Aufnahmegerät zum Üben empfehlen?

von hello_cello, 15.12.07.

  1. hello_cello

    hello_cello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    17.12.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.07   #1
    Hallo Leute,
    ich bin auf der Suche nach einem einfachen Aufnahmegerät für das Üben zuhause (Cello) bzw. für Kammermusik (v.a. Cello/Klavier), um den üblichen Fehlern auf die Spur zu kommen, die man im Eifer des Gefechts so gerne überhört.
    Es gibt verschiedene Optionen - beim Mediamarkt wurde mir ein Phillips-Diktiergerät mit externem Mikro empfohlen (ob das allerdings auch für Musik geeignet ist?), andere verehren den Minidisc-Player MD MT 180-190 von Sharp. 200 Euro ist allerdings ein stolzer Preis für dergleichen.
    Hat jemand Erfahrung mit einer simplen Aufnahmeapparatur? Es geht NICHT um hochwertige Aufnahmen, NUR um die Beurteilung des eignen Spiels (Dynamik, Nebengeräusche, Intonation & Interpretation) zu Übezwecken.
    schöne Grüsse!
    Birgit
     
  2. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.218
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 15.12.07   #2
    Hallo Birgit,

    ein beliebiges Aufnahmegerät mit einem externen Mikro wird es für deine Zwecke tun. Insbesondere wenn es sich um ein digitale Gerät handelt (MP3-Player, Dirktiergerät, Mididiskplayer - oder ein Computer, praktischer Weise LAPTOP - wenn du es hast), wir dir akzeptable Ergebnisse bringen, WENN du ein einigermaßen vernüpftiges Micro nimmst.

    Mit so einem Micro-Set http://www.musik-service.de/dap-audio-pl-07-set-prx395758340de.aspx und einem Adapter auf dein Aufnahmesystem (vermutlich XLR auf 3,5 mm Klinkenstecker) wirst du schon gute Aufnahmen hinbekommen werden.


    Ein Micro, mit dem ich wirklich gute Erfahrungen zur Aufnahme vom Cello gemacht habe, was allerdings recht teuer ist (168€): http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-AKG-C-1000-S-MK-3-prx395728041de.aspx
    EIne mögliche Alternative: http://www.musik-service.de/rode-m-3-prx395761670de.aspx ?!

    Für 200€ bekommst du auch das: http://www.musik-service.de/zoom-h-2-prx395760133de.aspx, da könnte auch alles drin sein, was dur brauchst, Die Hälfte kostet

    http://www.musik-service.de/behringer-podcast-mikrofon-mixer-studio-firewire-prx395758625de.aspx - wenn du Firewire an deinem Rechner hast sicherlich eine Überlegung.

    2 Dinge allgemein:
    * Billige Kabel versuane gute Aufnahmen (z.B. Miniklnken Verlängerungsschnüre)
    * Einige Mikrofone (Kondensatormikros) benötigen eine soenannte Phantomspeisung, als Strom, um zu funktionieren. Diese Phantomspannung kann bei einigen Mics über einen 9V block gegeben werden (z.B. bei den von mir verlinkten), oder sie brauchen den Stom aus einem Mischpult. Alternativ sind Dynamische Mikrofone, die keinen Strom benötigen.

    Viel Spaß bei der Suche, kannst dich ja mal melden, bevor du einkaufen gehst.

    Grüße
    Cello und Bass
     
Die Seite wird geladen...

mapping