Aufnahme mit X-Live Mikrofonkanal beim Abspielen sehr leise

  • Ersteller womopete
  • Erstellt am
womopete
womopete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
14.09.14
Beiträge
81
Kekse
100
Ort
Köln
Hallo Jungs und Mädels,
ich bin mal wieder "end of brain" und finde keine Lösung für mein Problem.
Im Proberaum gestern Aufnahmen gemacht mit der X-Live Karte auf den internen SD-Karten. Aufnehmen und abspielen alles Problemlos, bis auf Kanäle 1+2 mit dem Gesang.
Mikrofon ist auch in Ordnung, er war ja während der Probe (wo die Aufnahme gemacht wurde) gut zu hören/verstehen und die Levelmeter so bei -12.

Leider sind aber beim Abspielen die Kanäle 1 + 2 (mit dem Gesang) superleise. Sobald ich jetzt alles superleise runterfade hört man den Sänger, aber es passt nicht zur vorherigen Anzeige des Levels.
Die Drums liegen auf Kanal 5+6 also auf dem gleichen 1-8 Kanalbereich der über die SD-16 reinkommt.

Ich hänge hier mal meine Scene dran.
Falls hier jemand aus Köln kommt und ggfs. auch mal vor Ort Nachhilfe geben könnte (nicht umsonst) wäre das klasse. Ggfs. auch Remote.

Viele Grüße Peter und besten Dank im Voraus.
Peter
 

Anhänge

  • X32_Scene_20220520.txt
    65,7 KB · Aufrufe: 27
Plaudy
Plaudy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
11.02.09
Beiträge
248
Kekse
3.799
Hallo Peter,

habe zwar nicht die Scene geladen, vermute aber, dass du im Wiedergabemodus die Trims (nicht Gain) nicht alle auf 0 stehen hast. Das würde das Verhalten erklären.

viele Grüße
Plaudy
 
tombulli
tombulli
HCA Digitalmixer
HCA
HFU
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
08.06.04
Beiträge
4.288
Kekse
17.237
Ort
Golling an der Salzach
das ist schon ein wenig komisch und ich habe dafür auch keine Erklärung, aber es fallen ein paar Dinge in der Szene auf, die "seltsam" sind:

- so hast du ch1 und 2 gelinkt = voll gepant. Vox1 geht somit nur nach main L und Vox2 nur nach main R
- weiter schickst du ch1 und ch2 auf eine Subgruppe 1, die du dann allerdings nicht zu den mains schickst
- dann schickst du diverse signale auch zum mono-bus, worin ich etzt im moment keine vernünftige Erklärung habe.
- dann sind beide Vox im gain enorm hoch (+48db) das ist auch etwas wundersam.

deshalb meine Frage: wie hörst du denn das alles ab? hast du ggf unterschiedliche systeme für live und remix?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.248
Kekse
51.208
Ort
Gratkorn
Ich denke auch dass bei der Szene einiges etwas sehr kreativ konfiguriert ist, um es mal positiv zu formulieren.
Ergänzend sei noch erwähnt das Mixbus 1 und 2 von den Namen her nach Stereo Bus klingt aber nicht so konfiguriert ist. Und dass die als Subgruppe definiert sind, ist auch speziell.
deshalb meine Frage: wie hörst du denn das alles ab? hast du ggf unterschiedliche systeme für live und remix?
und wie schaltest du genau zwischen Aufnehmen und Abhören um? Ist da eventuell eine andere Szene mit im Spiel oder machst du das mit dem Record/Play Routing?


BTW: Du musst die Szene nicht umbenennen. Das Forum akzeptiert auch .scn Dateien.
 
womopete
womopete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
14.09.14
Beiträge
81
Kekse
100
Ort
Köln
Hi Jungs,
das 1+2 gelinkt sind erklärt sich mit dem Effektgerät des Sängers, ein TC Helicon.
Das mit dem Senden zum Mixbus kann ich mir nur erklären mit:
1) Ich sende die Mains L R an die PA Tops und den M/C als Mono Bass an die beiden Subs
2) alternativ könnten das noch Versuche sein, etwas in Richtung Effekte zu routen

Ich habe keine unterschiedlichen Systeme für live und Aufnahmen abhören. Entweder nutzte ich die Studiomonitore (hängen am Monitor Out) oder bei Proben die PA mit der in 1) beschriebenen Konfig

Das mit den "Trims" wie in der ersten Antwort beschrieben, müssen die einfach alle auf "0" stehen ?
gruß peter
 
tombulli
tombulli
HCA Digitalmixer
HCA
HFU
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
08.06.04
Beiträge
4.288
Kekse
17.237
Ort
Golling an der Salzach
Die trims sind ok in deiner Szene. (stehen glaube ich auf +1db, das macht das Kraut nicht fett)
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.248
Kekse
51.208
Ort
Gratkorn
das 1+2 gelinkt sind erklärt sich mit dem Effektgerät des Sängers, ein TC Helicon.
Ok, aber das macht den hohen Gain von +48dB ja nich weniger erklärlich. Da kommt ja extrem wenig raus aus dem TC, so wie das asussieht.
Und es wird beim Live Spielen das Signal aus dem TC wirklich nur an Kanal 1+2 vom Pult geleitet und sonst nicht noch irgendwo hin?
1) Ich sende die Mains L R an die PA Tops und den M/C als Mono Bass an die beiden Subs
Also habt ihr da keine anderen Boxen oder Inear oder ähnliches. Nur die PA (Von Main LR an XLR Out 7+8 ) mit den Subs (von M/C an XLR Out 5+6).
Entweder nutzte ich die Studiomonitore (hängen am Monitor Out) oder bei Proben die PA mit der in 1) beschriebenen Konfig
So, also über die StudioMonitor hörst du die Summe von MainLR+M/C ab
1653140453408.png

Während du beim Proben das über die Tops (Main) und Subs(M/C) getrennt ausgibst.
Jetzt ist es so dass der Mix von Main bei dir so aussieht:
1653140559133.png

Und der von MC so:
1653140595463.png


Also werden viele Signale sowohl auf den Subs, als auch an die Tops ausgegeben, nur u.a eben die Stimme nicht.
Im Main hast du einen Locut bei 98 Hz,
1653140766687.png

aber beim MC hast du den EQ deaktiviert.
1653140797436.png

Das wird im Proberaum nichts machen, da der Sub wahrscheinlich sowieso einen eingebauten Hicut hat. Aber über die Studiomonitore hörst du das was von MC kommt full range. Da werden halt viele Signal deutlich lauter sein, weil sie von Main und M/C kommen und im Monitor summiert werden.

Cih denke da solltest du noch mal dein Setup und die Einstellungen am Pult genauer beäugen und korrigieren. Denn so, wie es jetzt ist, sehe zumindest eienn Ansatz von Erklärung warum das so ist, wie du es hörst.
 
womopete
womopete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
14.09.14
Beiträge
81
Kekse
100
Ort
Köln
Danke soweit für die Antworten. Ich bin morgen im Proberaum und versuche das mal umzusetzen mit meinen laienhaften Skills.

Ich habe gestern mal Aufnahmen nur mit Mikro gemacht. Da war der Gain auch nötig um das entsprechend zu hören.
Beim Abspielen der Aufnahme war es wieder leise.
Ich hab schon Angst das hier ggfs. Preamps kaputt sind. Werde morgen mal ein Mikro auf anderen Kanälen mit Aufnahme testen.
Wir hören bei Probe über die PA mit 7+8 und im Sub mit 5+6 wie Du beschrieben hast. Andere Boxen / Inears haben wir nicht.

Wenn ich jetzt wüsste was ich da noch genauer beäugen und korrigieren könnte.....
VG Peter
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.248
Kekse
51.208
Ort
Gratkorn
Beim Abspielen der Aufnahme war es wieder leise.
Wie vergleichst du das? hast du einfach die Aufnahme wieder über die PA abgespielt oder doch wo anders (Studiomonitore)? Und leise im Vergleich zu welchem anderen Signal?
Ich hab schon Angst das hier ggfs. Preamps kaputt sind.
Wenn das Signal beim Live-Spielen laut genug ist, dann hat es nix mit den Preamps. Du hast ja ein Problem bei der Wiedergabe der Aufnahme.

Meiner Meinung nach ist das ein Problem mit der Konfiguration. Nimm mal per USB Stick die Main Summe (Pre EQ) auf:
1653144396491.png

Einmal ein Live-Mitschnitt, einmal das was raus kommt wenn du die Aufnahme abspielst. Dann kannst du verglecih was auf Main wirklich anders ist.
 
womopete
womopete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
14.09.14
Beiträge
81
Kekse
100
Ort
Köln
Hi,
ich habe es über die PA und alternativ über die Monitore abgespielt. Beides brachte die gleichen Ergebnisse der zu leisen VocalKanäle.

Das beruhigt mich schon etwas, dass die Preamps wohl kein Problem haben.
Das ist eine gute Idee mit der Stereo Aufnahme auf USB Stick. Werd ich morgen gleich mal machen.
Sobald ich hier ein Ergebnis habe geb ich laut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
womopete
womopete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
14.09.14
Beiträge
81
Kekse
100
Ort
Köln
Hallöchen,
ich war heute im Proberaum und hab mich mal um das Pult gekümmert.
Jetzt hat es aber gut geklappt und ich höre die Vocals gut über die Studiomonitor als auch über die PA.
Es war wohl ein Zusammenspiel von vielen Faktoren.
Was hab ich gemacht:
1) alle "Trim´s" auf 0 gesetzt (waren teilweise im Minus bzw. stark im Plus
2) bei allen Signalen die Quell-Lautstärken möglichst hoch gezogen
3) alle Gains so eingestellt, das Ausschläge bis -12 gehen

Die Aufnahmen danach waren dann ok, so dass man alles hören konnte.

Ich möchte mich für Eure Mühe recht herzlich bedanken!
Es waren wie immer die richtigen Ansätze und Tipps.

Viele Grüße aus Köln
Peter
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben