Brauche Auskunft über Tele-Modelle

von Saitenstechen, 29.12.07.

  1. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 29.12.07   #1
    Hallo zusammen!

    Nachdem ich nun ein Jahr lang E-Gitarre spiele und meine Musikrichtungen sehr unterschiedlich sind, habe ich mich entschieden, mir im Laufe des nächsten Jahres eine Tele mit Hals-Humbucker und Steg-Singlecoil zu kaufen. Dies vereint dann meine erarbeiteten Soundvorlieben in einem einzigen Gitarrenmodell (bisher spielte ich eine Vintage-Strat- und Paulakopie). Die Suche gestaltete sich bisher jedoch sehr schwierig, da die von mir gefundenen Fender-Tele-Modelle entweder nur Singlecoils oder als Fat-Tele einen Humbucker am Steg und die Yamaha 112 Tele nur Humbucker besitzen.

    Letztendlich bin ich auf die Yamaha 311/Stern gestoßen. Allerdings fand ich diese Gitarre nur in zwei verschiedenen Online-Shops.

    http://www.professional-equipment.com/product_info.php?products_id=207

    Nun meine Fragen:

    - Kennt jemand noch andere Tele-Modelle mit Halshumbucker und Stegsinglecoil in der Preisklasse bis 500,- Euro (also keine teuren "Custom-Modelle").

    - Hat jemand Erfahrungen mit der Yamaha 311/Stern?

    - Handelt es sich bei der Yamaha 311/Stern um ein Auslaufmodell?


    Gruß

    Andreas
     
  2. Lautenquäler

    Lautenquäler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 29.12.07   #2
    Hallo Andreas
    Ich kenne einen der hat sich Anfang der 80er eine gebrauchte Tele gekauft und dieser einen Halshumbucker verpasst nachdem der Singlecoil Probleme bereitete, er spielt die Tele seither so.
    Das ist sicher auch ne günstige Lösung, wenns auch ein bisschen Fräs oder Schnitzarbeit erfordert, dafür kannst du bestimmen welcher Humbucker verbaut wird, evt mit der Option eine Spule abzusplitten um wieder an den Tele Sound ranzukommen.
    Gruß
    Hartmut
     
  3. Boerni

    Boerni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.713
    Erstellt: 29.12.07   #3
    Hi,

    bis auf den Preis erfüllt dieses Modell TELE genau deine vorgaben.

    Gruß
    Boerni
     
  4. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 29.12.07   #4
    Das ist natürlich mal wieder ein sehr gehaltvoller Beitrag, wird wohl Zeit das die schule wieder Anfängt!

    @topic:

    Mir ist bis 500€ keine Bekannt die deine Anforderungen erfüllt.
    Du könntest darüber nachdenken eine normale Tele mit einem Humbucker im singlecoil format auszurüsten.

    Ansonsten ist mir noch die Fender 72 Custom Bekannt, habe ich schon mehrfach, eine echt Klasse Gitarre für das Geld. Allerdings mit 750€ schon auserhalb deines Preisbereiches
     
  5. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 29.12.07   #5
    Also ich glauzb nich das Boerni noch in die schule geht :D

    Naja...Wieso nicht einfach eine satndard tele mit Hot rail Single coil?? es gibt doch mittlerweile ganz gute modelle von hot rails.

    gruß, flo
     
  6. spikke

    spikke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Muenchen
    Zustimmungen:
    237
    Kekse:
    4.812
    Erstellt: 29.12.07   #6
    stothed hats ja schon geschrieben aber das ist deine klampfe

    [​IMG]

    oder aber eine mexico tele und fräsen lassen und neuen pu für ca 150-200 euro
     
  7. Saitenstechen

    Saitenstechen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 29.12.07   #7
    Danke für eure Beiträge! Dann scheint es offensichtlich wirklich nur die Yamaha 311 zu geben oder gleich eine Tele im höheren Preissektor zu kaufen (wobei 750,- Euro auch noch vorstellbar wäre, dann aber noch nicht im nächsten Jahr).

    Die Tele von Andy Summer ist übrigens der sprichwörtliche Vater meines Wunsches; wohlgemerkt von der Soundvorstellung - aber nicht vom Preis! :D

    Sehr interessant finde ich die Idee mit dem Einbau eines Halshumbuckers. Da muss ich mir mal ein Angebot vom Gitarrenbauer im Geschäft meines Vertrauens einholen. Jedoch, denke ich, dass ich dann auch mind. 500,- Euro hinlegen muss.

    Deshalb noch einmal die Frage: Hat jemand Erfahrung mit der Yamaha 311 gesammelt?

    Gruß

    Andreas
     
  8. MeriadocTuk

    MeriadocTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    6.03.13
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Korntal-Münchingen, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    889
    Erstellt: 29.12.07   #8
    Oben wurde ja der Humbucker im Singelcoilformat schon mal genannt,
    vom Klang gibts da wirklich einige Gute,
    ist sicherlich aber auch eine Frage des Designs bei dir,
    ansonsten sind die Fräsarbeiten ja wirklich nicht zu anspruchsvoll,
    ich würde das selber machen,
    kannst ja vorher mal auf einer Sperrholzplatte üben,
    beim Gitarrenbauer kostet das einen Haufen Schotter,
    obwohl die Arbeit nicht wirklich groß ist.

    Gruß
    Jonathan
     
  9. Boerni

    Boerni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.713
    Erstellt: 30.12.07   #9
    Da hast Du wirklich recht. Es wird Zeit, dass die Schule wieder anfängt.:D

    Guten Rutsch
    Boerni
     
  10. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 31.12.07   #10
    Es gibt definitiv eine mit Humbucker am Hals. Hab ich erst vor kurzem auf einer der US-Seiten im Netz gesehen - war das bei 123music.com oder sowas? Musst mal suchen.

    Ansonsten meine Empfehlung: Du kaufst du dir eine "normale" Tele und schaust mal bei Seymour Duncan, da gibt es Humbucker im SC-Format als Austausch speziell für Telecaster. Eine solche Variante hat darüber hinaus einen entscheidenden Vorteil: Der PU sitzt mit seinen beiden übereinander liegenden Spulen genau unter dem Resonanzpunkt wo er auch hingehört und nicht wie bei einem HB bauartbedingt irgendwo "in der Nähe". Damit werden die Obertonfrequenzen auch dort abgenommen wo sie entstehen - der immer gesuchte singende Ton ist die Folge. Das hat einen viel größeren Einfluss auf den Klang des Instruments als die Frage ob es eine US, Mexico oder Japan - Fender Tele ist (hat eher Einfluss auf deinen Geldbeutel... *grins*)
     
  11. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 31.12.07   #11


    mein reden xD aber auf mich hört ja keiner :( ;) nein danke kein mitleid
     
  12. Saitenstechen

    Saitenstechen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 31.12.07   #12
    Tja, flöh, hast du dir mal die von mir verlinkte yamaha 311 angeschaut. ;) Die hat einen hot rail doppelcoil am hals. Da muss ich dann noch nicht einmal etwas nachrüsten, oder? Mein reden, aber auf mich hört ja keiner. :p :D

    Gruß und guten Rutsch

    Andreas
     
  13. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 01.01.08   #13
    :DNaja... ICh wusst ja nich mal das es sowas gibt:D

    Also zur Mike Stern kann ich nur sagen klingen tut sie. Ich hab aber nur das aktuelle Modell angespielt und Live von Mr. Stern himself gesehn. Aber beide Male klng sie nich übel, wobei man bei Mr. Stern den Chorus wegdenken muss den er immer drin hat um den echten Sound zu hören :D:D
    frohes neues, flo
     
  14. Bastilein

    Bastilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    431
    Erstellt: 01.01.08   #14
  15. Saitenstechen

    Saitenstechen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 01.01.08   #15
    @Flöh: Telesound ohne Chorus und Delay? :eek: Ist das überhaupt vorstellbar? ;):D

    Interessant an der Yamaha 311 ist, dass hier wohl wirklich Entwicklungen von Mike Stern Einfluss hatten. Es gibt noch das Modell PAC 1511 MS. Dieses beinhaltet fast alle Entwicklungen von Mikes "Bastel-Telecaster". Die 311 interpretiert da etwas freier, d.h. bis auf den Eschekorpus und dem Ahornhals nehmen die anderen Teile (z.B. pickups) keinen direkten Bezug zu Sterns Original (ist in der Preisklasse auch beim besten Willen nicht vorstellbar). Das könnte natürlich schon Auswirkungen auf den Sound haben und vom Originalsound stark abweichen. Aber, so schätze ich die 311 ein, bildet die unter 300 Euro-Tele eine gute Ausgangsbasis für ein späteres Umrüsten (viele gute Tipps habt ihr mir da ja schon gegeben :great).

    Wie gesagt, wenn jemand andere (vielleicht auch negative) Erfahrungen mit der Yamaha 311 machte, dann stehe ich dem ganz aufgeschlossen gegenüber. :)

    Gruß und ein gutes neues Jahr wünscht

    Andreas
     
  16. jones93

    jones93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    6.02.16
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Limburg/Lahn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 02.01.08   #16
  17. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 02.01.08   #17
    Yooo, das war die die ich weiter oben meinte... Übrigens, durch die 21 Bünde liegt der HB gar nicht so schlecht am Resonanzpunkt. Die Variante wäre immer noch besser als mit 22 Bünden und HB. Aber noch besser wäre der HB im SC Format (dann gehen auch 22 Bünde), der liegt dann genau drunter.
     
  18. jones93

    jones93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    6.02.16
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Limburg/Lahn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 02.01.08   #18
    wäre auch ne möglichkeit! wie guitardoc schon sagt dtinknormale tele kaufen und dann humbucker im singlecoil format in halsposition einsetzen.

    greetz
     
  19. Saitenstechen

    Saitenstechen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 03.01.08   #19
    Mist! Die Yamaha pac 311 gibt es im netz nicht mehr (ist jetzt auch bei den zwei von mir gefundenen Versandhänldern aus)! Wenn jemand einen Händler oder Online-Händler kennt, der die Gitarre noch führt, wäre ich für eine Info sehr dankbar (Karmapunkte lebenslänglich ;)).

    Gruß

    Andreas
     
  20. Fender Bender

    Fender Bender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Enschede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    785
    Erstellt: 03.01.08   #20
    was genau bringt das bitte, wenn der tonabnehmer direkt unter dem "resonanzpunkt" liegt?
    1. bringt die ganze position nichts mehr (so wie ich das mit deiner beschreibung verstehe), wenn man nicht im nullbund bzw nicht die leersaite spielt, sondern irgend einen anderen bund
    2. spielt man den oberton im 5. bund (also die 2. oktave sozusagen) und man hat nur den hals tonabnehmer eingestellt, hört man (im verstärktem zustand) vom oberton garnichts, weil er eben genau unter dem "resonanzpunkt" liegt, wo praktisch der scheitelpunkt der schwingung der saite liegt.
    3. der einzige oberton, der bei diesem punkt "entscheidend" ist, wäre der oberton am 12. bund. allerdings verscheibt er sich wie bei 1. beschrieben.
    4. klar, es gibt noch mehr obertöne überall auf der saite, allerdings liegen die nicht direkt auf dieser position des tonabnehmers, also ist es eigentlich egal, ob er jetzt genau auf dem (gedachten) 24. bund oder leicht daneben liegt.

    das soll kein persönlicher angriff oder so sein, aber ich möchte einfach wissen, was dieso position des tonabnehmers so wichtig macht. ich hab mir schon öfters gedanken darüber gemacht, warum er genau dort ist aber keine antwort wegen punkt 1-4 gefunden.
    wenn du mich in dem punkt belehren kannst, ich bin bereit deine hilfe anzunehmen :):great:

    sorry wegen offtopic aber die frage beschäftigt mich schon länger
     
Die Seite wird geladen...

mapping