bandbreite/frequenzschwerpunkt ton alter filme

von einheit13, 21.09.10.

Sponsored by
QSC
  1. einheit13

    einheit13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    15.06.20
    Beiträge:
    409
    Ort:
    aachen
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.10   #1
    hi,

    ich versuche gerade stimmen im stil alter westernfilme beispielsweise zu generieren. der ton alter filme ist ja eh nicht mit denen heutiger zu vergleichen, es soll halt künstlich auf alt gemacht sein. habt ihr ggf. bandbreiten mit denen die stimmen damals synchronisiert wurden (denke mal oben und unten fehlt da einiges) bzw (ich vermute mal im mittenbereich irgendwo) wurden die sehr stark verstärkt. aber ich bekomms irgendwie nicht richtig hin.....zumindest nicht daß es authentisch klingt.
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 21.09.10   #2
    so alles unter 300Hz und über 3KHz-4Khz absenken - evtl. noch nen Reverb mit 'Badezimmer' Akustik aber kurzem Hall und recht stark komprimieren
     
  3. Ketru

    Ketru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.08
    Zuletzt hier:
    8.03.13
    Beiträge:
    176
    Kekse:
    385
    Erstellt: 25.09.10   #3
    Für so alte Simulationen kann ich "iZotope Vinyl" empfehlen! Es simuliert alte Plattenspieler und Gramophone, und die Jungs von iZotope haben nen guten Job gemacht. =) Weiss nicht ob es auch al VST vorhanden ist, ist aber ziemlich warscheinlich. Als RTAS gibts es jedenfalls, und ist Freeware. Guck einfach mal auf deren Website. Desweiteren kann ich pico nur zustimmen. =)
     
Die Seite wird geladen...

mapping