Annika

von grogor samsa, 29.01.07.

  1. grogor samsa

    grogor samsa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.07   #1
    Was haltet ihr von dem Text ? soll vom musikalsichen in den Bereich Punk gehen

    Strophe1
    Annika spielt allein im Wald
    sie ist gerade sechs Jahre alt
    Ihr kurzes Röckchen das weht im Sommerwind
    Sie ist wirklich ein entzückendes Kind
    Oho Sie pflügt Blumen ganz behende
    doch dieser Tag nimmt für sie kein schönes Ende


    Schon kommt ein starker Mann daher
    und er spricht voll Tücke
    ich mag dich sehr
    kommst du mit in meine Hütte
    da bekommst du auch ein Geschenk

    Annika Annika nimm dich ja in Acht
    Gott weiß was dieser Kerl in seiner Hütte mit dir macht


    Strophe2
    Annika glaubt an das gute in der Welt
    und da ihr der Bart von dem Mann gefällt
    Geht sie mit ihm

    In der Hütte dann musste Annika sich aus´ziehen
    eigentlich wollte sie weg gehen
    sie fror auch sehr
    der Mann steht vor ihr mit einem Kessel voll heißem Teer


    Oh Annika Annika
    Warum nahmst du dich nicht in Acht
    Gott weiß was der Herr nun mit dir macht

    Strophe3
    Was der Mann dann mit Annika tat will ich nicht erzählen
    Ich sag nur er war ein Meister im Kinderquälen

    Am Abend dann durfte Annika nach hause
    sie war immer so ein glückliches Kind
    jetzt ist sie kreidebleich
    ihre zarten Knie sind ganz weich
    SIe stolpert nach Haus
    aus zwei ihrer Körperöffnungen läuft noch immer Blut heraus


    Oh Annika Annika
    Was hat der Mann dir angetan
    was ist dir in der Hütte bloß wiederfahren



    Strophe4
    Daheim nimmt Annika ihr kleines Taschenmesser
    zu ihrem Teddy sagt sie jetzt wird alles besser
    sie schlitzt sich die Adern auf
    und blutet ganz lagsam aus

    Oh Annika Annika was hat das Schwein dir angetan
    was ist dir in der Hütte bloß wiederfahrn

    Oh Annika Annika Annika



     
  2. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 29.01.07   #2
    Irgendwie find ich den Texyt ziemlich genial. Nur komm ich net ganz mit dem rythmus klar.
     
  3. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 29.01.07   #3
    Genau meine Meinung, da ist ne ziemlich geniale Wortwahl bzw eine clevere Sprache drin größtenteils...

    Aber es wirkt so völlig unrythmisch und liest sich absolut holprig, das macht das ganze ein wenig seltsam.
     
  4. chazy-chaz

    chazy-chaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    13.05.07
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.07   #4
    finde ich auch klasse, ist da jemand frank zappa oder adam green fan?
     
  5. grogor samsa

    grogor samsa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #5
    Es freut mich das der Text euch gefällt, an dem Rythmus muss ich noch viel arbeiten ich weiß.

    Adam green und Frank Zappa zählen in der Tat zu meinen Lieblingsmusikern.

    Grüße
    Grogor / Kemal
     
  6. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    14.528
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.539
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 30.01.07   #6
    Ich habe mir den Text jetzt mehr als einmal durchgelesen. Und irgendwie kann ich mich einfach nicht zufrieden geben bzw, mich damit anfreunden.
    Ich finde, der Inhalt wird der Thematik nicht gerecht. Das Thema, das du da ansprichst, ist wirklich ernst und sollte auch dementsprechend behutsam behandelt werden. Deine Worte, so finde ich, sind aber eher erste Wahl und voller Klischees, wie ich finde. Mit hat das Ganze viel zu wenig Tiefgang. Der Wald, das Röckchen, der Mann, das Geschenk, die Hütte, -und dann der Teer :rolleyes: Irgendwie habe ich das Gefühl, der steht dort, weil er sich einfach auf "sehr" reimt. Das wirkt irgendwie brüchig und aufgesetzt.

    Ich hätte es schön gefunden, wenn man nicht auf den ersten Blick erkannt hätte, was eigentlich Sache ist. Dass man erst gegen Ende vielleicht merkt, dass es sich um ein Mädchen und um einen Mann handelt. Das schlägt in eine ganz andere Richtung, da dein -ich sag jetzt mal- offensiver Text bewusst die Karten offen auf den Tisch legt. Ich hätte es aber schön gefunden, wenn es emotionaler, zweideutiger und intensicer resp. zweideutiger und verstrickter gewesen wäre. So wirkt er auf mich etwas plump.. :(

    Tschuldigung :o Alles Liebe, limerick
     
  7. Tommok

    Tommok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    51
    Erstellt: 30.01.07   #7
    Ich muss ehrlich gestehen, dass mich der Text eher qualitativ (weniger thematisch oder inhaltlich) abtörnt.

    Das Versmaß holpert und stolpert, die Reime sind größtenteils an den Haaren herbeigezogen (Teer) oder es reimt sich überhaupt nicht (ausziehn-weggehen), dann gibt es noch einen unmotivierten Tempuswechsel in der 2.Strophe... also echt. Zu dem Thema sollte man schon Texte machen, die auch handwerklich halbwegs zu ertragen sind.
     
  8. Floh

    Floh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 01.02.07   #8
    Schließe mich da Limerick an.

    So ein heiterer Text passt einfach nicht zu so einem ernsten Thema!
     
  9. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 02.02.07   #9
    Meinst Du das im Ernst? Oder "pflückt"?
    Ist inhaltlich ein Riesenunterschied.
     
  10. donay

    donay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 02.02.07   #10
    ich find den text echt vom inhalt her sehr sehr gut! am schluss steht man nur noch da, mit offenem munde und ist geschockt:) ich finde ihn sehr gut, was das aufrüttelt! sehr geraten!
     
  11. chazy-chaz

    chazy-chaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    13.05.07
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.07   #11
    wenn man so einen text schreibt, was ich gut und mutig finde, muss man sich nunmal an klischees bedienen.
    und das fröhlichkeit nicht zu dieser thematik passt ist auch schwachsinn. gerade lyrics von adam green oder zappa, welche genial sind, beschäftigen sich auch mit dem "akt der vergewaltigung" und ziehen denselben ins lächerliche. Charles Chaplin hat auch einen großartigen Film gedreht, in dem der führer veralbert wird. Humor und realität müssen hier getrennt werden. Natürlich ist Kindesmissbrauch ne ernstzunehmende Sache, aber witze sind imho überall erlaubt.
    vllt würde "annika" was absurdes gut tun (adam green will beispielsweise auf einem parkplatz vergewaltigt werden).
    das vorgehenen des "mannes" wird in deiner story so beschrieben, wie es auch tatsächlcih sein könnte, im nachhinein ist das vllt ein manko und grenzt nicht klar genug den spaß von der realität ab.... ich musste aber lachen
     
mapping