Aufnahme Probleme in Fruity 20

  • Ersteller Weoh554
  • Erstellt am
Weoh554
Weoh554
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.21
Registriert
23.05.21
Beiträge
13
Kekse
0
Moin moin,

ich habe da ein kleines Problem bei meinen Vocal Aufnahmen in FL 20.

Aufnehmen tue ich immer über "Audio, into the playlist as an audioclip".

So weit funktioniert das auch super, was mich aber unglaublich nervt ist das jeder Clip den ich recorde automatisch nach dem recording gemutet in der Playlist auftaucht.

Ich mus den Clip also immer wieder aus der Playlist rauslöschen und ihn danach aus dem Picker mit den Audioclips wieder in die Playlist einfügen. Dann ist der Clip nicht mehr gemuttet und spielt normal ab. Aber es muss doch eigentlich eine Möglichkeit geben, dass der Clip direkt ungemutet in der Playlist landet, oder?


Würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiter helfen kann =)

MfG
 
Eigenschaft
 
Zelo01
Zelo01
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
13.01.15
Beiträge
2.204
Kekse
9.180
Hi :hat:

Ich kenne FL20 nicht.
"Audio, into the playlist as an audioclip"
Heisst genau das, was du beschreibst. Was hast du da sonst zur Auswahl? "Audio, into the Project" oder sowas?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Weoh554
Weoh554
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.21
Registriert
23.05.21
Beiträge
13
Kekse
0
Es gibt noch:
- Audio into the Edison audio editor
- Notes and automarion
- everything

Also ich bin davon überzeugt, das Audio, into the playlist schon das richtige ist. Der nimmt ja auch genau so auf wie ich will, nur die Aufnahme soll danach nicht gemutet in der playlist landen, dann bin ich ja schon zufrieden :D
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.681
Kekse
22.158
Nee, soweit mir bekannt, ist das mit Edison richtig. Audio-Aufnahmen in FL sind halt Murks...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
JanekA
JanekA
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
02.12.20
Beiträge
83
Kekse
577
Du kannst doch einfach die Spur, in der der Audioclip landet, entmuten. Im Arrangierfenster links auf den Kopf der Spur klicken (oder auf das kleine grüne Lämpchen) und schon ist die Spur aktiv.

Wenn du an der selben Stelle mit der rechten Maustaste klickst, ist diese Spur als Solo an, nochmaliges Klicken mit rechts aktiviert alle Spuren - und dann sollte nach der Aufnahme dein Audioclip auch sofort aktiv und nicht mute sein.

"Direkt in die Playlist" ist der Ansatz meiner Wahl und damit habe ich keine Probleme. Ich recorde eigentlich nie nach Edison.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Weoh554
Weoh554
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.21
Registriert
23.05.21
Beiträge
13
Kekse
0
Nee, soweit mir bekannt, ist das mit Edison richtig. Audio-Aufnahmen in FL sind halt Murks...
Also bis auf das Problem komme ich mit den Aufnahmen in FL super klar. Dauert halt etwas bis man sich reingefunden hat, aber ich denke man kann mit jeder DAW arbeiten.
Du kannst doch einfach die Spur, in der der Audioclip landet, entmuten. Im Arrangierfenster links auf den Kopf der Spur klicken (oder auf das kleine grüne Lämpchen) und schon ist die Spur aktiv.

Wenn du an der selben Stelle mit der rechten Maustaste klickst, ist diese Spur als Solo an, nochmaliges Klicken mit rechts aktiviert alle Spuren - und dann sollte nach der Aufnahme dein Audioclip auch sofort aktiv und nicht mute sein.

"Direkt in die Playlist" ist der Ansatz meiner Wahl und damit habe ich keine Probleme. Ich recorde eigentlich nie nach Edison.
Der jeweilige Track oder die Spur ist nicht gemutet und auch im Channel Rack ist die Audio Datei nicht gemutet. Aber in der Playlist ist die Spur direkt nach der Aufnahme so grau hinterlegt. In der Werkzeugleiste gibt es das Lautsprecher Symbol mit dem X hintendran, damit kann ich den Mute ausschalten, dann ist die Aufnahme in der Playlist nicht mehr grau unterlegt und alles läuft. Ich mein das geht so schon klar ist aber halt ein unnötiger Arbeitsschritt
 
JanekA
JanekA
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
02.12.20
Beiträge
83
Kekse
577
@Weoh554, kannst du mal einen Screenshot machen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.681
Kekse
22.158
Dauert halt etwas bis man sich reingefunden hat, aber ich denke man kann mit jeder DAW arbeiten.

Kann schon. Man kann auch mit einem Fischmesser einen Baum fällen, aber wer will das schon. :D
 
JanekA
JanekA
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
02.12.20
Beiträge
83
Kekse
577
Kann schon. Man kann auch mit einem Fischmesser einen Baum fällen, aber wer will das schon. :D

Lass uns nicht die xte "Was ist die beste DAW" Diskussion anfangen! Letztendlich kannst du mit jeder (aktuellen) DAW arbeiten, und zwar gut arbeiten. Du findest deinen Workflow mit jeder, und jede braucht Einarbeitungszeit.

Das Problem von @Weoh554 wird sich sicherlich beheben lassen. Lass uns also eher darauf fokussieren!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Weoh554
Weoh554
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.21
Registriert
23.05.21
Beiträge
13
Kekse
0
Lass uns nicht die xte "Was ist die beste DAW" Diskussion anfangen! Letztendlich kannst du mit jeder (aktuellen) DAW arbeiten, und zwar gut arbeiten. Du findest deinen Workflow mit jeder, und jede braucht Einarbeitungszeit.

Das Problem von @Weoh554 wird sich sicherlich beheben lassen. Lass uns also eher darauf fokussieren!
Ich hoffe mal so kann man das Problem gut erkennen :p Wie gesagt die Spur und auch der Clip an sich im Channel Rack ist nicht gemutet. Aber in der Playlist. Irgendwie macht das doch keinen Sinn oder? :D
 

Anhänge

  • FL.jpg
    FL.jpg
    132,6 KB · Aufrufe: 26
JanekA
JanekA
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
02.12.20
Beiträge
83
Kekse
577
Probiere mal diese Schritte

Klicke auf das durchgestrichene Lautsprechersymbol und danach auf den Clip.

Bei der nächsten Aufnahme deaktiviere das Symbol rechts (Loop-Aufnahme?). Wenn ich es recht verstehe, kannst du damit mehrere Takes hintereinander aufnehmen, wenn du vorher einen bestimmten Bereich markiert hast (z.B.vier Takte). Die diversen Takes werden im Arrangerfenster untereinander abgelegt und stumm gemacht. Du kannst sie dann danach laut machen und den besten Take aussuchen. Indem du die Loop-Aufnahme deaktivierst, sollte (SOLLTE!) verhindert werden, dass die Aufnahme erstmal gemutet wird.
IMG_20210608_204941.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.681
Kekse
22.158
Lass uns nicht die xte "Was ist die beste DAW" Diskussion anfangen!

Was'n Quatsch. Das hat damit überhaupt nichts zu tun... Wer hier erzählen will, dass Vocal-Recording und -Editing in FL gleichwertig zu anderen DAW-Softwares sei, der

- hat das noch nie mit FL probiert oder

- hat das noch nie mit einer anderen DAW-Software als FL probiert oder

- hat sehr, sehr, sehr niedrige Ansprüche an Workflow und Features, vielleicht auch weil er es nicht besser weiß/kennt, oder

- hat vielleicht sogar noch nie Vocal-Recording/-Editing betrieben.

Manchmal ist diese übertriebene Glücksbärchi-Mentalität, von wegen dass alles gleich gut und tauglich sei, einfach Fehl am Platze.

Wenn jemand in einem Bergsteiger-Forum darüber klagt, dass er immer Schmerzen hat, wenn er mit seinen Sandaletten aufm Berg rumsteigt und sich auch bereits zweimal das Sprunggelenk gebrochen hat, dann muss man dem nicht erzählen, dass er nur die richtigen Sandaletten braucht und das ganze Forum ihm/ihr/es dabei behilflich sein wird, sondern man muss das richtige Schuhwerk empfehlen.
 
Weoh554
Weoh554
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.21
Registriert
23.05.21
Beiträge
13
Kekse
0
Probiere mal diese Schritte

Klicke auf das durchgestrichene Lautsprechersymbol und danach auf den Clip.

Bei der nächsten Aufnahme deaktiviere das Symbol rechts (Loop-Aufnahme?). Wenn ich es recht verstehe, kannst du damit mehrere Takes hintereinander aufnehmen, wenn du vorher einen bestimmten Bereich markiert hast (z.B.vier Takte). Die diversen Takes werden im Arrangerfenster untereinander abgelegt und stumm gemacht. Du kannst sie dann danach laut machen und den besten Take aussuchen. Indem du die Loop-Aufnahme deaktivierst, sollte (SOLLTE!) verhindert werden, dass die Aufnahme erstmal gemutet wird.
Anhang anzeigen 803593
Du bist mein Held =)
Der letzte Schritt hat schon gereicht, die Loop Aufnahme war einfach das Problem.
Vielen Dank dafür =)
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Was'n Quatsch. Das hat damit überhaupt nichts zu tun... Wer hier erzählen will, dass Vocal-Recording und -Editing in FL gleichwertig zu anderen DAW-Softwares sei, der

- hat das noch nie mit FL probiert oder

- hat das noch nie mit einer anderen DAW-Software als FL probiert oder

- hat sehr, sehr, sehr niedrige Ansprüche an Workflow und Features, vielleicht auch weil er es nicht besser weiß/kennt, oder

- hat vielleicht sogar noch nie Vocal-Recording/-Editing betrieben.

Manchmal ist diese übertriebene Glücksbärchi-Mentalität, von wegen dass alles gleich gut und tauglich sei, einfach Fehl am Platze.

Wenn jemand in einem Bergsteiger-Forum darüber klagt, dass er immer Schmerzen hat, wenn er mit seinen Sandaletten aufm Berg rumsteigt und sich auch bereits zweimal das Sprunggelenk gebrochen hat, dann muss man dem nicht erzählen, dass er nur die richtigen Sandaletten braucht und das ganze Forum ihm/ihr/es dabei behilflich sein wird, sondern man muss das richtige Schuhwerk empfehlen.

Also ich habe an verschiedenen DAWs gearbeitet und komme mit Fruity mit abstand am besten klar. Gerade für das Mixen habe ich einen super Workflow und will das auch gar nicht mehr auf anderen DAW´s machen. So etwas ist immer Geschmackssache
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
JanekA
JanekA
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
02.12.20
Beiträge
83
Kekse
577
Manchmal ist diese übertriebene Glücksbärchi-Mentalität, von wegen dass alles gleich gut und tauglich sei, einfach Fehl am Platze.

Ich bin generell ein großer Freund davon, Hilfe zu geben, wo ich Hilfe geben kann. Deine Anmerkungen zu Stärken und Schwächen diverser DAWs mögen ihre Berechtigung haben, das will ich hier nicht beurteilen. Ich glaube aber, dass sie an dieser Stelle nicht ausgesprochen hilfreich waren. Um bei deiner Bergsteigeranalogie zu bleiben: Wenn du jemandem mit gebrochenen Sprunggelenk am Berg begegnetest, der dich um Unterstützung bäte, fiele dein Vortrag über die Sinnhaftigkeit des benutzten Schuhwerks, so treffend er sein möge, in die Kategorie unterlassener Hilfeleistung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben