Artikel: [Test] NUMARK M8, CLUBMIXER

von Johannes Hofmann, 06.10.11.

  1. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.05.19
    Beiträge:
    27.433
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    14.462
    Kekse:
    113.675
    Erstellt: 06.10.11   #1
    Auf der diesjährigen Musikmesse in Frankfurt erstmals präsentiert, ist das neue Flaggschiff von Numarks M-Serie, der M8, nun auch in den Regalen der Händler gelandet. Nach den Zweikanälern M1 bis M3 (inklusive M1 USB), dem dreikanaligen M4 und dem M6 mit vier Kanälen hat Numark erneut die ungerade Zahl übersprungen und bringt mit dem M8 eine um die Beatkeeper-Funktion und einige Effekte erweiterte Ausgabe des M6 - zwar ohne USB, dafür aber immer noch mit jeder Menge anderer Anschlussmöglichkeiten. Dafür muss man dann aktuell aber auch gut 100 Euro mehr auf den Tisch blättern. Lohnt sich das denn?

    [​IMG]

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping