Aufnehmen , wie?

  • Ersteller felixterrortone
  • Erstellt am
F

felixterrortone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.09
Mitglied seit
14.01.09
Beiträge
28
Kekse
0
Hallo,

also wir wollen demnächst Aufnehmen haben ein Angebot für 100Eu / Tag und momentan 350 - 450 Eu zur verfügung (Bandkasse)

Allerdign slohnt das nicht un wir überlegen unsere Aufnahmen selber zu machen.

Ich bin eig kein Newbie im Aufnehmen, habe schon im Studio usw ausgeholfen aber ich hab kein Plan vom technickkaufen.

Aufnehmen wollen wir nicht per Line In, nur im Notfall, also ein Raummikro und ein Ampmikro, Drummikros können wir ausleihen.

Also Gitarre -> Effekte -> Amp -> Micro vor Amp und Raummicro -> in den Laptop

funktioiniert das so weit? Der Sound sollte möglichst hohe Qualität haben und Rauschfrei sein. (Cleaner , sehr halliger Reverb , wir machen keine Gesangsaufnahme) Was für Technick würdet ihr empfehlen? Als Programm würde ich Nero Sound Trax nehmen.

Grüße
 
G

GuitarFreak92

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.07.09
Mitglied seit
20.10.08
Beiträge
54
Kekse
66
in den laptop? joa grundsätzlich geht das schon. eine gute soundkarte bzw interface wäre da aber schon von vorteil ;) ich rate dort zu Mackie Onyx satellite.

gruß matthias
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Als Programm würde ich Nero Sound Trax nehmen.
Ich weiß jetzt nicht, was das kann, ich denke aber, dass fast jedes andere Porgamm, was eher aufs mehrspur-Musik-machen ausgelegt ist, besser ist. Aber egal, ist völlig zweitrangig, muss man sich jetzt nicht drum kümmern.

Ihr braucht halt ein Audiointerface ("Soundkarte") mit entsprechend vielen Mikrofoneingangen. Es gibt da sehr viele günstige mit zwei EIngängen, aber wenn ihr auch das Schlagzeug aufnehmen wollt, müssen es ja mehr sein. Es gibt da so einige mit acht Eingängen:
https://www.thomann.de/de/alesis_io26.htm
https://www.thomann.de/de/phonic_firefly_808_u.htm
https://www.thomann.de/de/presonus_firepod.htm
https://www.thomann.de/de/focusrite_saffire_pro_40.htm
https://www.thomann.de/de/tascam_us1641.htm
https://www.thomann.de/de/maudio_fast_track_ultra_8r.htm

Gibt auch mehr, aber dann außerhalb eures Preisbereichs. Teurer heißt auch nicht automatisch besser, zumal bei manchen der höhere Preise eher an der bessern Austattung liegt. Und insgesamt sind die Unterschiede was die Aufnahmequalität angeht eh nicht so gravierend bzw. könnt ihr da vermeintlich besseres wohl eh kaum ausriezen, weil es woanders hakt. In der Praxis wichtiger sind eigentlich gute Treiber und problemloser Betrieb. Ich will hier keine echte Empfehlung abgeben, weil ich keines der Geräte selbst kenne.
 
F

felixterrortone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.09
Mitglied seit
14.01.09
Beiträge
28
Kekse
0
ich dachte mir vieleicht das ein normales Mischpult reicht? also und das Schlagzeug zum beispiel da abmischen
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
1. du willst möglichst hohe Qualität, es müsste also (auch wenn es nur eine Stereoaufnahme sein soll) sowieso eine neue Soundkarte her
2. das vorab abmischen ist viel aufwändiger, da ihr wahrscheinlich keine getrennte Regie habt, also eine Testaufnahme machen müsst, das anhören (wahrscheinlich unter schlechten bedinngen), Regler etwas verstellen, erneut aufnehmen, wieder hören ob es gut klingt etc. Um dann am nächsten Tag doch festzusteleln, dass so im gesamtmix die Snare doch irgendwie zu leise ist...
3. Selbst mit kostenloser Software habt ihr in jedem kanal vollparametrische EQs und Kompressoren (und viele andere Effekte, aber die beiden sind so am wichtigsten) zur verfügung. Um diese Möglichkeiten mit Hardware, müsstet ihr ein vielfaches ins Mischpult und Effektgeräte investioeren.
4. Mischpulte gibt es auch ich nicht geschenkt.
 
F

felixterrortone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.09
Mitglied seit
14.01.09
Beiträge
28
Kekse
0
Naja,

es ist instrumentalmusik bei der Ein effekt auser ein Gitarrenhall egal ist.

Also bräuchte ich eine Soundkarte / Interface und ordentliche SOftware?!

Könnt ihr mir empfehlungen aussprechen?
 
maetze

maetze

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.07.13
Mitglied seit
11.03.08
Beiträge
134
Kekse
242
Ort
Schaffhausen
weisst du was ein kompressor und ein equalizer ist? Wenn nicht, mach dich darüber mal schlau... Ohne Hilfe dieser werkzeuge wird es imho kaum was werden. Um ein Interface kommt ihr sowieso nicht rum (kleine klinke an laptop-soundkarte = sehr schlechter, grob rauschender Sound), und wenn ihr eh eins kaufen müsst, dann würde ich gerade eines kaufen an dem ihr noch lange freude habt. ars_ultima hat ein paar nette empfehlungen abgegeben.

Cheers
M@ze
 
F

felixterrortone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.09
Mitglied seit
14.01.09
Beiträge
28
Kekse
0
mh okay

ja klar weiß ich was ein kompressor und ein Eq ist

mh schade dann hat sich das wohl erledigt?!
 
F

felixterrortone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.09
Mitglied seit
14.01.09
Beiträge
28
Kekse
0
mit dem homerecording für den preis:)

Ich bräuchte theoretisch nen interface/Soundkarte kabel usw...EQ Effekt..
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
mit dem homerecording für den preis
Häh? Du sagst, du hast 350€ - 450€ zur Verfügung. Ich schlage daraufhin 8-Kanal-Interfaces zwischen 320€ und 470€ vor. Was passt jetzt daran nicht?
Ich bräuchte theoretisch nen interface/Soundkarte
Ja, habe wie gesagt solche genannt, die in eurem Budget liegen.
Ok, Kabel kosten auch Geld, aber du sprachst ja davon, das Mikros geliehen werden, da hab ich die Kabel jetzt so mehr oder weniger zu den Mikros gerechnet.
Geschieht in Software, ist kostenlos bzw. nicht erwähnenswert.

Mikro->Interface->PC. Das ist alles.
 
F

felixterrortone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.09
Mitglied seit
14.01.09
Beiträge
28
Kekse
0
okay alles klar, vielen Dank

aber wie ist das mit dem Mischen?! Ich hab schon öfters per Micro in den Pc abgemischt und das SIgnal kam aus den Koopfhörern immer verzögert, auch wenn ich 2 Spuren einzeln eingespielt habe war die 2. immer verzögert. Regelt das dass interface?
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Die Verzögrung entseht unvermeidbar, wenn das Signal den kompletten PC durchlaufen muss. Dieses Problem lässt sich aber in zweierlei Hinsicht lösen (dazu bedarf es übrigens noch nicht mal eines teuren Interfaces, das geht mit der Onboard-Soundkarte, die in jedem PC sitzt, ebenso)
1. Per Direct Monitoring. Das Signal geht dann (mehr oder weniger) direkt vom Eingang der Soundkarte zum Ausgang. So hörst du dich selbst, während du spielst, verzögerungsfrei. as muss mnan nur an der Soundkarte einstellen (beim Onbaord-Sound einfahc über den WIndows-Wiedergabemixer, bei den Interfaces gitb es entweder einen simplen Rgler dafür am Gerät, die meisten haben aber enen DSP-Mixer anboard, wo man noch mehr Möglichkeiten hat; da kann man das Interface dan qausi als einfachen Digitalmixer nutzen). Die Verzögeruengen entstehen aber dennoch; du hörst also das Playback/Metronom zu spät, und ebenso wird deine Spiel zu spät aufgenommen. Das würde eigentlich dazu führen, dass die Spuren dann nicht synchron zueainder sind (wenn man nacheinander aufnimt). Allerdings sollte jede Software eine entsprechene Latenzkorrektur besitzen. Dieser versatz wird also automatisch ausgeglichen, so dass du da nichts von mitbekommst.
2. du kannst die Verzögerung minimiren (bis in den unhörbaren Bereich), indem du den Puffer im Treiber verkleinerst. Dann kannst du auch ein Softwaremonitoring machen. Das ist aber nur dann nötig, wenn das Signal eben den Rechner fürs Monitoring überhaupt durchlaufen muss, also wenn du Effekte in Echtzeit schon während des Aufnehmens hören willst
 
F

felixterrortone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.09
Mitglied seit
14.01.09
Beiträge
28
Kekse
0
ja das mit der LAtenz ist mir bewusst.

Was für ein Programm würdet ihr uns/mir empfehlen1?
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Je nachdem welches Interface du kaufs ist da möglichweise Cubase LE4 dabei. Das ist eine abgespeckte Variante von Cubase, die aber für euch reichen sollte. Also da würde ich mich dann gar nicht um was anderes bemühen. Ansonsten gibt es seit heute ein Magazin am Kiosk, wo Samplitude SE bei ist, kann ich auch empfehlen:
https://www.musiker-board.de/vb/sonstiges/320518-ct-sonderheft-audio-digital-ab-1-4-09-am-kiosk.html
Ansonsten gibt es die Shareware Reaper:
http://www.reaper.fm/
Ehrliche Leute überweisen 50$, wenn das Programm wirklich gefällt und ihr das dauerhaft nutzt :) Ist leider nur in Englisch, dafür aber in vielen Dingen "unbeschränkter" als Cubase LE/Samplitude SE.

Im Endeffekt ist es Geschmackssache. Auf den Sound selbst hat die Software ja eh keinen Einfluss, und bei den Effekten nimmt man dann auch nicht unbedingt die mitgelieferten, sondern schaut da nach VST-PlugIns, wo es auch gute kostenlose gibt. Und die bindet man dann in eines der PRograme ein, so dass der Ergebnis über all das gleiche ist (also egal, ob du nun Cubase, Samplitude oder Reaper nutzt)
 
F

felixterrortone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.09
Mitglied seit
14.01.09
Beiträge
28
Kekse
0
Das Problem ist das ich nicht weiß wie das funktioniert das mann mehrere SPuren hat , meinetwegen vom Schlagzeug, das man am PC jeden Teil einzeln hat. Ist das durch das Interface??!?!?!

Ich brauche ein LEichtzubedienendes PRogramm, deswegen hatte ich an NEro Sound Trax gedacht. Wie kannich ein Metronom setzten?
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Es gibt auch eine noch simplere Freeware namens kristal (allerdings ist da die Treiberkonfiguration zunächst dämlich, aber das muss man ja nur einmal machen). Bei all diesenm programm stellt man in jeder Spur ein, von welchem Eingang in diese Spur aufgenommen werden soll. Selbst deine Onbaord-Soundkarte hat ja schon einen Stereoeingang, also zwei Eingänge, über die du getrennt aufnehmen kannst. Also würdest du auch a schon wählen, ob du von Einmgang 1 oder 2 aufnehmen willst. Und so ein Acht-Kanal-Interface halt acht Eingängn. Ist eigentlich nicht viel anders, als wenn du einfach mehrere Soundkarten in den Rechner einbaust. Dann legst du acht Spuren an, und stellst eben bei Spur 1 den Eingang 1 ein, bei Spur 2 Eingang2 usw. Also das ist wirklich noch das einfachste bei diesen Programmen.
Alle von mir genannten programme haben ein Metronom eingebaut. Das stellt man einfach auf an oder aus :) Man kann das Tempo einstellen, und man kann auch ein Taktraster einstellen (dann kannst du sogar Taktgenau schneiden und verschieben, und so z.B. den esten Refrain einfach kopieren und an Stelle des zweiten Setzen, das passt dann genau).

Sound Trax unterstützt aber offenbar gar keine Mehspuraufnahme, ist ja wohl auch nicht wirklich zum aufnehmen ausgelegt. Aber du musst dir da jetzt noch keine Sorgen machen, dass du nicht weiß, wie das funktioniert. Also diese von mir beschrieben Grundlagen sind da nicht kompliziert. Da kuckt man kurz in die Anleitung und gut ist.
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Ja, das sind Kombo-Buchsen (wo man sowohl XLR als auch Klinke reinstecken kann).

Unterstützt das Vista?
Also in den Systemanfoderung steht, dass Vista geht. Ich finde es aber komisch, dass es da zur Zeit auf der Website überhaupt keine Treiber zum Download gibt. Und irgendeiner hier meinte, dass da die Treiberentwickluing nicht fortgesetzt wird (also auch z.B. kein Vista64-Treiber zu erwarten ist). Kann ich aber so nichts zu sagen.

Das wäre schon blöd, weil an sich ist das Teil wohl echt gut, obwohl es das billigste dieser Art ist. Hier mal ein Test:
http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=1301
 
F

felixterrortone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.09
Mitglied seit
14.01.09
Beiträge
28
Kekse
0
okay danke, ich denke ich werd es trotzdem kaufen

an kabel brauch ich eig nichts weiter (Mikros un mikrokabel bekom ich geliehen) oder?
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben