Effekt: aus eins mach viele - gibt es das?

  • Ersteller murmichel
  • Erstellt am
murmichel
murmichel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
29.11.14
Beiträge
1.137
Kekse
4.377
Ort
Bonn
Gibt es ein einzelnes Effektpedal, dass überzeugend aus einem einzelnen Streichinstrument eine Gruppe macht? Von Electro Harmonix gibt es das String9



Soweit ich es verstehe, fügt das einen vollständig synthetischen Klang hinzu. Das ist nicht was ich suche. Ich hätte gerne, dass der Klang des gespielten Instruments so verändert wird, dass er möglichst nah an eine Gruppe dieses Instruments kommt.
 
Salty
Salty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
23.04.20
Beiträge
2.581
Kekse
6.404
Ort
10365 Berlin
Brauchst du Hardware?
Es gab mal einen Doubling-FX, hatte sowas in einem Ibanez 19“ Delay drin und das hat gut funktioniert. Der machte aus 1xGesang 2xGesang
Im Prinzip ein Ultra kurzes Delay

Softwareseitig gibts da zahlreiche Möglichkeiten die zu lösen.
Vom Routing auf mehrerer individuell bearbeitete Spuren bis hin zu „vervielfach“ Effekten.

Du könntest auch ein Setup mit mehreren PickUps realisieren
So hast du mehrere Signale die du individuell bearbeiten kannst, EQ,Raum,Delay… so unterscheiden sich diese dann. Das Ganze live im Raum verteilen und es müsste wirken.
 
murmichel
murmichel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
29.11.14
Beiträge
1.137
Kekse
4.377
Ort
Bonn
Brauchst du Hardware?
Es gab mal einen Doubling-FX, hatte sowas in einem Ibanez 19“ Delay drin und das hat gut funktioniert. Der machte aus 1xGesang 2xGesang
Im Prinzip ein Ultra kurzes Delay
Ja, ich hätte gerne ein kleines ("Boss-Größe") Pedal.
Softwareseitig gibts da zahlreiche Möglichkeiten die zu lösen.
Vom Routing auf mehrerer individuell bearbeitete Spuren bis hin zu „vervielfach“ Effekten.
Weiß ich. Ich habe mir sowas in Logic versuchsweise gebastelt mit mehreren Spuren, Delay, Pitch Shifting und ordentlich Hall. Das funktioniert recht gut, aber es bleibt gebastelt. (Warum kann man sowas nicht als "Makro" speichern und verwenden?)
 
Salty
Salty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
23.04.20
Beiträge
2.581
Kekse
6.404
Ort
10365 Berlin
versuchsweise gebastelt mit mehreren Spuren, Delay, Pitch Shifting und ordentlich Hall. Das funktioniert recht gut, aber es bleibt gebastelt.
Ja sowas meinte ich.
Warum kann man sowas nicht als "Makro" speichern und verwenden
Das kenne ich, hätte auch gerne ein Pedal in dass ich einfach Max/MSP Kreationen laden kann.
Dann wäre das alles recht simple.
Nun ja zumindest in meiner Vorstellung.

Könnte mir vorstellen dass die gesuchte Funktion in dem ein oder anderen DelayPedal zu realisieren ist.
In welchem kann ich leider nicht sagen.
Fände dies selbst auch interessant.

Sehr Umfangreich editierbar ist das TC Electronic TonePrint Verfahren.
AlsDelay ist beim Flashback 2 echt einiges, auch außergewöhnliches, machbar.

Vielleicht schaust du dir dies mal genauer an, Evtl erstmal den Editor
 
murmichel
murmichel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
29.11.14
Beiträge
1.137
Kekse
4.377
Ort
Bonn
Könnte mir vorstellen dass die gesuchte Funktion in dem ein oder anderen DelayPedal zu realisieren ist.
In welchem kann ich leider nicht sagen.
Oh, meine DAW-Experimenten nach zu urteilen, würden drei von denen hier


mit noch einem Hall dahinter ein geeignetes Ergebnis erzielen. Das ist mir aber zu teuer, zu kompliziert und braucht zu viel Platz.
 
camus
camus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
15.04.20
Beiträge
1.063
Kekse
13.985
Ich hab einen solchen Effekt noch nie gebraucht, kann mich aber erinnern, dass es solche Pedale, wie du sie suchst, gibt. Hab dann einfach "doubler pedal" gegoogelt und zack, es ist der TC Mimiq, der mir da im Hinterkopf geblieben ist. Ausserdem findet man mit diesem Suchbegriff noch einiges anderes. Mach das doch mal und schau dir dann die entsprechenden Produktvideos auf YT an, vielleicht geht das ja in die Richtung, die du suchst.

61aBuWTjByL._AC_SL1000_.jpg . 30msFace.jpg



edit: Falls dich drei Delays weiterbringen, sowas gibts ja auch in einem Pedal.

zdgnkvxtizctgmnedsif.jpg . Death-By-Audio-Ghost-Delay.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Interessant
Reaktionen: 1 Benutzer
GeiGit
GeiGit
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
12.12.13
Beiträge
5.315
Kekse
119.627
Ort
CGS-Schwabbach
Wie nimmst du dein Instrument denn ab @murmichel ? Per Piezo oder Mikro?
Ich hab bei meiner A-Geige ja beide Möglichkeiten und mal kurz was testweise für das "Lanzenmikrofon" mit meinem BOSS VE-500 Vocal Performer zusammengebastelt:
1. nur Hall
2. Hall & Harmony (+6 / +3)
3. Hall & Stereo-Delay 80ms/120ms
4. Hall & Stereo-Delay 80ms/120ms & Harmony (+6 / +3)
Das ist nicht perfekt, nur ein Schnellschuss, aber da geht so einiges... :unsure:
:m_vio:
Ob es aber das ist, was du suchst, kann ich nicht sagen.
Mit welchen Delay-Zeiten arbeitest du denn?

Boss VE-500 Vocal Performer
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
murmichel
murmichel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
29.11.14
Beiträge
1.137
Kekse
4.377
Ort
Bonn
Ich habe
So einfach kann’s sein!
Ich kannte den Mimiq sogar schon, aber ich finde die Ergebnisse nicht so toll für meinen Zweck. Es gibt unzählige Gitarrenbeispiele auf YouTube. Mit einem Streichinstrument habe ich nur dieses gefunden



Ich finde nicht, dass das auch nur annähernd wie eine Gruppe aus fünf oder sechs Geigen klingt. Soll es auch nicht, aber das ist es, was ich suche.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Wie nimmst du dein Instrument denn ab @murmichel ? Per Piezo oder Mikro?
Piezo mit Vorverstärker im Yamaha SVC (also Cello, nicht Geige).

Ich hab bei meiner A-Geige ja beide Möglichkeiten und mal kurz was testweise mit meinem BOSS VE-500 Vocal Performer zusammengebastelt:
Das klingt aber ziemlich schlimm und es liegt nicht an der Geige oder dem Geiger.

Wie gesagt, ich hab's in Logic ausprobiert mit dem Eventide Micropitch-Plugin. Damit das halbwegs gut klingt habe ich drei Spuren mit diesem Effekt gebraucht, der zusätzlich jeweils zwei verzögerte, leicht verstimmte Signale hinzufügt. Zwei Delays allein genügen nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
GeiGit
GeiGit
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
12.12.13
Beiträge
5.315
Kekse
119.627
Ort
CGS-Schwabbach
War wie gesagt nur ein Schnellschuß, da müsste ich mich erstmal in die Thematik vertiefen. Ich nutze das Gerät bisher nur für den Gesang um im Chorus Harmonien hinzuzufügen wenn ich solo auftrete.
Leicht verstimmen geht damit natürlich ebenfalls.

jeweils zwei verzögerte, leicht verstimmte Signale
Wie viel Verzögerung jeweils und wie viel Verstimmung?
 
murmichel
murmichel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
29.11.14
Beiträge
1.137
Kekse
4.377
Ort
Bonn
Ich habe eine Spur dreimal kopiert, dann auf den Kopien den Micropitch-Effekt angewendet und 100% "wet" ausgegeben. D.h., das Originalsignal kommt nur noch von der ersten Spur, die ich 12dB leiser gemacht habe.
  • 31ms, +12c
  • 42ms, -8c
  • 22ms, +6c
  • 33ms, -5c
  • 13ms, +2c
  • 25ms, -3c
Das ganze geht noch auf einen Bus mit "großem" Reverb. Richtig gut ist auch das noch nicht. Wahrscheinlich müssten die Verzögerungen und Verstimmungen noch moduliert werden.
 
GeiGit
GeiGit
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
12.12.13
Beiträge
5.315
Kekse
119.627
Ort
CGS-Schwabbach
Prima! Da muss ich mal schauen, ob sowas geht.
Könntest du noch ein Klangbeispiel hochladen, damit ich eine Vorstellung deines Klangwunsches bekommen könnte?
 
murmichel
murmichel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
29.11.14
Beiträge
1.137
Kekse
4.377
Ort
Bonn
Könntest du noch ein Klangbeispiel hochladen, damit ich eine Vorstellung deines Klangwunsches bekommen könnte?
Das ist ein Trick, oder? ;-) Es wird noch lange dauern, bis ich irgendwo etwas von meinen Cello-Künsten hochlade. Ich konnte aber den Cellisten aus Logic überreden…

Einzeln, mit Hall

Multipliziert, mit Verzögerung, Verstimmung und Hall


Ich muss inzwischen sagen, dass ich auch die "multiplizierte" Version noch nicht gut finde. Es ist noch nicht "breit" genug und der Anstrich ist zu hart. Vielleicht lässt sich beim Anstrich noch etwas mit Kompression oder einer anderen Transientenformung machen.

Zu den Delay-Zeiten habe ich mich gefragt, wieviel echte Orchestermusiker auseinander liegen. 50 ms erscheinen mir da schon als viel.
 
cello und bass
cello und bass
Mod Streicher/HipHop
Moderator
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
04.12.06
Beiträge
10.856
Kekse
67.576
Ort
Sesshaft
Hast du mal bei den Gesangseffekten geguckt? Ich hab solche Effekte bei Sänger:innen schon öfter gehört, da gibt es also entsprechendes. Und die Komplexität der menschlichen Stimme ist vermutlich noch höher als die der Streichinstrumente (weswegen Gitarreneffekte bei Streichinstrumenten oft nicht so gut klingen)
 
murmichel
murmichel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
29.11.14
Beiträge
1.137
Kekse
4.377
Ort
Bonn
Hast du mal bei den Gesangseffekten geguckt? Ich hab solche Effekte bei Sänger:innen schon öfter gehört, da gibt es also entsprechendes.
Ich habe mich bei TC-Helicon (Critical Mass, Voice Tone) und Flamma (Harmony) umgehört. Allerdings finde ich es schwierig von Stimme auf Instrument zu übertragen. Ich möchte auch nicht Harmonien erzeugen, sondern tatsächlich nur eine Stimme, die aber so klingen soll, wie von mehreren Instrumenten.
 
hack_meck
hack_meck
Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
31.08.08
Beiträge
34.939
Kekse
413.743
Ort
abeam ETOU
Damit das halbwegs gut klingt habe ich drei Spuren mit diesem Effekt gebraucht, der zusätzlich jeweils zwei verzögerte, leicht verstimmte Signale hinzufügt. Zwei Delays allein genügen nicht.

Das klingt für mich nach Stereo, Delay und eine Art Reverb Eigenschaft. Du könntest dir den Keeley Halo (Andy Timmons) mal anschauen. Für mich hat er eine herausragende Eigenschaft - die gespielte Note bleibt recht klar ...



Neben dem Signature Sound sind noch 7 sehr sinnvolle "Delays" an Board und lassen sich auch anpassen ...

Gruß
Martin
 
Salty
Salty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
23.04.20
Beiträge
2.581
Kekse
6.404
Ort
10365 Berlin
Hab keine Ahnung vom Cello spielen
Aber was sagt denn die Klassik?
In deinem Beispiel spielst du einzelne Noten.
Wie wäre es Quinten/Oktave/Terz oder so zusätzlich einzubinden
In der Variation klingt dass insgesamt bestimmt schon voller.
Vielleicht hilft das schon
 
murmichel
murmichel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
29.11.14
Beiträge
1.137
Kekse
4.377
Ort
Bonn
In deinem Beispiel spielst du einzelne Noten.
Ja, so soll das auch sein. Ich will gerade nicht Intervalle oder gar Harmonien dazu bekommen. Ich möchte mit einem Cello (annähernd) den Klang der Cello-Stimmgruppe eines Orchesters erzeugen. In der DAW habe ich da einen Weg gefunden (s.o.), ich wüsste nun gerne, ob es das vielleicht auch in einem einzelnen, kleinen, spezialisierten Bodentreter gibt. Wenn nicht, dann ist das auch nicht schlimm. Falls es das tatsächlich gibt, dann möchte ich es nicht verpassen.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben