BIAS Poti/Messpunkte auf Rückseite des Amps verlegen lassen: realisierbar? zu teuer?

von kuB, 08.10.07.

  1. kuB

    kuB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    369
    Erstellt: 08.10.07   #1
    Hi!

    Ich wollte mal fragen, ob es machbar wäre, einen BIAS Poti direkt auf die Rückseite des Amps verlegen zu lassen?

    Ich habe mittlerweile das Aufschrauben und Ausbauen satt, nur um an den BIAS Poti zu gelangen. Könnte man nicht auch die Messpunkte irgendwo extern verlegen, bzw. beim Tech direkt im Amp (ohne separates Zusatzkit ) einbauen/verbauen lassen?

    Bevor ich zu meinem örtlichen Techniker gehe und mich um Kopf und Kragen rede, würde ich den Hirnfurz erst mal hier überdenken. ;)

    Schon mal Danke, falls wer eine Antwort oder einen passenden Link hat!


    Gruß
     
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 08.10.07   #2
    das sollte doch eigentlich problemlos machbar sein.um was für einen amp geht es denn?
     
  3. kuB

    kuB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    369
    Erstellt: 08.10.07   #3
    Es ginge um einen Savage 120.
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.10.07   #4
    Wie oft wechselst du denn deine Endstufenroehren?
     
Die Seite wird geladen...

mapping