei verfügbar

von tuzz, 09.08.07.

  1. tuzz

    tuzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    778
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    273
    Erstellt: 09.08.07   #1
    Hallo,
    dadurch dass diese Titel vor so langer Zeit aufgenommen wurden ist das Urheberrecht abgelaufen. Damit sind diese Titel "Public Domain" und können von jedem aufgenommen werden (nicht kommerziell) und vor allem kann man sich die alten Versionen runterladen und anhören und weitergeben usw.

    Details: http://de.wikipedia.org/wiki/Public_domain


    Hier findet ihr eine Liste mit großartigen Stücken. Es ist nicht nur Blues, aber hauptsächlich.

    http://www.publicdomain4u.com/

    Viele Grüße
    tuzz
     
  2. Benno _8)

    Benno _8) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    im Gillbach-Delta, zwischen Köln und Mönchengladba
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.592
    Erstellt: 09.08.07   #2
    Soweit ich das überblicke, ist nicht das Urheberrecht, sondern das Leistungsschutzrecht abgelaufen. Die Urheberrechte für Robert Johnson z.B. enden erst nächstes Jahr, wobei ich ihm gerne noch ein paar Jahre gegönnt hätte. Öffentliche Aufführungen sind damit wohl noch nicht GEMA-frei.
     
  3. tuzz

    tuzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    778
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    273
    Erstellt: 09.08.07   #3
    So, ich habe mich noch einmal schlau gemacht.
    In den USA sind alle Werke die vor 1923 erschaffen wurden mittlerweile in der Public Domain. Damit unterliegen sie dort keinem Urheberrecht mehr. (http://en.wikipedia.org/wiki/Copyright#How_long_copyright_lasts)

    Wikipedia schreibt dazu: (http://de.wikipedia.org/wiki/Public_domain)
    "Daher gibt es dort (in Deutschland und Österreich) auch keine Gemeinfreiheit durch Rechteverzicht wie in den USA, wo auf alle Rechte verzichtet werden kann und das Public-Domain-Werk den gleichen Status wie ein nicht mehr geschütztes Werk besitzt. Es ist allerdings möglich, das Werk unter einem solchen Nutzungsrecht zur Verfügung zu stellen, sodass es von jedermann frei veränderbar ist.

    Gemeinfreiheit bezieht sich immer auf die jeweilige nationale Rechtsordnung, und zwar sowohl der des Urhebers als auch der des Nutzers. So sind etwa Fotos von US-Regierungsbehörden, die in den USA keinem Copyright unterliegen, in Deutschland sehr wohl urheberrechtlich geschützt."

    Wenn mir jetzt ein Jurist noch genau erklärt was das für mich bedeutet? ;)

    lg,
    t.
     
Die Seite wird geladen...