Ashdown MAG an Line6 Gitarrenbox???

von nookieZ4, 05.12.06.

  1. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 05.12.06   #1
    hmmm...naja, irgednwie ist hier was schief gegangen und der Eröffnungspost ist weg, aber hier macht es sich bezahlt, dass der threaderöffner einen sinnvollen Threadtitel vergeben hat, denn so kann man trotzdem antworten ;)

    Also:

    Rein von der Sache her kannst du das Ashdown Bass-Topteile an eine Gitarrenbox hängen. Das würde ich aber nur machen, wenn du die Gitarrenbox nicht mehr brauchst und zu viel Geld hast, weil früher oder später wird dir die Box abrauchen, weil Lautsprecher für Gitarrenboxen die Basspegelspitzen nicht verkraften können und nicht den nötigen Hub haben, um die Bassfrequenzen zu übertragen. Im Endeffekt werden die Speaker irreparabel geschädigt.

    Also kauf dir lieber eine Bassbox dazu und zerstöre nicht die Gitarrenbox!

    Gruss
     
  2. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 05.12.06   #2
    ja irgendwie hing da mein Netz beim Posten... :confused:

    aber danke du hast im Grunde alles beantwortet... war nur ne Frage für eine Übergangslösung bis die Bass-Box da ist... dann schone ich meine Line6 Box lieber.... :rolleyes:
     
  3. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 06.12.06   #3
    Würdest du gitarre drüber spielen wärs kein Problem(auser vl. vom sound) aber bass würd ich schleunigst lassen.
     
  4. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 07.12.06   #4
    zum Üben hab ich damals mal nen Bass-Combo für meine Gitarre zuhaus benutzt... das klang schon interessant und brauchbar... (spielen nicht einige bekannte Stonerrockbands solche Setups???)

    aber ja wenn das mit dem Bass in diesem Fall hier nicht harmoniert lass ich es lieber..... muss unser Bassmann eben geduldig bleiben....
     
  5. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 07.12.06   #5
    Ja es gibt ein paar leute die auch zum Teil noch heute ihre Gitarre über Bassanlagen laufen lassen. Z.B. der Fender Bassman der heute als Gitarrenverstärker gebaut wird war früher der Bassverstärker von Fender.
     
Die Seite wird geladen...

mapping