Blues Empfehlung bitte!

von Riffraff7, 05.09.06.

  1. Riffraff7

    Riffraff7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    15.12.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.06   #1
    Hallo liebe Leute!

    ich hatte vor ein, zwei Monaten das Glück auf ein Konzert von Eric Clapton (in München) eingeladen zu werden. Naja, war erst mal total vom Hocker gerissen, da ich recht ruhige und 'simple' (nicht abwertened gemeint) Musik erwartet habe. Stattdessen hat er dort ein echtes Feuerwerk abgelassen, viel kraftvoller und verspielter als ich das erwatet hatte.

    Nunja, da vorher kaum Blues gehört hatte, mir die Stilrichtung aber unheimlich gefallen hatte, beschloss ich mir ein paar Platten von Clapton zu holen (Slowhand, 461 Ócean Boulevard)

    Obwohl mir die Platten jetzt schon gefallen, find ich sie leider nicht mal ansatzweise so gut wie das Konzert. Das liegt wohl daran, dass bei den CD's, die Songs recht geradlinig gehalten werden und die Instrumentalpassagen bei weitem nicht so imposant sind / im Vordergrund stehen, wie es beim Konzert war, bei welchem mir besonders der Gittarst D.Trucks enorm gut gefallen hat.

    So jetzt die Frage an euch: Welche Blues Musiker könntet ihr mir empfehlen? - ich musiziere schon sehr lang und hab auch ein recht musikalisches Gehör, es können also ruhig auch anspruchsvollere Sachen dabei sein.

    Vielen Dank schonmals,

    Gruß, Raphael
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 05.09.06   #2
    Vielleicht erst noch mal einen Schritt zurück:
    Kennst Du Cream, wo Clapton mit bei war? Das ist zwar kein reiner Blues - aber who cares? Hör da mal in eine Live-CD rein: da hast Du Improvisation sowie lange, langsame und schnelle Stücke ohne Ende - und viele davon sind echt der Hammer. Bei 2001 gibt´s glaube ich einige ganz gute Zusammenstellungen. Hör und schau zum Beispiel da mal rein:
    YouTube - Cream - Spoonful

    Ansonsten: auf welche Art von Blues oder Musik stehst Du denn so? Denn das ist nahezu eine endlos lange Liste. Noch´n Tipp: Rory Gallagher - Irish Tour (Live CD). YouTube - Rory Gallagher - Messin with the kid

    x-Riff
     
  3. JimiHendrix

    JimiHendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.014
    Erstellt: 05.09.06   #3
    wenn du eric´s live konzert so geil fandest dann hol dir doch seine cd "one more car, one more rider" ist von seiner america tour 2001, is auch geil.
    MfG JH
     
  4. Riffraff7

    Riffraff7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    15.12.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.06   #4
    hmm vielen dank, hab mir die beiden vids angeschaut, sowas in die Richtung hab ich wirklich gesucht - besonders Cream hat mir sehr gut gefallen.

    Auf die Frage was ich sonst noch für Blues/Musik höre: Blues halt noch fast gar nix, deswegen ja der thread :) - sonst hör ich ne ziemliche Bandweite and Rock, zur zeit recht viel prog und Klassik.
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 05.09.06   #5
    Okay - dann gabs mal - gibt´s vielleicht noch - ne 4er CD vn Cream (2 studio und 2 live) mit booklet - sehr schön aufgemacht zu nem ordentlichen Preis bei zweitausendeins.

    Vom Hören her habe ich auch meist auf Live gestanden - da ist für meinen Geschmack einfach mehr Pfeffer drin.

    In der Richtung noch empfehlenswert: frühere von Jonny Winter (seit ein paar Jahren spielt der eher ruhigen, reduzierten Blues). Dann könnte auch noch Alvin Lee/Ten years after was für Dich sein. YouTube - Ten Years After - Good Morning Little Schoolgirl - 1969

    Wenn mir noch was einfällt melde ich mich noch mal.

    x-Riff
     
  6. kezman

    kezman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    17.07.14
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    598
    Erstellt: 05.09.06   #6
    Bei moderneren Sachen kann ich dir Robben Ford empfehlen, aber
    den vielleicht geilsten Blues spielt zur Zeit Scott Henderson - Nr2- vor allem Tore Down House ist ein Wahnsinnsalbum
    Dann ist SRV natürlich Pflicht:)
     
  7. Sagrotan J

    Sagrotan J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    middlfrangn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.06   #7
    Ja Robben Ford find ich auch klasse ist halt ein bisschen jazzy aber anspruchsvoll und gut! Was ich dir auch empfehlen kann ist z.B Popa Chubby
    klasse Gitarrist ( der ist fast breiter wie lang ) klasse CD z.B "Booty and the
    Beast. oder Rory Gallagher klasse Bluesrock oder Bonamassa oder Trout oder...
     
  8. Reklov

    Reklov Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    8.12.06
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 05.09.06   #8
    Hi Riffraff7

    das Album Undead von Ten Years After bietet Dir die rockig/jazzige Seite des Blues. Es ist absolut empfehlenswert. Da TYA auf diesem Album auch Songs von Howlin' Wolf und Sonny Boy Williamson covern, lernst Du gleichzeitig die Musik zweier empfehlensewerter alter Meister kennen.

    Luther Allison und Buddy Guy lassen es ein wenig ruhiger angehen. Ich empfehle die Alben Live in Paris (Luther Allison) sowie D. J. Play My Blues (Buddy Guy).

    Elmore James (SamplerAlbum: Dust My Broom), Hound Dog Taylor (Album: Beware Of The Dog) und Sonny Landreth (Album: Grant Street) möchte ich Dir in der Sparte Slide empfehlen. Elmore James vertritt dabei die Ära der 50er Jahre Hound Dog Taylor die 60er/70er und Sonny Landreth die Gegenwart.

    Die Liste kann man fast endlos verlängern. Um neue (oder wiederaufgelegte) Blues Alben zu finden empfehle ich Dir die Seite R&B- UND BLUES-FORUM (hier findest Du auch einen Thread mit jeder menge legaler MP3-Downloads). bluesforum.de bietet auch das eine oder andere an Information.

    Empfehlenswert auch die Seite des deutschen Bluesmagazins BluesNews bluesnews Magazin - Fachzeitschrift für Blues, Blues-Rock und Bluesverwandtes

    Gruß
    Volker
     
  9. Simson

    Simson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Ecke Strasbourg (F)
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.846
    Erstellt: 05.09.06   #9
    Motörhead - Whorehouse Blues
     
  10. Riffraff7

    Riffraff7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    15.12.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.06   #10
    Ok, vielen dank für die ganzen antworten Leute,

    ich hab mir jetzt einiges von euren Empfehlungen angehört, am besten haben mir da Cream, Robben Ford, Scott Henderson und Sonny Landreth. Nicht so gefallen haben mir Ten Years After, die fand ich in den zwei Liedern die ich gehört hab irgendwie zu geradlinig.

    Muss mal schauen, was der Geldbeutel alles hergibt in der nächsten Zeit, aber ichwerd mir sicher einiges besorgen - bin mir sehr sicher das ich noch viel Spass haben werde mit dem Blues.

    Jo also nochmals danke an alle die geantwortet haben,

    Gute Nacht
     
  11. Catweazle

    Catweazle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.146
    Kekse:
    28.249
    Erstellt: 05.09.06   #11
  12. el hefe

    el hefe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    156
    Ort:
    uelsen (grafschaft bentheim)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.06   #12
    ich war gestern bei charlie a court :great: :great: :great: :great: :great: :great: :great: :eek:
    ich hab leider keine videos gefunden,aber hier www.myspace.com/charlieacourt
    da is besonders big dark canyon zu empfehlen
     
  13. Der Akkord

    Der Akkord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.06   #13
    An Robert Johnson und Muddy Waters führt kein weg vorbei. Reine Überflutung der Eindrücke...Und einfach die Künstler um den Blues verstehen zu lernen

    Akkord
     
  14. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 22.09.06   #14
    Sagt dir John Mayall and the Bluesbreakers was?

    Habe jetzt leider nur diesen kurzen Schnipsel gefunden:
    YouTube - Eric Steckel with John Mayall & The Bluesbreakers

    Aber kannst Dich ja mal ein bißchen rumhören, wenn´s Dir gefällt.

    Übrigens: ich weiß ja nicht wo Du wohnst, und ob Du da die Möglichkeit hast, aber Musikbibliotheken sind wirklich ein guter Fundus, um sich mal reinzuhören und Du mußt nicht gleich Penunsen auf die Theke legen.

    x-Riff
     
  15. B.B

    B.B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    bayern
    Zustimmungen:
    495
    Kekse:
    4.611
    Erstellt: 23.09.06   #15
    mein lieblings clapton album: from the cradle

    clapton coverd dort lauter blues klassiker unter anderem von muddy waters, freddy king und leroy carr

    viiiiiiel besse also dieses tears in heaven schnulzen zeugs...

    grüße b.b.
     
  16. tantrix

    tantrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    404
    Erstellt: 25.09.06   #16
    Oh je,
    nachdem ich mir einige Empfehlungen angehört habe verstehe ich warum ich hinterm Mond bin.
    Nichts was sich vergleichen ließe mit:
    Bessie Smith, Jimmie Noone, King Oliver, Louis Armstron, Zutty Singleton, Johnny Dodds, Sidney Bechet, Tommy Ladnier, Bix Beiderbecke, W.C. Handy, etc. ...
    Da mögen sich einige auf den Schlips getreten fühlen, aber ich fürchte, so ist es.
     
  17. B.B

    B.B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    bayern
    Zustimmungen:
    495
    Kekse:
    4.611
    Erstellt: 25.09.06   #17
    ich find die genannten auch cool (die die ich kenne)

    is halt so richtig alter blues

    grüße b.b
     
  18. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 25.09.06   #18
    Wenn Derek Trucks gut angekommen ist, dann solltest du dir die neuen Allman Brothers anhören. Vor allem empfehlen kann ich die Live-DVD "The Allman Brothers - At the Beacon", eine meiner 3 Lieblings DVDs.
    Um 15 € bei Amazon - ein Geschenk. In den Extras erzählen die Bandmitglieder wie sie zur Band gekommen sind, auch sehr interessant.
    Aber vor allem die Musik ist der Hammer, unbeschreiblich.
     
  19. Phobos

    Phobos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 04.10.06   #19
    Und hör mal bei "Keb`Mo`" vorbei oder rein, ist auch ein genialer Blues-Musiker und Sänger.

    Gruß
     
  20. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 04.10.06   #20
    Keb Mo ist mir auch gerade eingefallen - lohnt sich wirklich, da mal ein Ohr in diese Richtung zu strecken

    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...