Zeigt her eure Effektboards! Part III

  • Ersteller TremontiAddicted
  • Erstellt am
M

morpheusz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.15
Mitglied seit
25.12.06
Beiträge
1.054
Kekse
1.237
Sinn?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
TremontiAddicted

TremontiAddicted

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.15
Mitglied seit
30.07.07
Beiträge
1.416
Kekse
728
Ort
Wien
hm..... Der Thread ist Aktueller weil wirklich nur die neuesten Effektboards der Board User drauf sind.
Dachte es wäre ein gute idee!
 
M

morpheusz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.15
Mitglied seit
25.12.06
Beiträge
1.054
Kekse
1.237
Na gut, wenn du meinst und die Mods nichts dagegen haben werd ich auch mal in nächster Zeit mein neues Board reinstellen.
 
karbico

karbico

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Mitglied seit
04.01.05
Beiträge
64
Kekse
0
So, dann geht´s hier mit Teil 3 also weiter. Dann hab ich gleich mal eine Frage:
Ich habe mein Racksystem aufgelöst und stelle mir nun ein Board zusammen. Ich habe nun die Möglichkeit viele meiner Pedale mit Patchsteckern (ihr wisst schon was ich meine ...!?) zu verbinden. Wäre das signaltechnisch sinnvoller oder sollte ich lieber abgeschirmte Kabel benutzen? Was meint ihr? Hochwertige Kabel und Klinkenstecker hab ich zu genüge noch aus meinem Rack aber mit den einfachen Patchsteckern(?!) würde das Board aufgeräumter aussehen... :confused:

Bilder gibts wenn das Teil fertig ist...
 
nighthawkz

nighthawkz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.13
Mitglied seit
21.04.06
Beiträge
3.370
Kekse
4.243
Ort
Berlin
Von der Abschirmung her nimmt es sich nix. Ich würde dir aber von den Steckern abraten: dadurch, dass die Teile starr sind und die Pedale doch bei jedem Tritt etwas in Bewegung geraten, setzt du die Buchsen der Effekte auf Dauer einer abnutzenden mechanischen Belastung aus. Von daher: Kabel, hat schon seinen Grund, warum die alle benutzen :D
 
DerGitarrist

DerGitarrist

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.14
Mitglied seit
10.04.07
Beiträge
608
Kekse
158
Ort
Bischofsdhron
@karbico: Wenn die Kabel geschirmt sind, können weniger Nebengeräusche durch andere Geräte verursacht werden.

Da mein Board im anderen Thread nicht so zur Geltung gekommen ist poste ich es hier nochmal:)
 

Anhänge

  • 100_1329.jpg
    100_1329.jpg
    199,4 KB · Aufrufe: 8.131
  • 100_1328.jpg
    100_1328.jpg
    186,2 KB · Aufrufe: 6.933
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
TremontiAddicted

TremontiAddicted

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.15
Mitglied seit
30.07.07
Beiträge
1.416
Kekse
728
Ort
Wien
Cooles Board!!
Das Hellbabe Wah Wah hab ich auch!
Hier mal meines!
Ibanez LU20 Stagetuner
Lead Foot A/B Switch
Behringer Hellbabe Wah Wah
Harley Benton Heavy Metal
Harley Benton Digital Delay
Behringer Tube Overdrive
und unten Rechts in der Ecke ist mein Amp-Booster für meinen KUSTOM!
Und das alles ist auf einem Behringer Pedalboard PB1000

Effektweg:
Pedalboard --> Lead Foot A/B Switch ---> Ibaenz LU20 oder Heavy Metal --> Overdrive --> Delay --> Amp


Und im Sommer kommt dann noch ein selbstgebauter FuzzPlus (Fuzz und Distortion+ in einem Gehäuse) und ein Ibanez PH7!
 

Anhänge

  • Bild002.jpg
    Bild002.jpg
    152,5 KB · Aufrufe: 7.473
  • Bild004.jpg
    Bild004.jpg
    142,7 KB · Aufrufe: 4.886
  • Bild005.jpg
    Bild005.jpg
    139,1 KB · Aufrufe: 4.601
Chaos-Black

Chaos-Black

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.13
Mitglied seit
23.01.06
Beiträge
1.496
Kekse
3.063
Ort
Niedersachsen/Göttingen
Also, da is aber mal jemand mit dreckigen Schuhen auf den Tretern herum gelatscht ;)

PS: Gute Idee mit dem neuen Thread, hatte acuh mit dem Gedanken gespielt, weil es bei mir ja schon Probleme mit dem "gehe zum letzten Beitrag"-button gab...

Liebe Grüße

Alex
 
TremontiAddicted

TremontiAddicted

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.15
Mitglied seit
30.07.07
Beiträge
1.416
Kekse
728
Ort
Wien
Naja, muss eh mal wieder gereinigt werden^^
Die Vans haben so ein Profil wo der Dreck recht schnell hängen bleibt!
Und ja ich fand das auch schon doof 280 Seiten warn schon recht viel und die Hälfte war von 2005/2006 deswegen is der neue Thread schon nötig!!
 
karbico

karbico

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Mitglied seit
04.01.05
Beiträge
64
Kekse
0
Ok, hier mal mein "Roh-Board". Alles steckt in dem Deckel eines einem alten Synthie-Case der glücklicherweise abnehmbar ist. Die blauen Patchkabel werden noch gegen Sommer-Kabel mit Neutrik Winkelstecker getauscht. Der Muff kommt entweder ganz weg oder wird in ein kleineres Hammondgehäuse gebaut und neben dem DS-1 platziert. Der Small Stone kommt in die 2. Reihe. Alle Kabel werden wenn möglich unter dem Board verlegt. Da sind ca 2 cm Platz. Das Brett wird noch gestrichen.
Dann hab ich noch vor mir einen Q-Tron und einen Chorus zu besorgen vielleicht noch ein Tremolo (hmmm oder doch gleich nen MM4?).
 

Anhänge

  • P1010009b.jpg
    P1010009b.jpg
    173,6 KB · Aufrufe: 9.717
TremontiAddicted

TremontiAddicted

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.15
Mitglied seit
30.07.07
Beiträge
1.416
Kekse
728
Ort
Wien
Wie ist der Small Stone so?
Will mir im Sommer auch einen Phaser zulegen um ein paar kranke (mit Verzerrer) Intros etc. zu schreiben und zu spielen!
Zurzeit will ich mir eigentlich den PH7 von Ibanez kaufen da er auch um 10€ günstiger ist und angeblich sehr Stabil und gut sein soll.
 
P

Prof.Boost2

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.09
Mitglied seit
29.04.08
Beiträge
105
Kekse
39
Mmh, ich hab grad nen gebrauchten Small Stone (orginal von 1975) für 45 Euro gekauft.
Wenn er angekommen is kann ich dir berichten.

Edit: Ja, es ist eigentlich ein sinnloser Post.^^ Aber ich musste grad irgendwo berichten, dass ich bald nen Small Stone (orginal von 1975!!!) bestizen werde.
 
TremontiAddicted

TremontiAddicted

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.15
Mitglied seit
30.07.07
Beiträge
1.416
Kekse
728
Ort
Wien
Passt eh^^ regt sich eh keiner auf!
Wo hast du den erstanden? in der Bucht?
Sollte vielleicht auch dort mal nachsehn ob ich dort was finde bevor ich ihn mir beim großen T oder hier im Musik Service kaufe!
 
distorted.guitar

distorted.guitar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.21
Mitglied seit
12.01.07
Beiträge
184
Kekse
3.227
Ort
Düsseldorf
Ich kann den Nano Stone nicht empfehlen. Wenn ich mir nochmal einen Small Stone kaufen müßte, nähme ich den großen. Vielleicht nicht gerade einen von 1975, denn den müßte man auch erst noch modifizieren, Stichwort Bypass.
Die Nanoversion hat mich jedenfalls nicht überzeugt.

karbico: an deiner Stelle nähme ich für die Effekte vorne doch diese Patchstelcker. Mit Neutriksteckern verlierst du eine ganze Menge Platz. Besonders mit den neuen Winkelsteckern aus der NP2RX-Serie. Die sind... "höher" als die alten. Aber andererseits hast du auf em Board mehr als genug Platz. Ich kenne von den Sommer Cables nur die The Spirit XXL und die fände ich zu star unflexibel, um damit diese Art von Effekten direkt miteinander zu verbinden. Doch das ist nur meine Meinung.

Bis dann dann

Markus
 
Chaos-Black

Chaos-Black

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.13
Mitglied seit
23.01.06
Beiträge
1.496
Kekse
3.063
Ort
Niedersachsen/Göttingen
Die Nanoversion hat mich jedenfalls nicht überzeugt.

Darf ich fragen was genau dich an dem kleinen gestört hat?
Ich verwende ihn und finde ihn Klasse :) Toller Sound, gleiche Einstellmöglichkeiten wie der Große, Netzbetrieb ohne weiteren Adapter, kleineres Gehäuse,....

liebe Grüße

Alex
 
distorted.guitar

distorted.guitar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.21
Mitglied seit
12.01.07
Beiträge
184
Kekse
3.227
Ort
Düsseldorf
Selbstverständlich darfst du fragen ! Du weißt vielleicht, daß ich vor einiger Zeit mal einen Testbericht über den Small Stone aus der Nano-Serie geschrieben habe. An diesen sei an dieser Stelle verwiesen. Aber in zwei Punkten möchte ich mich hier einmal selber zitieren:

Dreht man den Rate-Regler über 12 hinaus, ist ab halb eins zusätzlich ein neues Nebengeräusch, eine Art Summen hörbar.
So bei drei Uhr hat die Schnelligkeit der Modulationswelle ihr Zenit erreicht. Dann wird die Geschwindigkeit wieder geringer und ab vier Uhr ist von einer Modulation kaum noch etwas zu hören. Ich bin enttäuscht. Ab halb fünf wird das genannte Summen noch intensiver. Was mir gar nicht gefallen hat, ist, daß dieses stärkere Summen auch im Bypass gut zu hören ist. Von einem echten Bypass kann also nicht die Rede sein.

und dann noch:

Der Nano ist verdammt nah am Original dran. Der Nano klingt etwas kantiger und schärfer als der Small Stone, finde ich. Letzterer klingt wärmer, etwas dezenter, sanfter. Aber das sind mehr Nuancen, wenn auch hörbar.

Jedenfalls ergibt sich für mich das Fazit:

Wer jedoch etwas mehr Platz auf dem Effektbrett hat, sollte dem großen Bruder den Vorzug geben, vor allem wegen der Nebengeräusche.

Ich hatte meinen Small Stone dann trotzdem mal zur Reparatur gegeben, weil ich von anderen hörte, daß sie keine Probleme mit derartigen Nebengeräuschen hätten, jedoch habe ich das Gerät nie wieder gesehen und kann nichts weiter dazu sagen, weil ich mich anders mit dem Händler einigen konnte und bin nicht schade darum. Ich würde den Nano nicht noch einmal kaufen.

Kann natürlich sein, daß es ein "Montagsgerät" war, was ich allerdings aufgrund meiner Erfahrung auch zum Beispiel mit dem Nano Clone nicht glaube. Mittlerweile habe ich auch gelernt, daß man Unzulänglichkeiten einiger (Effekt)Geräte an unterschiedlichen Verstärkern auch unterschiedlich gut hört.

Natürlich ist das nur meine Meinung/Erfahrung.

Bis dann dann

Markus
 
Chaos-Black

Chaos-Black

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.13
Mitglied seit
23.01.06
Beiträge
1.496
Kekse
3.063
Ort
Niedersachsen/Göttingen
Jo, der Nano Clone ist ja tatsächlich nicht so dolle...
zu dem Stone sei gesagt: Bei mir hat keine unangenehmen Nebengeräusche (halt nur das Phasen das sich auf das Grundrauschen legt), und das er ab ca 4 Uhr nicht weiter Moduliert stimmt auch, allerdings nur, wenn der Color Switch oben liegt (nebenbei ist das Phasing dann schon extrem schnell, kann mir den Sound in noch schnellernur schwer vorstellen^^ das müsste dann schon irgendwie RingModulatormäßig sein). Wenn der Color Switch unten ist hat Rate auch im letzten Viertel noch weitere Auswirkungen.
 
distorted.guitar

distorted.guitar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.21
Mitglied seit
12.01.07
Beiträge
184
Kekse
3.227
Ort
Düsseldorf
Stimmt genau.

Allerdings ist der Phaser in dieser Einstellung über den gesamten Regelweg nutzbar und von Summen keine Spur.

Da der große Small Stone dieses Problem nicht hat und ich ihn in beiden Schalterpositionen über den ganzen Regelweg nutzen kann, ist er in meinen Augen das bessere Gerät.

Bis dann dann

Markus
 
TremontiAddicted

TremontiAddicted

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.15
Mitglied seit
30.07.07
Beiträge
1.416
Kekse
728
Ort
Wien
Und kostet beim großen T auch nur 3 Euro mehr!
Also ist denke ich der größere die bessere Lösung
Ich habe allerdings noch eine andere Frage
Konnte schon jemand den Small Stone und den PH7 von Ibanez testen? Und wenn ja könnte mir jemand vl sagen welcher besser, etc. ist!?
LG
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben