Schulmusik - Schwerpunktfach Schulpraktisches Klavierspiel?

  • Ersteller musiker7
  • Erstellt am
M

musiker7

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.14
Registriert
12.02.14
Beiträge
1
Kekse
0
Hallo!
ich gehe zur Zeit in die 10. Klasse eine Gymnasiums und habe vor, nach der Schule Schulmusik in Weimar zu studieren. Als zweites Fach werde ich wahrscheinlich Chemie oder Geschichte nehmen. Nun ergeben sich bei mir noch einige Fragen/Probleme:

1. Instrument: Ich spiele seit ungefähr der 2. Klasse Akkordeon. Jedoch glaube ich, dass meine Fähigkeiten hier nicht reichen, da ich hier in einer Gruppe unterrichtet werde mit sehr unterschiedlichem Alter und Niveau. Seit ca. 3 Jahren habe ich mir Klavier selbst beigebracht, aber wenig klassische Literatur gespielt, sondern hauptsächlich Noten mit Akkordsymbolen aus diversen Liederbüchern stilistisch gespielt (ähnlich schulpraktischem Klavierspiel). Deshalb kam ich auch auf die Idee, schulpraktisches Klavierspiel als Hauptfach zu wählen. Um mich bestmöglich darauf vorzubereiten, bin ich gerade dabei das Buch "Praxis Klavierbegleitung" (Tilman Jäger, Schott) durchzuarbeiten. Außerdem habe ich vor, noch folgende Bücher durchzuarbeiten:
• Liedbegleitung und Klavierimprovisation (Ralph Abelein, Jyrki Tenni, Helbling)
• Tastenlabor (Uli Führe, Helbling)
• Klavierimprovisation - Liedbegleitung vom Choral bis zum Pop-Song Band I (Bernd Frank, Schott)
• Klavierimprovisation - Liedbegleitung vom Choral bis zum Pop-Song Band II (Bernd Frank, Schott)
• Rhythm-Styles for Piano Band I (Bernd Frank, Schott)
• Rhythm-Styles for Piano Band I (Bernd Frank, Schott)
Jetzt bin ich mir jedoch unsicher, wie hoch das Niveau der Stücke bei der Aufnahmeprüfung sein sollte und wie ich mich bestmöglich auf die Aufnahmeprüfung vorbereiten kann. Hat vielleicht jemand Erfahrung damit oder kann mir geeignete Literatur dazu empfehlen?
Außerdem habe ich vor, den Akkordeonunterricht zu kündigen und ab März/April mit Klavierunterricht zu begninnen.
Jetzt bin ich mir aber wirklich unsicher, ob ich wirklich SchuPra als musikalisches Schwerpunktfach nehmen soll, da ich wirklich gar nicht einschätzen kann, wie hoch das Niveau hier ist und gar keinen Vergleich habe. Hat vielleicht von euch hier irgendwelche Erfahrungen?

2. Gehörbildung: Zur Gehörbildung habe ich vor die AMA-Schule der Gehörbildung durchzunehmen. Hat jemand vielleicht Erfahrungen damit oder kann mir andere Bücher empfehlen? Außerdem werde ich wahrscheinlich noch vor der Aufnahmeprüfung einen Workshop in Gehörildung absolvieren.

3. Musiktheorie: Kann mir da jemand geeignete literatur zur Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung empfehlen?

Vielleicht sei noch zu sagen, dass ich vorhabe, nach dem Abitur ein FSJ zu machen. In dieser Zeit will ich mich auch noch sehr gut auf die Aufnahmeprüfung vorbereiten (Klavierunterricht, Gesangsunterrichtunterricht, Musiktheorie, Gehörbildung,...).
Was meint ihr? Werde ich das mit der Aufnahmeprüfung zum Schulmusikstudium hinbekommen und wie kann ich mich bestmöglich in der kurzen Zeit darauf vorbereiten?

Auf viele Antworten freue ich mich sehr.
 
lil

lil

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
18.04.08
Beiträge
5.671
Kekse
39.774
Ort
St. Georgen im Schwarzwald
Vielleicht sei noch zu sagen, dass ich vorhabe, nach dem Abitur ein FSJ zu machen. In dieser Zeit will ich mich auch noch sehr gut auf die Aufnahmeprüfung vorbereiten
Zu Deinen eigentlichen Fragen kann ich (leider) nichts sagen. Aber es gibt ja das FSJ Kultur (z.B. auch am Hohner-Konservatorium in Trossingen) - vielleicht gibt es die Möglichkeit, FSJ und Vorbereitung zu kombinieren?

Gruß,
INge
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben