Boxenfrage: Alte (68-70) Marshallboxen vs. Handwiredserie vs. Nachbau zb. Mojo, TT

  • Ersteller volkair
  • Erstellt am

volkair
volkair
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.22
Registriert
20.05.07
Beiträge
2.909
Kekse
6.702
Hallo zusammen.
Wer von euch spielt eine echt alte Marshallbox, die noch ganz massiv gebaut waren? Und innen verstrebt? Heute sehen die Boxen innen völlig anders aus, die Mojocabs sollen Replics sein.

Die Handwiredserie von Marshall ist doch im Grunde nur ne normale 1960 A oder B, nur mit ner anderen Bespannung? Ich freu mich über jede Information, Vergleiche....
Auch über eine Kopie vom Artikel aus der Gitarre& Bass vom Februar, in dem Udo P. Vergleiche zieht

Danke!!!
Gruß, Volkair
 
Eigenschaft
 
volkair
volkair
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.22
Registriert
20.05.07
Beiträge
2.909
Kekse
6.702
Hmmm..keiner ne Ahnung?

Hab mir den Artikel besorgt...und Herr Pipper hat mir viel S(W)ucherei erspart...
 
CharlesMonroe198
CharlesMonroe198
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.19
Registriert
12.02.08
Beiträge
2.302
Kekse
5.135
Ort
Erlangen
schreib mal joe web. der hat 2 recht alte marshalls die klingen echt sehr gut. wie die innen aussehen kann ich dir allerdings nicht sagen^^
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
volkair
volkair
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.22
Registriert
20.05.07
Beiträge
2.909
Kekse
6.702
MAI
MAI
HCA Gitarren/Amps
HCA
Zuletzt hier
03.10.22
Registriert
02.10.05
Beiträge
3.307
Kekse
42.229
Ort
der goldene Süden
Larry hat auch zwei alte Boxen aus den Siebzigern. Die klingen vorzüglich! Haben aber auch alte Celestions drinnen. Somit fällt ein Vergleich des Gehäuses mit neuen doppelt schwer.

Hab selbst seit ca. 1 Monat eine Mojo/TAD 4x12er mit Scumback H75 drinnen. Würd nie mehr was anderes kaufen als die Mojos.

In der Krachkammer meines Musikladens haben wir sie mit der 1960A verglichen. Gleiches Problem im Vergleich: unterschiedliche Lautsprecher verbaut.

Clean klingt die Mojo deutlich perliger und lebhafter als die Marshalls. Die 1960er klingt dagegen wie unter einer dicken Decke versteckt. Verzerrt klingt sie oben runder und weniger spitz, untenrum etwas schlanker, dafür definierter. In den Mitten geben sie sich nix. Welchen Teil hierbei die Scumbacks und welchen die Box beiträgt, sei mal dahingestellt.

Die Verarbeitung spricht für die Mojo. Saubere Tolexkanten, Metallgriffe anstatt Plastik wie bei Marshall und der Frontbespannstoff ist nicht ganz so labberig angebracht, sondern wirklich auf -naja- "Spannung."
Manko ist halt: Rollen muß man separat kaufen und es sind auch keine Löcher dafür vorgebohrt. Gummifüße hat sie aber serienmäßig.
 

Anhänge

  • IMG_0708.jpg
    IMG_0708.jpg
    103 KB · Aufrufe: 171
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Bierschinken
Bierschinken
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
17.06.22
Registriert
12.04.05
Beiträge
12.190
Kekse
37.543
Ort
Köln
Geil, du hast endlich die MoJo! - Ich liebäugle mit dem ding ja auch schon ne Weile :)

Mach mal mehr Fotos ;)
 
volkair
volkair
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.22
Registriert
20.05.07
Beiträge
2.909
Kekse
6.702
Larry hat auch zwei alte Boxen aus den Siebzigern. Die klingen vorzüglich! Haben aber auch alte Celestions drinnen. Somit fällt ein Vergleich des Gehäuses mit neuen doppelt schwer.

Hab selbst seit ca. 1 Monat eine Mojo/TAD 4x12er mit Scumback H75 drinnen. Würd nie mehr was anderes kaufen als die Mojos.

In der Krachkammer meines Musikladens haben wir sie mit der 1960A verglichen. Gleiches Problem im Vergleich: unterschiedliche Lautsprecher verbaut.

Clean klingt die Mojo deutlich perliger und lebhafter als die Marshalls. Die 1960er klingt dagegen wie unter einer dicken Decke versteckt. Verzerrt klingt sie oben runder und weniger spitz, untenrum etwas schlanker, dafür definierter. In den Mitten geben sie sich nix. Welchen Teil hierbei die Scumbacks und welchen die Box beiträgt, sei mal dahingestellt.

Die Verarbeitung spricht für die Mojo. Saubere Tolexkanten, Metallgriffe anstatt Plastik wie bei Marshall und der Frontbespannstoff ist nicht ganz so labberig angebracht, sondern wirklich auf -naja- "Spannung."
Manko ist halt: Rollen muß man separat kaufen und es sind auch keine Löcher dafür vorgebohrt. Gummifüße hat sie aber serienmäßig.

Hast du denn mal eine 1960 AHW oder BHW gespielt? Ich hab gerade eine hier stehen und die sieht schon echt Leckereien aus. Hab allerdings G12h Anniversary drin.
Leider kann ich die Rückwand nicht abnehmen, um zu schauen, aus welchem Material die ist.
Die Rückwand der AX ist zb. aus Pressholz.
Worin sich die AHW von der AX unterscheidet, ist die Frontbespannung und die Metallgriffe.
Der Sound ist schon geil. Aber ne Mojo hab ich noch nicht getestet.

Ich brauche ja auch eine B, und die B Mojocabs haben oben keine Schalen für die Rollen.
Preislich käm ich wohl gleich raus. Hab jetzt 700 gezahlt.
 
MAI
MAI
HCA Gitarren/Amps
HCA
Zuletzt hier
03.10.22
Registriert
02.10.05
Beiträge
3.307
Kekse
42.229
Ort
der goldene Süden
Ich hab ne AX daheim. Die Mojo ist schon solider verarbeitet und auch ein ganzes Stück schwerer.
Die AHW hatten sie mal im Laden stehen, hab sie aber nicht ausprobiert. Wir war sie halt suspekt, weil ich da denn Handwired-Aspekt nicht ganz verstanden habe.

@Schinkn: lade gerade die Kamera auf, dann schau ich mal, ob ich die Tage mal Fotos mache. Für den einen Schuss hat es noch gereicht, jetzt ist sie aber leer.
 
volkair
volkair
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.22
Registriert
20.05.07
Beiträge
2.909
Kekse
6.702
Hmm..also das Handwired ist so eine Sache, ich persönlich hab mal versucht, mehr über die Box herauszubekommen. Und sie haben Metallgriffe und eine Massive Rückwand, Handwired ist meine AX auch (von mir:rolleyes:). Die Speaker werden halt gelötet und nicht gesteckt. Aber das alleine macht nicht den Preisunterschied zur Ax. Die G12H Heritage sind halt teuer. Mir persönlich gefielen die Anniversarys besser. Obwohl ich glaube, dass die Heritage mit nem Marshall sehr geil klingen. Ich wollte es ein bisschen giftiger haben.

Gibt es die Mojocabs auch in der Optik der BHW? Und mit Schalen oben für die Rollen? Und das auch für einen ähnlichen Preis? Dann würde ich die vorziehen. Aber selbst Dirk von TT sagte, dass er mir keine günstigere Lösung anbieten kann.

Von daher, wenn die Boxen nicht sooo viel schlechter klingen...aber ich hab ja auch keinen Vergleich. Nur von den AHW zu den normalen 1960ern.
 

Anhänge

  • IMAG3679.jpg
    IMAG3679.jpg
    195,3 KB · Aufrufe: 144

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben