Behringer DEQ-2496 defekt

von highQ, 19.07.08.

  1. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 19.07.08   #1
    Hallo Leute,

    mein Behringer DEQ-2496 hat leider den Geist auf gegeben.
    Es war bei einem Konzert (Open Air). Wir haben die Anlage aufgbaut, sind analog in den DEQ rein und von dort Digital in den Behringer DCX (LS Managment System). Allerdings hat man bereits beim ersten System Test eine Wahnwitzige Übersteuerung hören können.
    Ich habe nur Musik über CD in das Mischpult (AllenHeath GL3) gespielt und über den DEQ nach vorne geschickt. Erst okay dann plötzlich Zerren in den Topteilen, Subwoofer total übersteuert.
    Der DEQ hat daraufhin nur noch mit allem geleuchtet was er hatte (Bild im Anhang). Habe ihn dann aus der Signalkette genommen. Später ist er noch einmal an gegangen aber nach kurzer Zeit zeigte das Display wieder nichts an und alle LEDs haben geleuchtet.

    Beim AUfmachen ist mir nichts großartig aufgefallen. Ein Kondensator zeigt ein paar Spuren (Bild im Anhang). Es ist ein wenig weißes Pulver. Mehr sieht man aber nicht.

    Hat jeman ein Verdacht woran das liegen könnte?

    grüße und vielen dank für eure Hilfe
    Haico
     

    Anhänge:

  2. highQ

    highQ Threadersteller HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 21.07.08   #2
    Hat keiner nen Tipp?
     
  3. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 22.07.08   #3
    Sorry, aher das hört sich nicht nach so etwas einfachem wie 'Netzteil Hin' oder so an. Insofern müsste man tief in die Logik einsteigen und das kostet mehr an Arbeitszeit, als 10 von den Dingern kosten.
    Mal den Hersteller fragen, ob es ein häufiger Fehler ist und es eine einfache Lösung des Problems gibt. Sonst hilft nur die Garantie...
     
  4. Jona$

    Jona$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Uhldingen-Mühlhofen (Bodensee) - Da wo die Pfahlba
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    259
    Erstellt: 22.07.08   #4
    Puh,
    ist das weiße wirklich ein Pulver oder ehr ne Paste oder Schmiere?
    War ja klar, 2 DSPs und n Prozessor sonst noch ne Menge ADs und DAs und OPs.
    Kann vieleicht am Netzteil liegen, das es keine saubere Spannung mehr liefert. Wenn du grad mal ein Oszilloskop zur Hand hat, würd ich mir mal alle Spannungen anschauen (auf hupsel oder schwankungen).

    Sonst wie gesang, in die Logik zu gehen ohne etwas davon zu wissen ist wie seinem Navi zu widersprechen = 0!

    Gruß Jonas
     
  5. highQ

    highQ Threadersteller HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 22.07.08   #5
    Danke für deine Antwort! Die Rückfrage an Behringer ist eine gute Idee, werd ich einmal machen. Die Garantie rettet mich leider nicht (der kleine Nachteil bei Ebay :( )

    @Jonas
    Ein Oziloskop habe ich tatsächlich hier, aber leider viel zu wenig Erfahrung damit. Nur in der Theorie in der Schule gelernt.
    Ich bin etwas unsicher mit den Einstellungen an dem Gerät :o

    Im Fall der Fälle gebe ich es (falls es sich lohnt) in eine Elektronikwerkstatt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping