Chromatische Mundharmonika, Allergische Reaktionen durch das Mundstück

M

Micha59

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
21.02.21
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo zusammen,
Ich versuche mich (Anfänger) seit letztem Jahr auf Chromatische Mundharmonikas.
Seit ca. einem Monat reagiere ich mit Lippenbläschen. Es ist egal welches Modell ich benutze, nach kurzer Spielzeit fängt es an zu kribbeln.
Folgende Modelle sind in meinem Besitz:
Chromonica 270
Chromonica 280
Super 64X
Easttop Forerunner
Meine Frage: Kann man durch versilbern oder vergolden der Mundstücke das Problem lösen. Kleiner Zusatz, das vergoldete Mundstück der 64X ist schon sehr abgenutzt.
Gruß Michael
 
Claus

Claus

MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
15.12.09
Beiträge
15.167
Kekse
75.692
Hallo Michael,

willkommen im Musiker-Board:hat:

Der Verdacht einer Kontaktallergie liegt natürlich nahe, nur kann eine Diagnose erst mit der ärztlichen Untersuchung gestellt werden.
Die ist schon deshalb empfehlenswert, damit im Fall des Falles dazu beraten werden kann.

Ob eine Versilberung oder Vergoldung gut möglich ist und das Problem lösen kann wäre dann die zweite Frage. Das kann sein, muss aber nicht und ist von der Reinheit bzw. Legierung des Materials abhängig.

Gruß Claus
 
C

Christian_Hofmann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
21.07.20
Beiträge
389
Kekse
1.156
Dein Instrument kann eine Ursache sein muss aber nicht. Ich würde dir raten dich einmal an deinen Arzt mit dem Problem zu wenden. Am besten wenn die Beschwerden akut vorhanden sind. Dieser kann dann abschätzen ob es eine Allergie sein könnte und weiter prüfen an was es liegt.

Dann wenn du genau weißt worauf du reagierst kannst du ein Instrument wählen welches den Auslöser nicht hat.
 
MichaHH

MichaHH

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
21.12.13
Beiträge
584
Kekse
10.913
Ort
Hamburg
@Micha59
Du könntest eine Mundharmonika mit Edelstahlstimmzungen und Edelstahldeckeln testen.
So etwas bekommt man bei Seydel:
... und die Sommer- Editionen hatten bisher immer versilberte Deckel.

Geh der Sache auf den Grund. ABER: eine neue Harp geht eigentlich immer. Ganz ohne Anlass.

Micha
 
M

Micha59

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
21.02.21
Beiträge
4
Kekse
0
Danke für eure schnellen Antworten. Zur Not habe ich noch eine CX12. Das Teil habe ich mir im letzten Jahr gekauft, kurz bevor ich mich einer Muha Gruppe angeschlossen habe. In dieser Gruppe werden aber nur 1664 Modelle verwendet.
Vorsichtshalber lass ich mich mal auf eine Allergie testen. Mit viel Glück reicht eine Neuvergoldung vom Mundstück der 64X.
Gruß Michael
 
Claus

Claus

MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
15.12.09
Beiträge
15.167
Kekse
75.692
Am Rande, weil ich das von der Trompete und Mundstücken kenne: auch Versilberungen und Vergoldungen können Nickelspuren usw. enthalten, auch Edelstahl ist eine Sammelbezeichnung für unterschiedlichste Legierungen, teilweise mit allergenen Stoffen.
Die ärztliche Abklärung einer denkbaren Kontaktallergie und eventuell auslösender Stoffe macht also Sinn, bevor man auf andere Materialien setzt, die u.U, ebenfalls das Allergen enthalten.

Gruß Claus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M

Micha59

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
21.02.21
Beiträge
4
Kekse
0
Nochmals Danke für die Infos. Ich habe gerade Kontakt mit einem Dortmunder Goldschmied aufgenommen. Er will sich die Mundstücke zwecks eventueller Vergoldung/Nachvergoldung ansehen. Zur Not muss die CX12 und die alte Chromonica 280, eigenartigerweise reagiere ich da noch nicht, reichen.
Aufgeben werde ich mein neues Hobby wegen den allergischen Reaktionen auf jeden Fall nicht.
Gruß Michael
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben