Anfänger Theorie Grundlagen

  • Ersteller Crimsonghost
  • Erstellt am
C
Crimsonghost
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.08
Registriert
28.09.08
Beiträge
3
Kekse
0
Spiel jez schon seit einem Jahr mehr oder weniger intensiv Gitarre, habs zwischendurch ma ziemlich schleifen lassen doch bin jez wieder mitten drin im Fieber. :D

Und wollt halt wissen was ich als "Anfänger" so an Theorie draufhaben sollte, spiele hauptsächlich mit Tabs un hab deswegen leider kaum Ahnung von Noten und Tonleitern.
Da ich halt bald mit Impro anfangen wollte denke ich dass das noch ziemlich wichtig wird.
Pentatonik is mir ein wenig bekannt aber hab viel vergessen über die Zeit.

Vielleicht hat jmd ein paar gute Internetlinks oder andere Sachen.

Danke schonmal!

Mfg
 
Eigenschaft
 
Moshpit
Moshpit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.17
Registriert
04.09.06
Beiträge
949
Kekse
3.065
Schaff dir doch erst mal die Kirchentonleitern und Pentatoniken drauf. Aber nicht einfach nacheinander die 7 Skalen und 5 Pentatoniken nur auswendig lernen und über alle Grundtöne runterleiern bis der Arzt kommt (das gehört aber natürlich auch dazu) sondern nimm sie dir nacheinander gründlich vor. Das bedeutet, nimm dir auch die dazugehörigen Akkordtonleitern vor und gönne allen Skalen die gleiche Aufmerksamkeit. Das ist wenn man sich richtig damit beschäftigt eine Menge Stoff. Hör dir selber gut zu und lerne die Klangfarben kennen. Das ist wichtig egal ob du Death-Metal oder Jazz spielst. Sing die Akkorde und Tonleitern am besten mit.

Wie die einzelnen Skalen und Akkorde gebildet werden wird hier im Board zahlreichen Workshops behandelt.

Viel Geduld!
 
Fastel
Fastel
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
11.04.04
Beiträge
6.379
Kekse
20.641
Ort
Tranquility Base
fang mit den grundlegenden sachen an. bevor du dich mit kirchentonarten beschäftigst solltest du dir mal die akkorde angucken. dazu musst du wissen was intervalle sind. wenn du weißt was der unterschied zwischen einer kleinen sexte und einer großen sexte ist, wenn du verstehst wie sich eine "Terzschichtung" in den grundakkorden die jeder anfänger als erstes lernt realisiert kannst du zur Dur/Moll Tonleiter gehen. jetzt würde ich mit einfacher Funktionsharmonik anfangen (Tonika, Subdominante, Dominante und deren Parallelen) - erst dann die kirchentonarten.

selbst dann würde ich noch nichtmal mit den kirchentonarten weitermachen aber gitarristen können es ja nicht erwarten zu solieren :redface:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben