Brauche Hilfe bei Böhse Onkelz - Auf Gute Freunde

von screaming-guitar, 04.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. screaming-guitar

    screaming-guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.10
    Zuletzt hier:
    22.08.10
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.10   #1
    Naja wie schon gesagt :DD brauche hilfe bei dem solo. Finde einfach keine richtig guten tabs dazu.

    Hier
    mal ein Video :D

    Hoffe jemand kann mir helfen :D

    danke schonmal für euer antworten

    lg
     
  2. xxkaosxx

    xxkaosxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.09
    Zuletzt hier:
    17.08.10
    Beiträge:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.10   #2
    Hey Such mal bei www.Gonzotabs.de Da findest du den Solo-Tab. Der ist auch richtig, hab ich auch benutzt. Mfg Maik
     
  3. crushiii

    crushiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.10
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Münster
    Kekse:
    693
    Erstellt: 04.08.10   #3
    Gonzo Tabs

    Hier mal der Link zu der .rar Datei. Darin ist die komplette Seite, inklusive Tabs enthalten. Sieht einigermaßen vollständig aus. Jedenfalls, als ich es letztes mal benutzt habe.

    viel Spaß bei dem Solo. Gonzo hats richtig drauf xD
     
  4. Supra

    Supra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.09
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    2.063
    Erstellt: 07.08.10   #4
    Ich nutz den Thread gleich mal für eine Frage, weils so gut reinpasst :D

    Lern auch grad das Solo und hab da eine merkwürdige Stelle entdeckt, bei der ich nicht weis, wie ich die spielen soll :gruebel:

    PHP:
    e---7--------7-------------
    b---10(b)---10(b)---10(b)
    g---------------------------
    Wie spielt man denn sowas? Hab schon verschiedene Varianten versucht, aber klingt irgendwie immer seltsam :rolleyes:.
    Und die Bends in dem Solo sind wahrscheinlich alle 2 Halbtöne, oder?
     
  5. crushiii

    crushiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.10
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Münster
    Kekse:
    693
    Erstellt: 07.08.10   #5
    Du spielt den 7. Bund und gleichzeitig den 10., wobei du den 10 bendest. Das kommt in sehr vielen Solos von Onkelz vor (z.B. Leere Worte uvm)
    Gonzo verwendet generell oft mehrere Noten im Solo und auch die Bendversion, wo er 2 spielt und einen davon bendet.
    Das ist am Anfang recht ungewohnt zu greifen, aber das packst du schon. Ich hab letztens mein erstes Solo von den Onkelz gespielt (Leere Worte) und dort hab ich das Greifen gut gelernt.

    die Bends sind 2 HT, das is richtig. Du kannst ja auch in der Pentatonik nachsehen, welche Note nach dem 10. Bund kommt. Ist direkt auf dem 11. die Zielnote, dann bendest du halt 1HT, ansonsten 2HT :)
    Hoffe, ich konnte dir helfen.
     
  6. Supra

    Supra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.09
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    2.063
    Erstellt: 07.08.10   #6
    Ja, danke, das hilft schon mal. Genau so wie du es beschrieben hast hätte ich das jetzt auch gespielt, ist aber echt ned so einfach die b-Saite um 2 Halbtöne zu benden ohne dabei die e-Saite zu verziehen. Aber, da hilft dann wohl nur üben :D.
    Für mich ist es jetzt das erste Solo, das ich lerne, dachte mir, nach einem Jahr wirds mal Zeit und zum Glück hab ich ja immer brav meine Fingerübungen gemacht, daher isses, bis auf eben diese eine Stelle, garned so schwer ;).

    Gibts noch irgendwelche Tipps für den Sound? Gonzo benutzt doch da irgendwelche Effekte, oder kommt das wirklich nur vom doppeln? :gruebel:
     
  7. cali2010

    cali2010 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.10
    Zuletzt hier:
    23.06.11
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Bremen
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.10   #7
    Damit das richtig klingt sollte man auch richtig hart in die Saiten hauen dabei...mit viel Schwung!Das braucht Übung.Ist nicht das leichteste Solo. Ich behaupte im Übrigen das es mehr Sinn macht das nach Gehört nachzuspielen und nicht wie ein Roboter alles zu kopieren :)
     
  8. crushiii

    crushiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.10
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Münster
    Kekse:
    693
    Erstellt: 08.08.10   #8
    So isses. Gonzo improvisiert auch hier und da mal in einem Solo live. Man darf das alles nicht zu eng sehen. Ich finde es im übrigen auch nich ganz so schimm, wenn die e-Saite ein wenig mitbendet. Bissel dreckiger Sound ist da doch gerade das wichtige. Bei "Leere Worte" z.B. spielt man am Anfang und am Ende vom Solo: B-10 G-12(b) und da bende ich die b-Saite immer ein wenig mit, finde das hört sich gar nicht so schlecht an. Man könnte natürlich auch mit Zeigefinger die B-Saite spielen und mit Mittel- und Ringfinger z.b. die G-Saite benden. Machbar wäre das, aber ich habs noch net ausprobiert, wie der Sound ist. Ich bende bei dem Solo immer nach unten und finde, dass hört sich knorke an :cool:
     
  9. Supra

    Supra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.09
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    2.063
    Erstellt: 08.08.10   #9
    Ja, meinte nur, weil das ja schon ein ganz spezieller Sound ist. Da hilft dann nur etwas rumexperimentieren.
    Bin eigentlich nicht so der große Onkelzfan, aber dieses Lied finde ich sehr sehr gut. War auch eines der ersten Lieder die ich spielen konnte. Deshalb dachte ich mir eben auch, nimmste als erstes Solo irgendeins aus einem Lied von dem ich den Rest schon kann. Da erschien mir auf gute Freunde am einfachsten.

    Normale Bendings an sich machen mir keine Probleme, nur die b-Saite im 10 Bund zu benden (kleiner Finger) und gleichzeitig die e-Saite im 7. Bund nicht versehentlich zu dämpfen ist schon übel, da wär ich gestern fast dran verzweifelt :mad::(. Aber der Rest vom Solo klappt schon wunderbar, zumindest grifftechnisch, bischen groove fehlt noch und es klingt im Vergleich zur Aufnahme immer sehr dünn und schwächlich, aber das kommt noch :great:

    Bin wohl ned so der geborene Leadgitarrist *g*
    Aber, wird schon, da hilft dann wohl nur, wie fast immer, üben, üben, üben...

    Ich geh dann mal weiterbenden :D
     
  10. Supra

    Supra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.09
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    2.063
    Erstellt: 13.08.10   #10
    Die Bendings klappen jetzt :D:great:

    Hab aber nun noch eine Frage zu diesem schnellen Teil danach.
    Code:
    b--10-12-10-----10-12-10--------
    g-------------11-------------11----
    Das ganze ist ja sehr schnell. Mein Problem ist aber nun nicht der Speed sondern die g-saite, wie kann ich verhindern, dass die nachklingt? Bei mir klingt das immer wie ein Pull-off. Klassisch mit dem Handballen ist ja bei dem Tempo kaum möglich. Mit der Greifhand ist zwar möglich aber schon extrem schwer und verursacht auch Nebengeräusche wegen dem Gain :gruebel:.

    Spiel übrigens den 10 Bund immer mit abschlägen, den 12 mit Aufschlägen und die g-saite mit Aufschlag.
     
  11. crushiii

    crushiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.10
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Münster
    Kekse:
    693
    Erstellt: 14.08.10   #11
    Also ich habe vor ein paar Tagen auch mal angefangen, den Song zu spielen und bin jetzt beim Solo (letzte Part mach ich zur Zeit so auf 80-90% Tempo)
    Ich lege Zeigefinger auf die 10, Ringfinger auf die 12.
    Am Anfang des schnellen Parts wird es ja so gespielt
    ---12-10-------10-12-10---
    ------------11-------------11

    Man sollte sich klar machen, dass es ziemlich viel Übung braucht, es so wie Gonzo zu spielen. Der spielt dort nicht mit hammer-ons etc.
    Ich habe noch nicht die Geschwindigkeit um jede Note einzeln anzuschlagen, darum spiel ich es folgendermaßen.

    Vor dem Part greife ich 12 und 10, mache einen pull-off zu 10 und einen hammer-on zu 11(g-Saite) mit dem Mittelfinger. So brauche ich nur einmal anschlagen und den Rest macht die Greifhand.

    Joa, weiter gehts dann mit 10 anschlagen, hammer 12, pull 12, hammer 11(g-Saite) etc....beim 2. Part dann einfach paar Bünde nach oben und das gleiche Prinzip.
    Es ist zwar nicht wie Gonzo es spielt, finde ich auch nicht schlimm. Anders würde ich das Tempo aber nicht schaffen, somit habe ich mir die Alternative überlegt.
    Du kannst somit auch deinen Zeigefinger immer auf der 10 lassen, was natürlich Bewegung einspart und ein bissel Speed rausholt. Auf 100% ist der Part schon recht knackig zu spielen.

    Wenn du die 11 hämmerst und dann wieder eine Saite runtergehst, dann versuch beim Anschlagen der 10 einfach mit dem Handballen wie beim PalmMuting die G Saite abzudämpfen, dann klingt die auch nicht nach. Das ist sicher nicht einfach, aber ich habe mir das recht früh angewöhnt und komme so super aus.
     
  12. Supra

    Supra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.09
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    2.063
    Erstellt: 14.08.10   #12
    Ich auch nicht. Ich versuch immer mit picking und downstrokes zu spielen wenn es irgendwie geht. Nur Downstrokes ist bei dem Teil natürlich völlig irre, deshalb Wechselschlag. Alleine schon die G-Saite von unten anzuschlagen und dann direkt wieder die b Saite von oben spart viel Zeit.

    Hammern tu ich da wie gesagt nicht, alles Wechselschlag. Das mit dem Handballen mach ich auch so, aber bei dem Tempo bekomm ich das nicht vernünftig hin :gruebel:. Aber naja, hab schon ganz andere Sachen gelernt mit genug Ausdauer :D.
     
  13. crushiii

    crushiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.10
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Münster
    Kekse:
    693
    Erstellt: 14.08.10   #13
    Was unterstützend vielleicht noch ganz gut ist: Versuche beim greifen der 10 mit dem Zeigefinger die G-Saite zu berühren, damit sie dadurch stumm wird. So kannst du auch bei schnellem Tempo gut abdämpfen. Ist bestimmt ein bissel leichter als nur mit dem Handballen. Ich sitze hier auch gerade und hab es mal probiert und es funktioniert unterstützend echt erschreckend gut :)
     
mapping