Anlagenkombination KME/Yamaha für "vernünftigen Sound" ?

von Schalldruck1, 17.02.05.

  1. Schalldruck1

    Schalldruck1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    13.02.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.05   #1
    Hallo Zusammen,

    für Party's, Familienfeiern, kleinere Veranstaltungen bis ca.100 Personen,
    (10 Einsätze im Jahr), möchte ich mir folgende Anlage für den mobilen Einsatz zulegen:

    - Boxen: 2 x Yamaha C-112V Club Series
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/Yamaha_C112_V__Club_Series_PABox.htm
    - Subwoofer: 1 x KME BS-1151TC
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/KME_BS1151_TC.htm
    - Endstufe DAP Palladium P-2000 ist bereits vorhanden
    - Mixer Tascam X-17

    Musikquellen: CD's / Computer; alle Richtungen Jazz, Funk, Soul, Pock/Pop, etc.
    Nebenbei spiele ich noch E-Drum, welches ich auch gelegendlich über die Boxen spielen möchte.

    Ist diese Zusammenstellung für den geschilderten Einsatzbereich zu empfehlen ?

    Reicht ein Subwoofer.
    Alternative = aktive Frequenzweiche mit 2 Subs ? .....Kosten !
    Ist ein zusätzlicher Equalizers zur Frequenzabstimmung/ Soundoptimierung zu empfehlen ?
    (Absenkung rückkopplungsanfälliger Frequenzen bei Sprachansagen und kleineren Gesangsdarbietungen.)

    Die Kosten sollten die geschilderte Größenordnung nicht übersteigen.
    Ein vernüftiger Sound, sowie ein möglichst breiter Einsatzbereich der Anlage ist für mich wichtig.

    Grüße MG
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 17.02.05   #2
    Kannst Du mal deine Links korrigieren,die funktionieren nicht.
    Zeigen bei mir immer auf Spiegel de.
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 17.02.05   #3
    da ist ein http zu viel

    ich würde dann bei den tops vorschlagen die cM12v zu nehmen oder sm12v, da du mit den monitorschrägen einfach flexibler bist...

    zum sub kann ich nichts sagen
     
  4. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 18.02.05   #4
    Die KME Subs habe ich auch noch nicht gehört. Ich weiß aber dass mir 1 von den Yamaha Subs zu wenig wäre, denn die **12V spielen im Mitten- und Hochtonbereich schon ordentlich laut. Daher hab ich mir 2 Subs gekauft. Außerdem spart man Platz (zumindest am Veranstaltungsort, beim Transport natürlich nicht), da man die Tops schön auf die Subs stecken kann.

    Trennung ist Pflicht würde ich sagen. Die **12V klingen im tieferen Bass sehr gequalt (im meinen Ohren blechern), von diesen Frequenzen hält man sie besser fern. Bei den Subs würde ich darauf achten dass sie eine nicht zu weiche und tiefe Charakteristik besitzen, sonst entsteht Dir im Kickbassbereich (ca. 80-200 Hz) zu den Tops ein Frequenzloch.

    Ob das alles in Dein Budget passt weiß ich allerdings nicht. :)

    Gruß
    sniper
     
  5. Schalldruck1

    Schalldruck1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    13.02.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.05   #5
    o.k. Die Links funktionieren jetzt.

    Ist zusätzlich der Einsatz eines Equalizer sinnvoll ?
     
  6. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 18.02.05   #6
    Was heißt zusätzlich, hat dieser Tascom-Powermixer keinen EQ integriert?
     
  7. Schalldruck1

    Schalldruck1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    13.02.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.05   #7
    Ja hat er, aber nur eine 3-Band Klangregelung.
     
  8. Zwigges

    Zwigges Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    13.07.07
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 22.02.05   #8
    Hi,
    wenn Du den Sub wegläßt und statt der c-112 die c-115 dürfte es für 100 Leute reichen, preiswerter und einfacher zu transportieren.

    Gruß
    Zwigges
     
  9. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 22.02.05   #9
    Hi,
    wenn du da man nicht zu viel von der C-115 erwartes !
    Der Box wird es bei 100Pax an Durchsetzungsvermögen mangeln, da sollte es schon eine 15"/2 Box vom Schlage einer Audio Zenit CD15 sein, und selbst die hat es bei 100Pax nicht leicht.
     
  10. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 22.02.05   #10
    Wieso "sollte es schon eine 15"/2 Box vom Schlage einer Audio Zenit CD15 sein"?

    Die CD15: SPL 98db (1W/1m) und 400/800W (Dauer/Impuls) 459,-€
    Yamaha: SPL 99db (1W/1m) und 500/1000W (Dauer/Impuls) 329,-€

    Ist die Audio Zenit lauter?
     
  11. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.02.05   #11
    ich geh mal davon aus, dass die audio zenit 400w rms hat und die yamaha 250W, daher müsste die AZ etwas lauter sein. der klang kann sich vielleicht auch ein wenig besser durchsetzen bei dr AZ.
     
  12. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 22.02.05   #12
    Ja gut, dann sind es wieder diese Sch... verwirrenden Leistungsangaben. Bei der Yamaha steht halt 1000W max., wenn man davon ausgeht das MAX ca. doppelt so hoch wie die Musikleistung liegt (diese wieder ca. doppelt so hoch wie RMS) dann müsste bei der Audio Zenit MAX 1600W sein!? Naja, wie auch immer.

    Die RMS-Angabe wird immer hochgepriesen als "amtlich" und "einzig aussagekräftig" und keiner nutzt sie. Auch Paul nicht. Wie soll da der Normlabürger vergleichen?
     
  13. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.02.05   #13
    ich denk 1600 ist max, bei unseren alten jbl's warens 1400w
     
  14. Zwigges

    Zwigges Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    13.07.07
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 23.02.05   #14
    Hi again!

    @ Paul: Nee, Wunder erwarte ich von den Yammis nicht, aber für den Preis kommen die echt gut ;) . Die Audio Zenit ist vielleicht noch einen Tick besser, aber eben auch 1/3 teurer. Das mit den Wattzahlen ist echt verwirrend aber sowohl die Yahahas, als auch die audio Zenits sollten mit min. 350 Watt befeuert werden, somit ist die Palladium schon in Ordnung. Ach so, bei der Personenanzahl 100 gehe ich davon aus das bestenfalls die Hälfte auf der Tanzfläche ist und der Rest am Tisch/Tresen sitzt, und da reichen die Yamahas durchaus. Wenn natürlich 100 Leute zappeln wollen, dann geht´s ohne Subs natürlich nicht, außer vielleicht beim Tanztee im Altenheim :D
    Gruß
    Zwigges
     
  15. Schalldruck1

    Schalldruck1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    13.02.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.05   #15
    o.k.
    Wenn ich nun als Tops die Yamaha C-112V einsetze. (Die scheinen mir vom Preis/Leistungsverhältnis recht akzeptabel zu sein.)
    Befeuerung über Endstufe DAP P-2000; - somit ist genug Leistung vorhanden.

    Da der Sound für mich wichtiger ist als das Gewicht, möchte ich nicht auf einen oder zwei Subs verzichten.

    Aufgrund der vielen Empfehlungen, würde ich mich für den Einsatz einer aktiven Frequenzweiche entscheiden. Z.B. Behringer

    Bei der Wahl des oder der SUBs bin ich mir noch unschlüssig.

    Gibt es von Euch eine Empfehlung für einen 15" Sub.

    Was haltet Ihr von dem Einsatz eines aktiven 15" Subs, um mir die Investion einer zweiten Endstufe zu sparen ? Kann ich diesen über die Behringer Frequenzweiche anbinden ? .... ggfl. später einen Zweiten erweiteren ?

    Wie gesagt, primäre Nutzung zur Musikbeschallung aus der Konserve (CD; mp3s; -alle Richtungen) gelegentlicher Einsatz auch für mein Roland E-Drum.

    Grüße GM
     
  16. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 04.03.05   #16
    Du bist irgendwie recht stark auf 1 Subwoofer fixiert. Um für die 2 Tops ein solides Bassfundament zu liefern, musst Du Dir im Klaren sein daß der aktive Einzelsub ordentlich Schmackes haben muss und entsprechend teuer ist. Wenn Du dann merkst es reicht doch nicht, hast Du mit einem zweiten Aktiv-Sub mehr Geld ausgegeben als mit 2 passiven und 1 Endstufe.
     
  17. Schalldruck1

    Schalldruck1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    13.02.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.05   #17
    Wenn ich zunächst mit einem passiven Sub starte. Wie wird dieser angesteuert-
    Mono ?......über Mono-Bridged-Betrieb der separaten Endstufe ?

    Kann man bei der Auswahl der aktiven Frequenzweiche große Fehler machen. Qualität, Leistung, Anschluß- und Einstellmöglichkeiten ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping