Bass selber bauen?

von FuckingHostile, 04.11.03.

  1. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 04.11.03   #1
    Hallo!

    Ich hatte heute in der Schule mal die wahnwitzige Idee mal zu versuchen einen Bass selber zu bauen. Den Hals, die Mechaniken, die Bridge und die Pus würde ich mir natürlich schon fertig kaufen. Im ersten Moment kam mir dass dann ganz einfach vor aber mittlerweile tun sich mir da doch ein paar Probleme auf:

    -Wie bestimme ich die Position der Bridge damit das Instrument bundrein wird?

    -Wie wird der Hals befestigt (geschraubt is klar aber: Wenn ich von vorne und hinten auf das Ende des Halses kucke dann seh ich ja auf beiden Seiten den Hals. Wo ist der mit dem Korpus verbunden? Greifen die Halsschrauben in irgendwelche Muttern?

    -Welches Holz gibt einen möglichst klaren und doch aggressiven Klang?
    -Was glaubt ihr was sowas dann im Endeffekt kostet?
    -Wie bekomme ich es nachher mal hin dass da keine Holzmaserung sondern eine schöne glatte Oberfläche ist?

    Ich hatte geplant einen etwas verzerrten ML zu bauen bei dem die vordere obere und die hintere untere Zacke verkürzt ist. Dann wollte ich evtl. spasseshalber noch diverse LEDs einbauen mit so ner verrückten Blinkelektronik und ähnliche Spasseffekte.
     
  2. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
  3. FuckingHostile

    FuckingHostile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 04.11.03   #3
    Ja danke aber irgendwie finde ich da nix zu dem Thema. Bin ich zu blöd?
     
  4. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 04.11.03   #4
    da kann man dann z.b auf "Tonholz und Sound klicken"...

    auch [/url]http://www.fuergitarrenlose.de Baubericht zu ner e-gitarre... auch lehrreich Her wird ein Bass gebaut http://www.liquidhorizon.de/page_bassbau.htm
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 04.11.03   #5
    - Die Position der Bridge ergibt sich aus der Mensur. Mensur - Länge des Halses (Sattel bis Ende) = Abstand von position des Halsendes bis Brücke

    (schau auch da: http://www.buildyourguitar.com/resources/tips/ebridge.htm)

    - die Schrauben werden einfach durch den Korpus in den hals hineingeschraubt.....

    - Basswood und MAhagoni sollte gutes Holz sein

    - je nach dem, 300€-600€ (mit selbstgewickelten PUs weniger)

    - einfach deckend lackieren, d.h. grundieren und dann lack und klarlack drauf....
     
  6. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 05.11.03   #6
    Basswood? Da hört man eher, daß es ein nicht so tolles Tonholz sein soll...
    Wie wärs mit Wenge oder Ahorn?
    Kleiner Tipp... Mein Gitarrenbauer von umme Ecke bietet im Sommer immer Selbstbaukurse an!! Vielleicht gibts bei euch sowas auch...
     
  7. FuckingHostile

    FuckingHostile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 05.11.03   #7
    Nene ich wohn auf platten Land da gibts so was nicht. Aber schon mal danke für eure Hilfe ich hab jetzt schon mal ne ganz gute Vorstellung wie ich das machen werde. Ich such nur im Moment nach nem Hals. Bei ebay gibts keinen und bei Thoman oder so sind sie mir zu teuer. Ich brauch auch keinen neuen. Ich habe mir auch überlegt bei ebay oder so für 50€ einen schimmeligen Bass zu kaufen und den quasi auszuschlachten.
     
  8. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 05.11.03   #8
    Wat? Ich würd ma behauten, der Hals is recht wichtig...
    Ich würd da schon was ordentliches nehmen...
    Gugg mal: www.warmoth.com
     
  9. FuckingHostile

    FuckingHostile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 05.11.03   #9
    Da fangen die Hälse ab 170$ an :shock: :shock: :shock: :shock: ! Mein Ziel war es eigendlich nicht wesentlich über 120€ zu kommen. Vielleicht hab ich das auch noch nicht besonders deutlich gesagt: Das soll mehr ein Spassinstrument werden. Wer sonst würde sich sonst blinkende LEDs in den Korpus einsetzen.
    Ich heute noch mal etwas über den Korpus nachgedacht:

    Da ich nicht die passenden Werkzeuge habe um zB. die Halsaufnahme sauber auszufräsen hatte ich folgende Idee:

    - Ich kauf mir den Hals und 2 Holzplatten. aus beiden platten säge ich den Korpus aus.
    -Dann nehme ich die eine Platte und schraube den Hals OBEN drauf.
    -Ich nehme die zweite Platteund säge bei der genau da wo bei der anderen der Hals sitzt die passende aussparung aus dem Vollen
    -dann dübel und und leim ich die beiden "Hälften" zusammen.

    Was haltet ihr davon? Das hat den zusätzlichen Vorteil dass ich die PU-Löcher und Batteriefächer usw. auch aus den beiden platten so aussägen kann dass es nachher passt und ich nachher keinen Pickguard brauche der nicht nach meinem Geschmack ist.
    Brauch ich eigendlich massives Holz aus einem Stüch oder diese komischen Platten wo mehrere massive "Balken" zu einem Brett verleimt und verschliffen sind (so wie zb. die allermeisten Tischplatten)
    Da ich kein Funier nehmen kann war mir schon klar ;) ;)
     
  10. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 06.11.03   #10
    Öhm... alleine Pickups und Holz.. ne bridge...da kann man schon 170 euro für ausgeben... das mit den Platten hab ich mal für ne eigenbau Gitarre gemacht...klar geht das. Für das Instrument, das du bauen willst kann man das wohl so machen. Aber kauf dir doch lieber einen Schrottbass bei Ebay und bau da die LEDs rein.. nimm die Stichsäge und säge Korpus wie er dir gefälllt und gut ist.
     
  11. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 06.11.03   #11
    @bambulator

    ich bau mir meine pus immer selber.... egal ob gitarre oder bass. klingen ganz in ordnung und kommt billiger als duncan oder dimarzio.....
     
  12. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 06.11.03   #12
    Ein WG Mitbewohner von mir hatte sich mal ne Pickup Wickelmaschine aus Legotechno Teilen gebaut...ging auch gut. Klangen nicht mal schlect, die Teile.
     
  13. FuckingHostile

    FuckingHostile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 09.11.03   #13
    Ja schon mal bis hier hin danke für eure zahlreichen Antworten! Heute hab ich das shape für den Bass festgelegt aber isgendwie kommt mir dass im endeffekt auf dem Papier etwas groß vor. Die spitzen der beiden langen Zacken wären immmerhin fast 1m ausseinander wobei ich allerdings diese so wie so noch etwas abrunden werde da ich sonst ständig Lackabplatzer habe. Also was haltet ihr von der Form? Alltagstauglich ?

    http://forum.cani2005.de/attachments/00000000019/gra6.jpg
     
  14. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 09.11.03   #14
    dreh das ding am besten um, so dass die längere Spitze beim HAlsansatz nach oben schaut. Dann ist die Balance besser. Mir gefällts zwar nicht so, aber sollte schon hinhauen ;)
     
  15. FuckingHostile

    FuckingHostile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 09.11.03   #15
    Ich wollte dadurch dass ich die lange spitze nach unten mache der Kopflastigkeit vorbeugen. Ausserdem ist es sau ätzend so einen dicken Zacken vor dem Griffbrett zu haben.
    Wie machst du dass mit den PUs? Hab überhaupt keine Ahnung wie das geht :D :D :D
     
  16. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 09.11.03   #16
    also die kopflastigkeit beugst du am besten vor indem du das längere horn oben hast.

    zu den pus:

    singlecoils:

    hol dir alnico-5 magnete vom elektriker, und 0,06mm Kupferdraht. Säge aus 2mm spanholz ein gestell aus, wo du die magnete reinsteckst. dann wird der draht rumgewickelt. bei sc's dürfen die wicklungen unregelmäßig sein, pass aber auf dass der draht auf der ganzen spule gut verteilt ist.
    nach etwa 7000 Windungen ist ein sc fertig.

    humbucker:

    eigentlich genauso wie bei den sc, bloß dass auf beiden spulen gleich viele windungen sein müssen. außerdem sollte hier sauber gewickelt werden.

    um die pus zu verbessern kann man sie anschließend noch in ein flüssiges paraffin+bienenwachs gemisch setzen.

    Ich habe hier nur die einfachste Methode zum bau von pus erklärt. es gibt aber noch viele andere Möglichkeiten, bin nur zu faul zu m aufschreiben....
     
Die Seite wird geladen...