Amp Settings TSl 601 Classic Rock

von Maxder, 17.04.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Maxder

    Maxder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    98
    Kekse:
    130
    Erstellt: 17.04.17   #1
    Hallo Forum,

    Hat hier jemand eventuell auch einen TSL601, 602 oder 60 und kann mir gute Amp Settings nennen, bin nämlich seit Tagen am suchen und finde einfach nicht die richtigen Settings, will den Amp nämlich einmal einstellen und dann meinen Sound haben.

    Stilrichtung ist Classic Rock.

    Also suche dann Settings für einen schön wärmen 60tes Classic Rock Sound. Mit passenden Settings für den Lead Channel, sollte dann auch für Blues Läufe passen.

    Außerdem ein warmer Clean Sound a la Stairway to Heaven oder Tears in Heaven.

    Mit freundlichen Grüßen

    Max
     
  2. Jaydee79

    Jaydee79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    2.183
    Ort:
    Bad Driburg
    Zustimmungen:
    613
    Kekse:
    5.310
    Erstellt: 17.04.17   #2
    Also ich hab den JCM 2000 DSL und da alle Regler auf 12 Uhr. Auch den Gain, nur Volume halt je nach Bedarf.....
     
  3. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    9.977
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    7.848
    Erstellt: 17.04.17   #3
    Der DSL und der TSL sind grundverschieden.

    Dreh den amp auf bis zur Vergasung im cleankanal. Alles andere ist nur Gebrazzel. Sorry dafür, aber nicht grad der geilste Marshall für Classic Rock.
     
  4. Maxder

    Maxder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    98
    Kekse:
    130
    Erstellt: 17.04.17   #4
    Habe jetzt viel im Internet gesucht und die Settings die mir halbwegs gefallen lauten folgendermaßen:

    Channel OD1

    Gain: 4
    Treble: 6
    Midle: 6
    Bass: 9
    Presence: 2
    Reverb: 2
    Tone Shift/Deep Switch Off

    Das hört sich meiner Meinung nach, nach Classic Rock in Sachen Riffs an, allerdings bin ich im Bereich der höheren Lagen mit diesen Einstellungen nicht zufrieden, das hört sich sehr sägend an, irgendwelche Tipps in welche Richtung ich arbeiten soll um die Kreissäge wegzugpacken?
     
  5. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    8.612
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.213
    Kekse:
    47.797
    Erstellt: 17.04.17   #5
    Bias checken...den TSL darfst Du echt an der oberen Kante biasen, sprich 80-85 mA am Testpunkt
    Ganz geht die Säge aber nicht weg, vor allem wenn man ihn an einer V30 Box betreibt. Greenbacks klingen da schon deutlich handzahmer....
     
  6. Maxder

    Maxder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    98
    Kekse:
    130
    Erstellt: 18.04.17   #6
    Vielen Dank für die Tipps, also der Clean mit allen Reglern auf Maximum klingt schon sehr danach, allerdings fehlt noch ein klein wenig Verzerrung, daher suche ich jetzt ein Booster, welcher ist da zu empfehlen, bei dem man die Stärke Variabel einstellen kann, allerdings sollte der Klang nicht verfälscht werden?
     
Die Seite wird geladen...

mapping