Ashdown Fallen Angel Top

von Space Cowboy, 31.12.06.

  1. Space Cowboy

    Space Cowboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 31.12.06   #1
    Hoi Leutz!

    Hab heute mal so im Internet rumgeschaut, und da ist mir das Gitarrentop "Fallen Angel" von Ashdown aufgefallen, welche ich normalerweise nur von Bassverstärkern her kenne.
    Kann hier jemand was dazu sagen?!
    Hat irgendwer hier mit dem Top evtl. Erfahrungen gesammelt?!
    Soweit ich das gesehn habe handelt es sich um nen Röhrenverstärker, der auf HiGain ausgelegt ist.
    Ich meine übrigens dieses hier, für die Leute, die nicht wissen wovon ich rede:

    Just Music - ASHDOWN - FA 60 H Fallen Angel Head

    MFG SP
     
  2. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 02.01.07   #2
    *push*
    würd mich auch interessieren
     
  3. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 02.01.07   #3
    Also ich hatte mal das FA180 und mir hat der Sound nicht so gut gefallen. Der Clean Sound war ganz gut, aber:
    1. Er ist kein High-Gain Monster
    2. Er hat extrem viel Bass
     
  4. AngeloBatio

    AngeloBatio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    173
    Erstellt: 02.01.07   #4
    Hallo!

    Ich hatte dieses Top bis es mir gestohlen wurde.

    Ich hatte eigentlich nie Probleme damit. Nach ca 2 Wochen hatte ich den Sound den ich brauchte, ein übertriebenes Gain hat dieses ding nicht, es reciht aber bei richtiger einstellung sicher an einen Marshall JCM 900 heran.

    wie die Effekte sind? Keine Ahnung, hatte den ohne DSP.

    Ich geb auf jeden Fall eine Kaufempfehlung ab, da ich diesen Amp wirklich gern hattte :)

    gz ab
     
  5. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 02.01.07   #5
    Spiele o.g.Head seit einigen Monaten und bin zufrieden.Hatte davor ein DSL50.
    Vom Gain her auf Marshall DSL50/100 Niveau,also definitiv kein HiGain-Monster.
    Spiele Rock/Hardrock,Gainregler bei ca.11.00 Uhr-für mich völlig ausreichend !
    Verarbeitungsqualität ist sehr gut,konnte keine Schlampigkeiten entdecken.
    Nebengeräusche im grünen Bereich.Die Effekte sind ebenfalls brauchbar.
    Besonders die Delays sind praxisgerecht abgestimmt.Benutze seit ich den Amp
    habe außschließlich den Chorus der DSP Sektion.Die Flangersounds sind grottig,
    für meinen Geschmack wohlbemerkt.Ist recht flexibel,klingt gut,preislich sehr angenehm,
    Endstufe hat noch einen extra zuschaltbaren Lüfter,stabiles Fußboard etc.
    Im Vergleich zu meinem Vorgänger(DSL50)klingt er eine Spur moderner.
    Bass hat er gewaltig.Auf Stellung 9.00 Uhr ist es schon genug !!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping