[Beratung] Fender Twin / Fender "The Twin"

von Herr B., 21.09.07.

  1. Herr B.

    Herr B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 21.09.07   #1
    Guten Abend!

    The Twin

    Diesen Knaben habe ich mir heute mal zur Brust genommen, und ich fand ihn toll.

    Jetzt stellen sich mir folgende Fragen:

    1 - Ist der Gute zuverlässig oder neigt er zu Defekten/Zicken/etc.?

    2 - Gibt es Alternativen zu ihm, die den Geldbeutel weniger schmerzen?
    (Wird wohl der einzige Fender mit so einem fetten Crunch - Kanal sein, aber das brauche ich nicht unbedingt, alternativ dann aber bitte einkanalig (oder Normal/Bright))

    Und generell:

    3 - Wie vertragen sich Twins im allgemeinen mit Verzerrpedalen?
    (in meinem Fall ein Ibanez Mostortion)

    4 - Welche Twins sind "gut", welche "schlecht"?
    (Ich weiß, dass das subjektiv ist, aber vielleicht gibt's welche, die generell einen schlechten Ruf haben)

    Gruß
    B.
     
  2. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 22.09.07   #2
    Hallo B.
    Der Fender Twin ist ein wirklich robuster Amp und absolut zuverlässig.
    Schau dich auf dem Gebrauchtmark um, diese Amps sind teilweise günstig zu bekommen. Die Sache mit den Tretern hab ich dir schon im alten Thread angeraten, Ich kann dir mal per Mail noch ein paar Soundsamples schicken, die aufzeigen, was der Twin mit Verzerrern so bringt. Die Twins vertragen sich imo exzellent mit Verzerrern, in allen Kombinationen.

    Zu Frage Nummer 4: Es gibt zig Serien des Twins, siehe www.ampwares.com/ffg
    Sehr teuer sind die Blackface-Twins (Schwarzes Panel), etwas günstiger die Silverface-Twins (Diese haben 135 Watt und sind wahre Clean-Monster). Mein Kollege nutzt so einen; Kostete gebraucht ca. 700 Euro. Ich selbst habe den The Twin (rote Potiknöpfe)
    auch redknob und manchmal evil Twin genannt. Dieser hatte einen Clean und einen Drive-Channel, wobei der Verzerrer alleine nicht der Hit ist. Der Amp ist an sich (noch) nicht so beliebt, ich hab meinen in absolutem Top-Zustand für >600 € bekommen. Er ist unglaublich vielseitig, beinahe jedes der Potis hat ne push-pull-Funktion um bestimmte Frequenzen zu boosten. Federhall ist mit drin, du kannst diesen den Kanälen beliebig zuordnen...
    Alle Features wie Impendanzwahl (4-16 Ohm) rec. out, FX-Loop (seriell)
    Bias-Trim-Potis von außen zugänglich (Für den Tech super beim Röhrenwechsel).
    Johnny Greenwood hat im übrigen jahrelang auf diesem Amp gespielt.

    Ich würde dir ja anbieten, bei uns im Proberaum ein in Ruhe zu testen, wenn du aus dem süddeutschen Raum (Ulm -Biberach) kommst - sollte kein Problem sein.
    Silverface und Redknob stehen da, Pedals in Massen zum Probieren...
    So schaut er aus (etwas staubig im Moment):

    Gruß Gutmann
     

    Anhänge:

    • 2333.jpg
      Dateigröße:
      50,5 KB
      Aufrufe:
      125
  3. Herr B.

    Herr B. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 22.09.07   #3
    Hm..... Aber der, denn ich getestet habe, hatte ja schon einen guten Zerrkanal.... und eBay ist natürlich immer so eine Sache.
    Danke für das Test-Angebot, aber Ulm ist doch immerhin 200 km entfernt, denke ich ;)
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.269
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 22.09.07   #4
    hi!
    grob gesagt gab es:

    blackface twin reverb aus den 60ern (85w), den silverface twin reverb von 1968 bis ca. ´81 (85, 100 später 135w), den twin reverb II (100/120w) und die "red knob" twins (siehe oben) aus den 80ern (100w), den "evil twin" aus den 90ern und den aktuellen "pro tube" twin reverb (je 100w) sowie den ´65er twin reverb REISSUE (85w).
    ALLE haben 2x12" speaker und reverb.
    seit dem twin reverb II hatten alle twins auch einen zerr-kanal.

    ich denke der "evil twin" und der aktuelle pro tube twin wären die besten möglichkeiten wenn du auch modernere sounds abdecken willst.

    die "unbeliebtesten" sind die red-knob twins - sie haben einfach nicht den "klassischen" look, haben aber auch den ruf die anfälligsten modelle zu sein.

    mit etwas geduld und spucke kann man (bis auf den blackface tr) alle modelle deutlich unter 1000,- E. finden.

    den letztgenannten (pro tube) twin gibt es auch als concert, bzw. pro reverb modelle - die haben jeweils 50 watt und 4x10" bzw. 1x12" speaker-bestückung, weisen aber ansonsten weitestgehend die gleiche ausstattung.

    übrigens wäre auch der aktuelle supersonic eine möglichkeit!

    cheers - 68.
     
  5. Herr B.

    Herr B. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 22.09.07   #5
    Der klassische Look ist mir eigentlich egal.

    Mir geht's in erster Linie um den Sound, und der dürfte bei allen relativ gleich sein. Oder?

    Außerdem hat mir Gutmann schon gezeigt, dass man aus dem "red knob" und dem silverface ansprechende Klänge rauskriegt.

    Ich muss euch beide mal bewerten =) .

    Hmm..... aber prinzipiell schließ ich jetzt einfach mal aus den gesammelten Informationen, dass man mit keinem twin richtig schlecht fährt, und billiger als der neue "the Twin" sind sie allemal.
     
  6. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 22.09.07   #6
    also: mein schwager und gitarrist in der band in der ich bass und gitarre spiele hat nen evil twin. das teil hat nen fetten sahnigen clean kanal und nen rotzigen drive-kanal. zudem ist das teil sehr vielseitig und macht druck wie harry. das einzige problem bei dem teil is, dass er nur laut wirklich gut klingt- bei 100 watt vollröhre hat man aber so gut wie keine gelegenheit den aufzudrehen. man kann daas teil zwar auf 25 watt regulieren, der schalter ist aber in meinen augen mehr deko da er kaum was bringt. unser gitarrist hat einmal mit dem ding in ner riesigen halle gespielt (an die 1000 leute) er hatte das teil zu nem achtel aufgedreht und die leute ganz hinten haben sich beschwert er sei zu laut :D
    für den preis von 450-700 euro ist das teil allererste wahl. hätte ich keinen den ich mir ausleihen kann wenn ich ihn brauche würde ich mir definitiv auch so einen kaufen :great:


    MfG
     
  7. Herr B.

    Herr B. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 22.09.07   #7
    Danke.
    Bezüglich der Lautstärke: Ich bin kein Unbedingt-Endstuffenzerre-Haben-Müsser. =)
     
  8. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.430
    Zustimmungen:
    2.204
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 22.09.07   #8
    also, mein anderer gitarrist hatte mal die ehre auf einem live zu spielen, und ich fand den sound im zerr kanal einfach nur reudig. keine kontur, kein druck (haben alles ausprobiert von den einstelungen)...
    über den clean kanal brauchen wir bei fender amps nicht diskutieren ;)
     
  9. Herr B.

    Herr B. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 22.09.07   #9
    Mir geht's hauptsächlich um clean.
    Verzerren -> Pedal.

    Außerdem möchte ich auch kein Brett.
     
  10. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 22.09.07   #10
    der drive kanal klingt bei dem der mir zur verfügung steht extrem geil. naja, entweder geschmackssache oder qualitätsstreuung...
    der clean kanal kommt meiner meinung nach am besten wenn man nen ts-9 davor schaltet.
    für blues ist das ding einfach unschlagbar :great:
     
  11. Herr B.

    Herr B. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 22.09.07   #11
    Ich mag Blues überhaupt nicht. ;)
    Aber ist ja nicht nur für Blues.
     
  12. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 22.09.07   #12
    für rock ist er natürlich auch sehr geeignet, aber da ich hauptsächlich bluesgitarrist bin eignet sich der amp für meine zwecke am besten(natürlich zusammen mit diversen modellen von vox :D ).
     
  13. Herr B.

    Herr B. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 23.09.07   #13
    Mann..... hatt irgendwer schon mal den neuen "the Twin", den ich oben verlinkt hab, und einen älteren Twin angespielt?

    Ich weiß nicht so recht, ob ich den neuen nehmen soll, da bin ich auf der sicheren Seite aber 1500 € los, oder einen älteren, der die Häflte kostet, von dem ich aber nicht genau weiß, wie er klingt.
     
  14. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 23.09.07   #14
    zum alten kann ich dir sagen dass er imho geil klingt. mit dem neuen wärst du allerdings ohne vorheriges anspielen auf der sicheren seite da du ihn bei nicht-gefallen zurück schicken kannst...
     
Die Seite wird geladen...

mapping