Amoll mundharmonika erklingt in Dmoll ?

von 91JulianW, 14.08.10.

  1. 91JulianW

    91JulianW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.09
    Zuletzt hier:
    9.11.17
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.10   #1
    hatte zuvor im "sonstige blasinstrumente" bereich schon das gleiche gepostet, wusste nicht, dass hier ein extra forum für mundharmonikas ist ^^
    Beim nächsten Mal bitte einen Mod um das Verschieben des Threads bitten, anstatt einfach einen identischen zweiten zu eröffnen... - Gruß, Wil Riker


     
  2. ZippoZ

    ZippoZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.19
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Saarbrücken
    Kekse:
    746
    Erstellt: 15.08.10   #2
    Die Aufschrift deute ich mal so:
    Dm dorisch
    Am natürlich

    Das heißt es müssten die Töne a h c d e f g erklingen

    Prüf doch mal die Töne mit einem Stimmgerät. Oder vergleich mit einem anderen Instrument.

    Viele Grüße von Zippo!
     
  3. Lautenschläger

    Lautenschläger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.10
    Zuletzt hier:
    6.09.20
    Beiträge:
    132
    Kekse:
    203
    Erstellt: 29.09.10   #3
    Das bedeutet, dass in der 1. Position d-moll erklingt. Wenn du aber Bendings einbaust, dann erklingt die sogenannte 2. Position: a-moll.
    Deshalb nimmt mann z.B. bei einem E-Dur-Blues auch eine A-Dur-Mundi.
     
mapping