Aufnahme Grundlagen mit Loopstation und Verstärker

  • Ersteller Rhabarbara
  • Erstellt am
R
Rhabarbara
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.19
Registriert
28.04.17
Beiträge
36
Kekse
0
Hallo zusammen. Gleich vorweg, ich hab überhaupt keine Ahnung was Recording betrifft.
Ich singe, spiele Klavier und Akkustikgitarre. Ab und zu wäre es nett mal was über den Computer
aufzunehmen. Die Qualität sollte schon halbwegs anhörbar sein.
Bisher hatte ich das Zoom H4n, aber irgendwie komme ich damit nicht richtig zurecht.
Die mitgelieferten Programme von Steinberg Wavelab und Cubase habe ich aus Zeitmangel auch noch nicht verstanden.
Komme mit den Gratis Audacity Programm viel besser zurecht.

Jetzt zur Frage. Im Gesangunterricht verwenden wir unter anderem eine Boss RC-30 Loop Station (sehr spaßig)
und einen Schertler Jam 150 plus Verstärker. Ich überlege mir, sowas in der Art anzuschaffen.
Ist es möglich dieses Equipment an den PC anzuschließen und damit aufzunehmen?
Welche Software wäre dafür empfehlenswert.

Danke, ich hoffe die Frage ist nicht allzu dumm....:rolleyes:

LG Barbara
 
Eigenschaft
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.733
Kekse
22.240
Ort
Blauen
Ist es möglich dieses Equipment an den PC anzuschließen und damit aufzunehmen?

Nein.

Miit dem Looper kann man zumindest aufnehmen. Und über USB die aufgenommenen Sachen auf den PC kopieren.

Die mitgelieferten Programme von Steinberg Wavelab und Cubase habe ich aus Zeitmangel auch noch nicht verstanden

Tja, wenn der Zeitmangel notorisch ist, dann sollte man das besser lassen. Was zu lernen braucht nun mal Zeit. Das Programm oder die Hardware, die man nutzt, ist dabei nebensächlich.

Mit einem Zoom HN4 kann man zum Beispiel sicher gute Aufnahmen machen. Wenn man will........ und Zeit hat natürlich.
 
R
Rhabarbara
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.19
Registriert
28.04.17
Beiträge
36
Kekse
0
Welches Programm würdest du empfehlen. Eines der oben genannten?
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.479
Kekse
57.680
Ort
NRW
Hallo,

für jedes "ernsthafte" Programm braucht es Einarbeitung, und man muß damit üben wie mit einem Instrument, das nimmt Dir niemand ab ;)
Audacity ist eher ein Wave-Editor als ein Programm, das man zum Aufnehmen vermittels eines Interfaces nutzen kann, da es serienmäßig kein ASIO beherrscht, das ist ein Treibermodell, das auf Audio optimiert ist.
Wenn Du lediglich Aufnahmen, die Du mit dem Zoom H4 machst, ein wenig nachbearbeiten möchtest, geht das allerdings auch mit Audacity.
Willst Du vielleicht auch mit Interface und Mikrofon aufnehmen, dann ist Cubase schon die passende Wahl - die "Beipack-Versionen" sind light-Ausführungen mit leichten Einschränkungen. Ist Dir Cubase zu kompliziert, schau mal nach "Studio one for free" (das heißt mittlerweile zwar anders, aber Du wirst es trotzdem finden) - das soll äußerst intuitiv zu bedienen sein.

Wenn Du einen Looper und einen Akustikamp per Rechner aufnehmen möchtest, brauchst Du ein Interface - die von Dir genannten Geräte haben keine Möglichkeit zum direkten Anschluß am REchner zwecks Aufnahme. Und ein Mikrofon brauchst Du ggfs. ja auch noch...

Viele Grüße
Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
R
Rhabarbara
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.19
Registriert
28.04.17
Beiträge
36
Kekse
0
Danke .Ein Mikrofon hab ich. Werde mich noch ein bisschen zum Thema einlesen.
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.733
Kekse
22.240
Ort
Blauen
Das Zoom H4n funktioniert auch als normales Interface. Also in der Anleitung nachsehen, wie das umgeschaltet wird, Treiber runterladen und installieren, anstecken an den PC. Und dann nachsehen, ob es in der gewählten Software auftaucht.

Ist das der Fall kann schon die erste Aufnahme losgehen...... :D
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben