billiggeige zum spassspiel?

von chaosx4xlife, 04.01.08.

  1. chaosx4xlife

    chaosx4xlife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    24.01.09
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -33
    Erstellt: 04.01.08   #1
    ich braeuchte mal bitte euren rat, ihr lieben streicher, insbesondere die geiger:
    ich denke schon seit einer weile darueber nach, mir eine dieser ganz billigen geigen zu kaufen, um dann im sommer jam-session im park zu machen oder halt einfach so eine geige zu haben, die man ueberall mit hinnehmen kann.
    hat jemand von euch schonmal ausprobiert, ob die dinger bedingt bespielbar sind?
    mir ist schon klar, dass ich im laden ausprobieren sollte, ob das geht, aber ich moechte mir nicht die muehe machen, zehn billiggeigen aufzubauen, wenn sich das nicht lohnt, das arme ladenpersonal^^.
     
  2. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.218
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 04.01.08   #2
    :screwy::confused::screwy::confused::screwy:


    Das ist wahrscheinlich die einzige Möglichkeit!!! :cool:
    So nach dem Motto: Ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn (auf der Autobahn). :D:D:D
    Ich wage zu bezweifeln, dass dir eines der Billigstgeigen Freude bereiten wird, auch nicht im angetrunkenen Zustand im Park. Wie du einen Thread tiefer selber schreibst:
    Ein paar hundert € solltest du schon investieren - auch für 'ne-im-Regen-spiel-Geige.
    Ich hab mein altes Schülercello für sowas noch. OK ist sicherlich mehr als 300€ Wert, aber versichert und nicht so wertvoll wie mein Hauptinstrument.

    Grüße Cello und Bass


    PS: Die Antwort konntest du dir doch selber geben, oder :p? ;) :D
     
  3. Tanja.E

    Tanja.E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    21.01.12
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #3
    Ich würde an deiner Stelle schauen, ob ich nicht vielleicht ein günstiges Instrument im Musikgeschäft oder beim Geigenbauer bekomme. Der Ton sollte dir ja trotzdem gefallen und das Instrument muß spielbereit sein.
    Es hat keinen Zweck, sich ein Instrument für 50 oder 100 Euro bei ebay oder im Supermarkt zu kaufen, wenn es anschließend für viel Geld spielfertig gemacht werden muss. Diese Erfahrung haben viele schon mit Billiggeigen gemacht.
    Selbst beim Geigenbauer kann man mit etwas Glück schon Geigen für 200-300 Euro bekommen und vor allem auch Probespielen.
    Ich denke kaum, daß du sonst auf längere Zeit gesehen glücklich mit dem Instrument werden kannst.
     
  4. Sheol

    Sheol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    137
    Erstellt: 05.01.08   #4
    ach, eine angetrunken-im-park-geige wollte ich auch schon lange.... :D wird wohl zeit dass ich mir eine zulege.
     
  5. MikS

    MikS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 10.01.08   #5
    Hab mal auf einer 40€-Geige von real gespielt, die sich ein Freund zum Spaß gekauft hatte. Ich benutze zwar immer billigstes Equipment, aber die war nahezu unspielbar. Ich brauchte ewig, bis die einen Ton von sich gab, noch viel ewiger, bis sie halbwegs präzise gestimmt war und nach 3 Minuten war die Stimmung eh schon wieder zerleiert. Die Dinger sind nur zur Dekoration gedacht, nehme ich an.

    Aber schon 40€ wären mir recht teuer, um mich im angetrunkenen Zustand auf das Ding draufzusetzen. Die würde ja wohl kaum Regen, Lagerfeuer und achtlosen Alkoholkonsum überleben. Wäre aber eine Marktlücke: die Einweg-Geige.
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 10.01.08   #6
    Schon mal was von Müllvermeidung und Umweltschutz gehört? So'n Schrott wird m die halbe Welt geschifft (die oft leeren Container dann wieder zurück) , dann per LKW-Dieselruß zum Großhändler und zum Endhändler gefahren und von dort zum Käufer, um letztlich irgendwann in der Müllverbrennung zu landen.

    Wenn der Liter Diesel demnächst 2 Euro kostet, hat das auch was mit dem mittlerweile perversen Spar- und Biligwahn und dem Anspruch, für wenig alles zu bekommen zu tun. Jede Medaille hat immer 2 Seiten. Was an der einen Seite billig wird, kostet über kurz oder lang woanders mehr.
     
  7. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 10.01.08   #7
    Vorteil der Billiggeige - wenn mal das Holz für's Lagerfeuer ausgeht und man hat gegen später keine Lust mehr zum neues suchen, hat man noch eine Reserve (Für 1-2 Minuten)
    Vielleicht reichts ja zum Austrinken ;-)
     
  8. chaosx4xlife

    chaosx4xlife Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    24.01.09
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -33
    Erstellt: 10.01.08   #8
    danke fuer eure einhellige meinung, dass sich so etwas ueberhaupt nicht lohnt, da kann ich mir dne gang ins geschaeft auch sparen^^.
    @cello&bass: naja, eigtl. schon, aber man kann ja nie wissen, ne ordentliche geige hab ich ja, aber die is mir logischerweise zu schade, zum aehh...zelten oder was auch immer.
    @sheol: was gedenkst du dir denn da fuerne geige zuzulegen? oder war das nur ironisch gemeint?
    abschliessend wollte ich noch sagen, dasss ich mich da wohl nicht selbst draufsetzen wuerde, da ich nicht trinke ,was aber nach sich zieht, dass ich mir den klang der geige nicht shcoentrinken kann :p
    gruesse, der chaosgeiger
     
Die Seite wird geladen...

mapping