Aufnahme mit Cubase SX, EWS 88MT und AMD, KT133 Via knackst

L
lars
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.03
Registriert
20.09.03
Beiträge
1
Kekse
0
Hallo Leute! Habe folgendes Problem. Vor einiger Zeit habe ich mir bei Musik Service eine Terratec EWS 88MT gekauft und nutze sie derzeit mit Cubase SX.
Ich habe einen AMD 800MHZ mit einem (graus!) KT133 Chipsatz!
Mußte bei den Aufnahmen mit meiner Band bemerken, daß bei den Aufnahmen sich gelegentliche Knackser einschleichen, teilweise sogar gurgelnde Geräusche!
Ich habe bemerkt, daß diese entweder dauerhaft eine ganze Aufnahme lang vertreten sind oder halt gar nicht.
Jedoch macht diese Willkür mich natürlich unzufrieden, da man sich ja nie auf ein ordentliches Ergebnis verlassen kann.
Liegt es am Chipsatz?
Der neuste Treiber ist schon aktiv. Für Soundkarte und Chipsatz.
Glaube auch, bemerkt zu haben, daß extrem wumsige Geräusche von diesem digitalen Knacksen betroffen sind.
Aber das ist nur so ein Gefühl. Man versucht ja, sich alles schön zu reden.
Was kann ich tun?
Ein neuer PC? Wenn ja, welcher wäre zu empfehlen? Und welche Bestückung sollte vorhanden sein?
Eine Auflistung des Inhaltes wäre toll, falls ich mir dann einen zusammenbauen lassen möchte.
Oder gibt es ein kostengünstigeres Angebot?
Ein neuer Chipsatz? Wenn ja, welcher und was muß noch dazu ersetzt werden?

Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr mir helfen könntet.
Bin am verzweifeln.
Liebe Grüße,
Lars
 
Eigenschaft
 
T
Teilzeitrockstar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.08
Registriert
31.08.03
Beiträge
59
Kekse
0
Ich denke die Knackser können schon durch schlecht abgestimmte Hardware kommen, oder aber auch durch falsche Treibereinstellungen;
ich kenne die Einstellungsmöglichkeiten von Cubase SX nicht
aber versuche mal einen anderen ASIO Treiber zu verwenden oder
expermentiere mit der Asio Buffer Size im Control Panel deiner Soundkarte (oder in der Software wenn sie diese Möglichkeit bietet z.B. mit Puffergröße ermitteln oder ähnliches)
 
M
Mr.Bean
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.06
Registriert
20.08.03
Beiträge
99
Kekse
0
Hi Lars,

vielleicht hast Du auch einfach nur den Eingang übersteuert - würde zumindest dein "Gefühl" bestätigen, dass "wumsige Geräusche" :)D starke Wortschöpfung :D ) stärker betroffen sind.
Digitale Aufnahme-Techniken reagieren eben extrem empfindlich auf Übersteuerung...

Gruß,
Mr.Bean
 
H
heynik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.12
Registriert
19.09.03
Beiträge
7
Kekse
0
Hatte früher auch Knackser auf meinen Aufnahmen mit der EWS88MT. Hatte aber kein Via-chipsatz. Seitdem ich eine RME -Karte benutze, habe ich diese Probleme nicht mehr.
MFG
 
E
EvilSteve
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.11
Registriert
19.08.03
Beiträge
108
Kekse
0
Tach!

Ich hatte mit dem kt133 Chipsatz und der 6Fire 24/96 immer das Problem, dass ich bei 44,1 Khz Knackser hatte. Probier mal auf 48kHz zu erhoehen. Ist zwar nicht die schoenste Loesung, hat bei mir aber geholfen (warum auch immer).

Ahoi
EvilSteve
 
F
Fred B.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.05
Registriert
26.09.03
Beiträge
35
Kekse
0
Es scheint mir nicht unbedingt am Rechner zu liegen, vielmehr scheint die Latezzeit nicht richtug eingestellt zu sein.
Also gehe bei Cubase auf "Geräte", dann auf "Geräte konfigurieren", dann auf "VST Multitrack" . Dort hast Du dann auf der rechten Seite in der Mitte den Button "Einstellungen" Drauf klicken und eine etwas höhere Latenzzeit einstellen....irgendwann hast Du dann auch das unangenehme klicken weg....
Aber ein P4 wäre wohl die bessere Wahl als Dein AMD, dazu mind. 512 Mb Ram, 100 GB HD...

Viel Glück

Fred B.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben