Brauch eure Hilfe !! - Equipment-Verkabelung

  • Ersteller Martin93
  • Erstellt am
M
Martin93
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.12
Registriert
04.06.12
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo Leute

Hab ein Problem, hab von meinem verstorbenen Vater ein komplettes Tonstudio geerbt bekommen ,ich kenn mich ein klein wenig mit der Materie aus aber das reicht nicht .
Habe damals viele Kabel endwendet (doof):D , ich wollte nun alles wieder komplett anschließen aber hab keine Ahnung wie das alles funktioniert.
Nun bräuchte ich eure Hilfe wie ich das am besten alles wieder anschließe .

Hier die Hardware

- Tascam D4000 Mischpult
- AKG Solid Tube MIC
- Mind Print EN-Voice ( ich glaube die war mit angeschlossen )


Soundkarten
-UAD-1 Dsp Card
-RME Hammerfall Digi9652
-TC Powercore/PCI family

Bitte Helft mir irgend wie :confused:
 
Eigenschaft
 
Banjo
Banjo
MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
05.07.07
Beiträge
22.171
Kekse
99.023
Ort
So südlich
Hallo Martin und willkommen im Forum!

Ich habe Den Titel Deines Themas etwas erweitert, damit Du die beste Hilfe bekommst. Hilfe brauchen hier die meisten;) Bitte in Zukunft selbst darauf achten.

Das meiste Deines Equipments kenne ich nicht, dehslab kann ich leider nicht viel zur Sache beitragen.

Banjo
 
M
Martin93
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.12
Registriert
04.06.12
Beiträge
3
Kekse
0
Okay danke !!Kenn mich hier noch nicht richtig aus sorry :redface:
 
Nerezza
Nerezza
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
14.02.18
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.424
Kekse
10.835
Ahoi und Wilkommen an Board,

1. Die UAD und das Powercore (oder die oder der?) sind DSPs keine Soundkarte. Du kannst sie nutzen, um Effekte zu berechnen, ohne dass die CPU belastet wird. Würde ich (erstmal) beiseite lassen
2. Das Mind Print Teil ist ein Preamp, der wird gebraucht, um das relativ schwache Signal des Mikros zu verstärken
3. Das Mind Print scheint gleichzeitig auch noch einen AD Wandler zu haben, so es denn die mkII Version ist zum ersten Modell habe ich auf die schnelle nix gefunden (http://www.mindprint.de/cms.php?scr=products&mode=1&r=p&pr_kat=5)
4. Das Tascam Pult scheint relativ alt zu sein. Hat (soweit ich das aus der Anleitung entnehmen kann) auch weder USB noch FW Anbindung. Aber Du könntest es via AES/EBU an die Hammerfall Soundkarte hängen.

Um nur das Mic aufzunehmen reicht folgender Signalfluss:

Mikro -> Preamp -> Wandler -> PC

Alternativ kann man auch noch das Pult dazwischens schalten:

Mic -> Preamp -> Line In des Pultes -> via AES/EBU an die Hammerfall und damit ist das Signal im Rechner.

Die Wandler könnten in dem Min Print stecken. Dann bräuchtest Du nur das Mindprint an den Rechner anzuschließen.

Wie genau eine Sinnvolle verkabelung aussehen könnte kann man allerdings erst sagen, wenn wir wissen, was Du damit vor hast.

Grüße
Nerezza
 
M
Martin93
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.12
Registriert
04.06.12
Beiträge
3
Kekse
0
Danke für die Schnelle Antwort !!
Das mischpult hab ich mit der Hammerfall über die 4 Otical Kabel verbunden.
An dem mind Print ist nur ein klinke auf chinch kabel dran.
Hab noch ein DigiTech VTP1 ich glaub das ist ein preamp ??!!
-----------

Ich möchte meine Musik aufnehem also auch mal mit Gitarre und Keyboard , und dann im Cubase abmischen
-------------
Kann mir keiner helfen ???
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.472
Kekse
57.680
Ort
NRW
Hallo, Michael93,

1.: Ja, der Digitech VTP1 ist ein Preamp. Wundere mich, daß außer mir noch jemand so ein Teil hat... :D :D Im Ernst: Schon etwas älter, aber ziemlich brauchbar. Ggfs. müßten mal die Röhren getauscht werden... Er hat auch einen AES/EBU-Digitalausgang. Das Teil ist in Deutschland allenfalls nur sehr kurz von Digitech vertrieben worden und eigentlich zu Unrecht ziemlich unbekannt geblieben.
2.: Mischpult mit 4 optischen Kabeln an die RME wird nicht funktionieren, soweit ich das erinnere, hat das Pult nur einen Stereo-Digitalausgang in AES/EBU und einen in Cinch. Hast Du die Bedienungsanleitung? Die solltest Du lesen...
3.: Grundsätzlich müßtest Du, gleich in welchem Aufnahmeprogramm, die RME als Quelle auswählen. Wenn dann das Pult ordnungsgemäß mit der RME verkabelt ist, weist Du im Sequencer die Eingänge den Kanälen zu und dann kann es losgehen.

Viele Grüße
Klaus
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben