Aufnahmeprüfung Popgesang.. Klavierstück?

  • Ersteller Chrissimaster
  • Erstellt am
C
Chrissimaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.02.10
Registriert
23.08.09
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo liebe Pianisten unter euch!

Ich mach dieses Jahr Abitur und möchte Ende Mai an diversen Aufnahmeprüfungen für Popgesang teilnehmen.
Dafür wird aber vorausgesetzt, dass ich ein bis zwei einfache Popstücke auf Klavier beherrsche.
Hat da jemand eine Tipp, was einfach ist und trotzdem gut ankommt bei dein Dozenten und einigermaßen Niveau hat?
Bin sehr dankbar für jeden Ratschlag, denn langsam muss ich mich ans eingemachte machen. :D

Achja und weiß jemand zufälligerweise, wie man sich am effektivsten auf die Theorieprüfungen vorbereiten kann? Also irgendwelche Tipps, wie zur Gehörbildung usw. oder Literatur oder Krams?

Danke schonmal im vorraus, Freunde der guten Musik! :D
 
Eigenschaft
 
Roon
Roon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
04.04.08
Beiträge
1.050
Kekse
4.598
hmm einfache popstücke
das problem ist, dass "einfach" ein relativ schwammigwer begriff ist und dazu kommt, dass du gleichzeitig von "niveau" sprichst.
wie wäre es denn zb mit einem einfachen boogie?
du könntest auch "the way it is" bis zum solo spielen.

für die gehörbildung kann ich "earmaster pro" empfehlen
da wird von null angefangen und langsam bis zur prüfungsreife gesteigert.
ich selbst hatte mich damit vorbereitet und die theorieprüfung mit dem gehörteil war nie ein problem.
den harmonielehre-teil konnte ich durch die unterstützung eines sehr guten lehrers meistern aber es gibt sicher auch gute bücher, wobei ich der meinung bin, dass man mit einem lehrer schneller ans ziel kommt.

grüßle
ron
 
Basty
Basty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.12
Registriert
02.03.06
Beiträge
121
Kekse
38
Ort
Heidelberg
Wie wärs mit sowas wie zum Beispiel "Faith No More - I'm Easy" ich würd irgendwas nehmen was sehr hohen wiedererkennungswert hat und wie du schon sagst ein wenig Niveau nicht zu schwer und auch nicht zu leicht... ich guck mal ob mir nochwas einfällt.

Gruß Basti
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.734
Kekse
73.042
Ort
Celle, Germany
Ich kenne Deine Fähigkeiten auf dem Klavier nicht, hoffe aber, dass Du kein Totalanfänger bist, sondern wenigstens über ein paar Fundamentals verfügst.
Vermutlich suchst Du nach Songs, die eine einfache Gesangsbegleitung darstellen.
Wie wär's mit
  • I'm easy - Lionel Ritchie (Edith: Basti war schneller. Ist der selbe Song wie von Faith no more
  • Angel - Robbie Williams
  • auch Elton John hat einige Easy Playing Songs
 
Roon
Roon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
04.04.08
Beiträge
1.050
Kekse
4.598
es ist weniger gesangsbegleitung was da gefordert wird!
es geht um kleine aber feine stücke, die man der popularmusik zuordnen kann
also sowas wie für elise aber im bereich pop/jazz
zumindest war das vor nicht langer zeit die anforderung an nebenfach klavier
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.734
Kekse
73.042
Ort
Celle, Germany
also sowas wie für elise aber im bereich pop/jazz
Reine Klavierstücke, wie im Klassischen "Für Elise", gibt es in der Popmusik nicht. Es gibt lediglich den einen oder anderen Song, der Schwerpunktmäßig eine Klavierlinie hat. Letztlich kann man natürlich die viele Popsongs auch mehr oder weniger nett als reines Klavierstück interpretieren. Sehr nett finde ich z.B. "Kiss from a rose" von Seal. Da gibt's massenweise Klavierbücher für Easy Playing, wie sie sicherlich auch viel im Klavierunterricht eingesetzt werden. Ich würde an Deiner Stelle mal online bei einem Notenanbieter schauen, wie z.B. sheetmusic.com. Da gibt's ganze Sparten mit Easy Playing Songs. Du kannst vor dem Kaufen und Downloaden einenBlick auf die Noten werfen, und schauen, ob das Deinen Fähigkeiten entspricht, kannst auch vor dem Ausdruck in jede beliebige Tonart transponieren.
 
McCoy
McCoy
HCA Jazz & Piano
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
28.04.05
Beiträge
11.660
Kekse
107.797
Ort
Süd-West
Für Elise im Pop-Bereich ist:
"Comptine d'un autre ete: L'apres midi" von Yann Tiersen (aus "die wunderbare Welt der Amelie")
oder
"River flows in your" von Yiruma.

Viele Grüße,
McCoy
 
Basty
Basty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.12
Registriert
02.03.06
Beiträge
121
Kekse
38
Ort
Heidelberg
Ja nur das bei den von dir genannten Liedern der Gesang "etwas" zu kurz kommt xD aber ich verstehs auch nicht - im Threadtitel steht "Gesang" und jetzt sind wir plötzlich bei "Für Elise" :gruebel:
 
McCoy
McCoy
HCA Jazz & Piano
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
28.04.05
Beiträge
11.660
Kekse
107.797
Ort
Süd-West
im Threadtitel steht "Gesang" und jetzt sind wir plötzlich bei "Für Elise"
Im Threadtitel steht "Aufnahmeprüfung Popgesang.. Klavierstück?". Ich verstehe das so, daß sie Gesang studieren will und als Nebenfachprüfung ein Klavierstück spielen muß.

Viele Grüße,
McCoy
 
really no one
really no one
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
02.04.22
Registriert
21.12.05
Beiträge
2.412
Kekse
9.499
Ort
Stuttgart
Für Elise im Pop-Bereich ist:
"Comptine d'un autre ete: L'apres midi" von Yann Tiersen (aus "die wunderbare Welt der Amelie")
oder
"River flows in your" von Yiruma.

Viele Grüße,
McCoy

Von Yann Tiersen gibts da ja noch mehr. Summer 78 zum Beispiel,..
"Claire de lune" von Debussy wär vieleicht auch noch etwas.
 
HaraldS
HaraldS
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
03.03.05
Beiträge
5.628
Kekse
38.009
Ich würde ja Joshua Kadison vorschlagen. Nicht so einfach, aber die Songbook-Ausgaben sind gleichzeitig sehr pianistisch und vokalorientiert arrangiert. Wer das spielt zeigt, daß er sich ernsthaft mit Klavier und Gesang auseinandersetzt. Das wäre ein gutes Zeichen bei einer Aufnahmeprüfung.

Letztlich können wir natürlich keine realistische Einschätzung abgeben, weil wir hier im Forum deine pianistischen Fähigkeiten nicht einschätzen können. Daher könntest du mal folgende Fragen beantworten:
  • wie lange hast du schon Klavierunterricht?
  • welche Stücke spielst du aktuell dort?
  • was sagt dein Lehrer zu dem Vorhaben und zur Stückeauswahl?
Harald
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.734
Kekse
73.042
Ort
Celle, Germany
Ja nur das bei den von dir genannten Liedern der Gesang "etwas" zu kurz kommt xD aber ich verstehs auch nicht - im Threadtitel steht "Gesang" und jetzt sind wir plötzlich bei "Für Elise" :gruebel:
Genauer lesen, Basty! ;) Auch wenn Du Gesang studieren willst, wird zumindest eine gewisse Fähigkeit auf einem Instrument vorausgesetzt. Ist geanu, wie wenn Du Tonmeister/Tontechniker/Dirigent studieren willst, auch dort wird die Kenntnis eines Instrumentes vorausgesetzt.
 
Basty
Basty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.12
Registriert
02.03.06
Beiträge
121
Kekse
38
Ort
Heidelberg
Achso jetzt versteh ichs - du meinst wenn ich Friseur werden will, dann muss ich auch gewisse algemeinbildenden Kenntnisse besitzen, um mich mit den Leuten unterhalten zu können oder mindestens Kaffee kochen können :D:D

Ich hab das "Painted Desert Serenade" Songbook von Joshua Kadison mit den bekanntesten Liedern und ja... schwer... also spielen ist eine Sache das kann man hinbekommen als "fortgeschrittener" Spieler aber dazu noch die Texte zu singen finde ich persönlich echt hart - hatte ich mir nicht so schwer vorgestellt...
Also wenn du auch ein Stück ohne Gesang spielen kannst dann würd ich ein schönes Stückchen nehmen das viel hermacht und von der Schwierigkeit im Mittelfeld liegt - wie irgendwas von Yiruma oder Yann Thiersen oder Le Onde von Einaudi wären da so Stückchen.


Gruß Basti
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.734
Kekse
73.042
Ort
Celle, Germany
...- du meinst wenn ich Friseur werden will, dann muss ich auch gewisse algemeinbildenden Kenntnisse besitzen, um mich mit den Leuten unterhalten zu können oder mindestens Kaffee kochen können :D:D
Natürlich! Gehört beim Friseurhandwerk auf den Ausbildungsplan im ersten Lehrjahr und wird selbstverständlich in der Zwischenprüfung abgefragt und getestet ;)
Das mit der Konversation vergessen wir lieber... (sind die meisten Friseusen nicht blond? :gruebel: )
 
Basty
Basty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.12
Registriert
02.03.06
Beiträge
121
Kekse
38
Ort
Heidelberg
Nana schon wieder ins Fettnäpfchen getreten xD das heißt seit einigen Jahren NICHTMEHR Friseuse sondern Friseurin - kein Scheiss hab mich da aus erster Hand aufklären lassen!! Ok jetzt reichts aber - wir sind irgendwie vom Thema abgekommen :rolleyes:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben