bewertet oder verbessert mal bitte folgende Zusammenstellung

von steve_vai, 27.08.05.

  1. steve_vai

    steve_vai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    14.08.07
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 27.08.05   #1
    da ich ja jetzt bald geburtstag hab,will ich mir ein paar effektgeräte zulegen.da mein budget nicht so hoch ist,habe ich mir erst einmal eine eher preiswerte zusammenstellung

    was haltet ihr von den behringerpedalen.sind die für ihren preis(20-30 euro) okay oder mist.

    distortionpedal
    phaseshifter
    delay/echo
    und außerdem noch das digitech death metal-pedal

    lohnt sich das alle oder sollte ich mir doch eher ein multieffektgerät zulegen?

    danke im voraus
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 27.08.05   #2
    Hi,

    die neuen Behringer-Effekte machen was her, hatte letztens die Ehre einige anzuspielen. Es gibt dort allerdings geteilte Meinungen, da Behringer-Geräte gerne dazu neigen zu brummen (was von der Zusammenstellung der einzelnen Geräte und noch anderen Faktoren abhängt) und es gibt auch einige Stimmen, die subjektiv sagen "Bei dem Preis kann es nichts tolles sein".

    Mit dem DigiTech DeathMetal machst Du nichts falsch, geniales Gerät aus dem sich was rausholen lässt, wenn man sich die Zeit nimmt, es richtig anzuschliessen und korrekt nach seinen Wünschen einstellt.
    Bei den Behringer-Dingern würde ich aber nicht den Weg zum Musikladen scheuen...eins zum Basteln mit Sprung ins Kalte Wasser okay, aber wenn Du Dir gleich 3 Stück von denen holen möchtest, solltest Du Dich wirklich erkundigen, ob Du damit zufrieden bist und ob das Preis-/Leistungsverhältnis Deiner Meinung nach stimmt.
    Die Frage ist halt, ob nach 3 LowCost-Effekten (welche obendrein noch ein Kunststoffgehäuse haben und keins aus Metall) noch was vom eigentlichen Gitarrensound übrig bleibt.

    Funktionieren tun sie alle einwandfrei, aber die Rahmenbedingungen unter denen sie eingesetzt werden sollen müssen ja auch stimmen und das bleibt Dir überlassen ob gut oder schlecht.

    Jens
     
  3. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 27.08.05   #3
    also ich sags mal vorweg: ich hab noch keins der behringer geräte getestet! mir macht das gehäuse auch mehr sorgen, als die "inneren" werte. wenn ich mir vorstelle was meine treter manchmal ertrgaen müssen..dann würde ich keins aus plastik haben wollen... :twisted:

    aber..wenn dir der sound gefällt und du nicht wie ein wilder draufrumspringst...der preis lohnt das antesten auf jeden fall!
     
  4. dEaThCoRe

    dEaThCoRe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.05   #4
    immer wenn ich das Digitech Death Metal seh muss ich an den großen Bruder Metal Master denken... mit dem Metal Master hast du viel mehr Einstellungsmöglichkeiten dank dem Morphing. Da würd ich mir scho überlegen ob ich ned doch noch a bissl mehr ausgeb... :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping