Brauche Hilfe mit meinem SansAmp PSA-1....

von XxWaldixX, 23.01.04.

  1. XxWaldixX

    XxWaldixX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.03.04
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.04   #1
    Hi...

    Ich habe meinen PSA-1 Preamp bereits 6-7 Jahre und war immer begeistert, da er unglaublich fette und wuchtige verzerrte Sounds liefert.

    Allerdings konnten sich meine cleanen Sounds im Zusammenspiel mit der Band nie durchsetzten.
    Die Verzerrten Programme dagegen waren immer gnadenlos Geil und laut, genau wie die Störgeräusche die der PSA-1 dabei mitlieferte.

    Heute gibt es meine alte, laute, dreckige Band leider nicht mehr ...... Ich mach' jetzt Unterhaltungsmusik. Hier ist es mir einfach nicht möglich den PSA-1 sauber einzustellen.
    Die cleanen Sounds sind zu leise und die Verzerrten verstärken das Rauschen ins unermessliche.
    Wenn ich mein Hush einsetzte um das Rauschen zu unterdrücken, dann ist auch der gesamte Hall im A****....genauso das Sustain der genialsten Gitarre.......

    Mein Setup: (... und ich glaube da liegt mein Problem....)

    Behringer Kompressor MDX?
    Tech21 Sansamp PSA-1 .... im Effektweg: Alesis MidiVerb2
    Hush Noisereduction

    Vom Hush gehts in den Mischer ( wo auch Keyboards,Gesang, MIDI Player,.... reingehn) und das Ganze geht an die Endstufe.

    Kann es sein, das ich unter Verwendung einer eigenen Gitarrenendstufe mit den Verzerrten Programmen im Level- und Gainbereich bedeutend niedriger fahren könnte (... müsste dann bedeutend weniger Brummen..) und dann die Cleanen Programme im Verhältnis auch wieder gleichwertig wären?

    Wäre Prima wenn mir jemand Nachhilfe bei meinem Equipment-sinnvoll-kombinier-und-einstell-Problem geben könnte.

    Danke schonmal...........XxWaldixX
     
  2. Tone

    Tone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.03
    Zuletzt hier:
    3.09.04
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.04   #2
    Hi,
    hast Du den Output-Schalter auf der Rückseite auf 0 db oder -10 db stehen? Hast Du den PSA auch mal ohne den Kompressor probiert? Ich nutze den PSA schon seit vielen Jahren und kann mich über das Rauschverhalten nicht beklagen. Auch die Clean-Sounds kommen bei mir laut und absolut klar.
     
  3. XxWaldixX

    XxWaldixX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.03.04
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.04   #3
    Ich hab mit dem Output-Level schon in beiden Stellungen experimentiert.
    Wenn ich mit -10db fahre fehlt es den verzerrten Sounds an Biss und ich muß den Gain am Mischer nach oben Schrauben....was meine cleanen Sounds negativ beeinflusst.
    Bei 0db am PSA und etwas zurückgenommenem Gain am Mischer sind die cleansounds OK, allerdings das Rauschen der Zerr-Sounds beachtlich.

    Ich glaube mein Problem liegt daran, daß ich meine PSA-Sounds vom Level her schon sehr hoch geschraubt habe, um mich gegen die Keyboards und Gesang - was ja am Ende zusammen vom Mischer in die Endstufe geht - behaupten zu können.

    Evtl. sollte ich doch über eine eigene Gitarren-Endstufe nachdenken.........
     
  4. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 29.01.04   #4
    Würd ich auch vorschlagen!
    Ich hab auch PSA-1 + Endstufe und an Durchsetzungskraft fehlt es da nicht, egal ob verzerrt oder clean.
     
Die Seite wird geladen...

mapping