Benötige Hilfe bei Musikanalyse.

von Dude., 18.06.06.

  1. Dude.

    Dude. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #1
    Hallo,

    ich stehe vor einem großen Problem, ich muss demnächst ein Referat mit einer
    Musikanalyse über Brahms Speziel die Ungarischen Tänze: 1;6;17;18 abgeben.
    Da mein Gehör aber leider nicht so gut ist das ich die Instrumente raushörn könnte (zumindest nicht immer alle bzw genau) wäre ich dankbar fals jemmand eine
    Seite kennt wo möglichst viel über die Ungarische Tänze drin steht oder mir
    hier einiges dazu schreiben kann.

    Zudem muss ich auch ein Aufbau machen Wie das Lied aufgebaut ist.
    Im Untericht haben wir immer irhgendwie was mit


    A a;b;c
    B b;a;a

    oder so gemacht ich steig da garnicht durch auf ejdenfall hat das was damit zu tun
    welche Parts sich wiederholen und was mit der Melodie geschiet, ob sie schnelle rgespielt wird oder in einer anderen Tonlage.

    Ich bin aufjedenfall mit dem Thema komplett überfordert und hoffe das mir hier jemmand nen guten Link schicken kann, oder vielleicht selber Stellung nehmen kann.

    Danke schonmal :)
     
  2. BuffaloBill

    BuffaloBill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.06   #2
    Also, zunächst mal sind die ungarischen Tänze allesamt reine (vierhändige) Klavierstücke, d.h. man braucht keine Instrumente rauszuhören. Es gibt allerdings zahllose Umsetzungen sowohl für Kammer- als auch für große Orchester, aber wie gesagt Brahms hat die Stücke für Klavier geschrieben.
    Als ersten Schritt würde ich mir die Noten besorgen, falls du in einer größeren Stadt wohnst solltest du die auch in der Bibliothek bekommen. Wenn du die einmal hast wird zumindest die formale Analyse viel einfacher.
     
Die Seite wird geladen...