Arpeggio Steuerung live

von Maxxitvocal, 19.02.20.

Sponsored by
Casio
  1. Maxxitvocal

    Maxxitvocal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.15
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Helmstedt
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.02.20   #1
    Hallo, habe bei Youtube einen Beitrag von Dave Champagne gesehen, wie er auf einem Korg Kronos Kyrie von Mr. Mister arrangiert. Sieht mächtig kompliziert aus und ich bin da nicht ganz mitgekommen.
    Das Arpeggio am Anfang steuert er über ein Nano Pad aber wie hat er die verschiedenen Sequenzen erstellt?
    Welche Alternativen gibt es zu der Vorgehensweise?

    Hätte dafür folgende Komponenten zur Verfügung:
    Yamaha Montage, Korg Kronos, AKAI MPK249, Roland Integra-7, Ipad mit Lemur und Midi Designer

    Das ganze sollte live nutzbar sein.
    Kyrie Problem.JPG
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    14.551
    Ort:
    Herdecke
    Kekse:
    20.657
    Erstellt: 19.02.20   #2
    Hi,

    da gibt es beim Kronos diverse Möglichkeiten:
    1. Du machst das ganze als Sample fertig und legst es aufs Pad.
    2. Du nutzt den Stepsequencer und legst dir die Töne jeweils aufs Pad. Ich denke, so wird er das auch machen.
    3. Wavesequenz.

    Das Wechsel musst du aber ziemlich auf den Punkt machen. Das gehr so nicht automatisch.

    Oder RPPR. => Anleitung!
     
  3. Maxxitvocal

    Maxxitvocal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.15
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Helmstedt
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.02.20   #3
    @ toeti
    die ersten drei Lösungen habe ich versucht aber nicht zufriedenstellend hinbekommen (kann aber durchaus an meinem gefährlichen Halbwissen liegen). Die Sache mit dem Timing war unterirdisch...
    Mein Hauptproblem waren die 5 Noten. Wie bekomme ich da flüssige 6 Sequenzen hin, die ich fliessend umschalten kann? (muss ja nebenbei auch noch singen)
    Das AKAI MPC live wollte sich auch nicht zu einem 5/4 Takt überreden lassen.

    Werde mich heute mal mit PRRP beschäftigen.

    Ansonsten freue ich mich über jede weiteren Tipps.
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    14.551
    Ort:
    Herdecke
    Kekse:
    20.657
    Erstellt: 20.02.20   #4
    Aus der Ferne ist das Problem schwer zu lösen :)
    Ich gucke mir das nachher mal an und versuche das auf die schnelle zu bauen.

    Da fehlt mir gerade das Vorstellungsvermögen.
     
  5. Maxxitvocal

    Maxxitvocal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.15
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Helmstedt
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.02.20   #5
    Habe ein paar Versuche mit rppr gemacht und das scheint der beste Ansatz zu sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping